Home » Alle News, Damen News, Top News

Neun ÖSV Damen wollen in Flachau die Nacht zum Tag machen.

ÖSV-Trainer Jürgen Kriechbaum hofft auf eine gute Leistung seiner Mädls.

ÖSV-Trainer Jürgen Kriechbaum hofft auf eine gute Leistung seiner Mädls.

Bevor es für die Slalom-Damen in eine längere Weltcup-Pause geht, findet kommenden Dienstag in Flachau der fünfte Slalom innerhalb von 18 Tagen statt. Jürgen Kriechbaum, der sportliche Leiter der Damen, hat folgende ÖSV-Damen für den Nachtslalom im Salzburger Land fixiert:

Slalom, Dienstag, 8.1.2018 (1.DG. 18.00 / 2.DG. 20.45 Uhr): Stephanie Brunner, Michaela Dygruber, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Hannah Köck, Katharina Liensberger, Chiara Mair, Bernadette Schild und Katharina Truppe.

Ende November 2014 triumphierte mit der mittlerweile zurückgetretenen Tirolerin Nicole Hosp die letzte Österreicherin bei einem Slalom. Das war in Aspen der Fall. Seitdem sind 40 Rennentscheidungen gefallen.

Die ÖSV-Athletin Bernadette Schild hat das Zeug dazu, diese lange Serie zu knacken. Aber ob Mikaela Shiffrin aus den USA ihr den Gefallen tut und einmal zu viel will, ist eine offene Frage. Die Slowakin Petra Vlhová möchte nachrücken, wenn die gestrige Siegerin von Zagreb eine Schwächephase hat. Aber davon ist wohl auch nach dem derzeitigen Stand der Dinge nicht auszugehen.

Anmerkungen werden geschlossen.