23 Januar 2023

HEAD NEWS: Für Vincent Kriechmayr erfüllte sich Lebenstraum

Der stille Sommer von Vincent Kriechmayr: Ruhe vor dem Sturm?
Der stille Sommer von Vincent Kriechmayr: Ruhe vor dem Sturm?

Weiterer Karriere-Meilenstein für Vincent Kriechmayr in Kitzbühel! Der Österreicher siegte am Freitag bei der Abfahrt auf der Streif und hat damit erstmals auch diesen Abfahrtsklassiker für sich entschieden. Einen Doppelsieg feierten die HEAD Worldcup Rebels beim Super-G in Cortina d’Ampezzo am Sonntag: Ragnhild Mowinckel war vor Cornelia Hütter erfolgreich. Am Samstag standen Kajsa Vickhoff Lie als Zweite und Elena Curtoni als Dritte am Podium. Mit Beat Feuz beendete einer der erfolgreichsten HEAD-Piloten in Kitzbühel seine großartige Ski-Karriere.

„Wir hatte mit dem Sieg von Vincent Kriechmayr einen perfekten Auftakt in Kitzbühel. Für einen Speedfahrer ist das nach einer Goldmedaille bei einem Großevent das Größte, was man gewinnen kann. Leider hatte er dann am Samstag mit seiner Startnummer keine Chance. Auch der zweite Platz von Johan Clarey war genial“, betonte HEAD-Rennsportleiter Rainer Salzgeber. „Bei den Damen waren vor allem die beiden letzten Tage richtig großartig.

Ragnhild Mowinckel und Kajsa Vickhoff Lie haben mit Beat Feuz den selben Servicemann. Er hat gesagt, dass beide vor Cortina super trainiert haben und sich richtig wohlfühlen. Aber auch die anderen Mädels waren sehr gut. Das waren echt starke Leistungen.“

Für Vincent Kriechmayr erfüllte sich Lebenstraum

Mit dem Sieg in Kitzbühel ging für Vincent Kriechmayr ein Lebenstraum in Erfüllung. In Wengen, Gröden und Bormio stand der 31-Jährige bereits ganz oben auf dem Podest, jetzt ist ihm dies auch auf der legendären Streif gelungen. „Ich habe alles gegeben, das Herz in die Hand genommen. Dass es so aufgeht, ist natürlich unglaublich. Ich habe kleine Fehler gemacht, aber alles riskiert. Dieser Sieg hat einen großen Stellenwert in meiner Karriere. Wegen solcher Momente fahre ich Ski“, erklärte Vincent Kriechmayr. Für den Österreicher war es der insgesamt 15. Weltcup-Sieg, der achte in einer Abfahrt. Mit Startnummer 39 fuhr der Kanadier Broderick Thompson auf Platz neun, der Schweizer Justin Murisier mit Nummer 47 auf den zwölften Rang.

Pressemitteilung: HEAD Sport GmbH

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen
Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen

Marco Odermatt hat sich nach seinem jüngsten Sieg im Riesentorlauf in Palisades Tahoe nicht nur endgültig den dritten Weltcup-Gesamtsieg seiner Karriere gesichert, sondern auch die Möglichkeit eröffnet, in dieser Saison historische Rekorde zu brechen. Der Schweizer Ski-Star, der bereits einen Monat vor Saisonende rechnerisch nicht mehr eingeholt werden kann, steht nun vor der Chance, als… Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen weiterlesen

Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln
Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln

Der Ski-Weltcup 2023/24 nähert sich mit rasanten Schritten seinem Höhepunkt, und die Spannung steigt sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Während einige Entscheidungen bereits gefallen sind, bleiben andere Rennen bis zum Schluss offen und versprechen packende Wettkämpfe. Bei den Herren hat sich Marco Odermatt bereits zum dritten Mal in Folge den Sieg… Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln weiterlesen

Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt
Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt

Ragnhild Mowinckel, eine herausragende Figur im alpinen Skisport, hat angekündigt, dass sie ihre beeindruckende Laufbahn nach dieser Saison beenden wird. Diese Entscheidung, ihre Karriere auf einem Höhepunkt zu beenden, teilte sie in emotionalen Beiträgen auf Social Media mit, kurz nachdem sie in Cortina d’Ampezzo triumphierend ihr letztes Weltcup-Rennen gewonnen hatte. Mowinckel, die in den letzten… Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt weiterlesen

Neues Kapitel: Tessa Worley und Julien Lizeroux begrüßen Sohn Tommy (Foto: © Tessa Worley / Instagram)
Neues Kapitel: Tessa Worley und Julien Lizeroux begrüßen Sohn Tommy (Foto: © Tessa Worley / Instagram)

Das ehemalige französische Ski-Traumpaar Tessa Worley und Julien Lizeroux hat die Welt mit der Ankunft ihres ersten Kindes, einem Jungen namens Tommy, erfreut. Nachdem Worley im März 2023 ihren Rücktritt vom Profi-Skisport bekannt gab, folgten nun glückliche Nachrichten aus ihrem Privatleben. Lizeroux, der seine beeindruckende Karriere bereits 2021 beendete, teilte zusammen mit Worley diese besondere… Neues Kapitel: Tessa Worley und Julien Lizeroux begrüßen Sohn Tommy weiterlesen

Mikaela Shiffrin und das Comeback-Rätsel: Kampf um den Gesamtweltcup
Mikaela Shiffrin und das Comeback-Rätsel: Kampf um den Gesamtweltcup

Die Ski Weltcup Saison der Damen nähert sich einem spannenden Höhepunkt, und das Rätsel um das Comeback von Mikaela Shiffrin wirft Fragen auf. Nachdem zwei Super-G-Rennen in Val di Fassa abgesagt wurden, schien dies zunächst ein Vorteil für die US-Amerikanerin zu sein. Jedoch hat Shiffrin kürzlich über Instagram mitgeteilt, dass sie weiterhin eine Wettkampfpause einlegen… Mikaela Shiffrin und das Comeback-Rätsel: Kampf um den Gesamtweltcup weiterlesen

Banner TV-Sport.de