Home » Alle News, Damen News, Top News

Norwegerin Kristine Gjelsten Haugen hört auf

Kristine Gjelsten Haugen beendet ihre aktive Rennsport-Karriere

Kristine Gjelsten Haugen beendet ihre aktive Rennsport-Karriere

Oslo – Die norwegische Skirennläuferin Kristine Gjelsten Haugen hängt die Skier an den Nagel. Sie beendet ihre Karriere. Die erst 26 Jahre alte Athletin aus dem hohen Norden Europa bestritt als Technikerin 29 Weltcuprennen. Elfmal konnte sie sich über Punkte freuen.

Die Wikingerin belegte beim Riesentorlauf am Rettenbachferner hoch ober Sölden im Oktober 2018 den zehnten Rang. Das war das für die Schwester von Leif Kristian Nestvold-Haugen beste Ergebnis im Konzert der Großen.

Im Winter 2017/18 entschied Haugen punktgleich mit ihrer Teamkollegin Thea Louise Stjernesund die Riesenslalomwertung des Europacups für sich. Ferner freute sie sich über 14 Erfolge bei FIS-Rennen und zwei Europacupsiegen. Da sie an der University of Denver Biologie studierte, war sie vier Jahre lang im Nor-Am Cup am Start.

Wir von skiweltcup.tv wünschen der Norwegerin alles Gute für die weitere Zukunft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.