5 Oktober 2022

Österreichs Sportler des Jahres heißt David Alaba – Johannes Strolz zum Aufsteiger des Jahres gewählt

Johannes Strolz zum Aufsteiger des Jahres gewählt
Johannes Strolz zum Aufsteiger des Jahres gewählt

Wien – Seit dem Jahre 1949 findet in Österreich die Wahl der Sportler des Jahres statt, so auch heuer. Bei den Frauen triumphierte die Snowboarderin Anna Gasser. Für die Kärntnerin war es der bereits dritte Erfolg. Die Skispringerin Sara Marita Kramer und die Tischtennisspielerin Sofia Polcanova, die ebenfalls unter die besten Drei kamen, dürfen zufrieden sein.

Sportler des Jahres wurde David Alaba. Der zum dritten Mal mit dem „Niki“ ausgezeichnete Fußballer, der als Leitwolf des ÖFB-Kollektivs angesehen werden kann, verwies die beiden Skirennläufer Johannes Strolz und Matthias Mayer auf die nächsten Plätze. Strolz, in Vorarlberg daheim, der sich nicht nur bei den Olympischen Winterspielen von seiner Schokoladenseite zeigte, wurde zum Aufsteiger des Jahres.

Christopher Wernitznig und Luka Lochoshvili wurden rund um den Moment des Jahres gewählt. Als Georg Teigl, Tormann der Wiener Austria, im Match gegen den Wolfsberger AC nach einem Zusammenprall die Zunge verschluckte und danach ohne Bewusstsein liegen blieb, retteten die beiden Kicker dem Goalie der Violetten das Leben.

Österreichs Team des Jahres heißt neuerlich Red Bull Salzburg. Der Fußball-Serienmeister der Männer, der heute in der laufenden Champions League-Saison mit dem 1:0-Erfolg über Dinamo Zagreb auch den ersten Dreier einfuhr, belegte vor dem Frauen-Fußballnationalteam und den Skisprung-Olympiasiegern durch.

Der Special Award ging indessen an die „steirische Eiche“ Arnold Schwarzenegger. Der 75-Jährige wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der Bodybuilder und Schauspieler wurde siebenmal zum Mister Olympia und fünfmal zum Mister Universum gekürt.

Der 54-jährige Triathlet Philipp Jelinek, der die allseits beliebte Sportsendung „Fit mit Philipp“ im ORF moderiert, freute sich, als er zum Sportler mit Herz des Jahres ausgewählt wurde.

Irene Fuhrmann, die mit den rot-weiß-roten Kickerinnen heuer in England bei den Europameisterschaften für Furore sorgte, wurde zur Trainerin des Jahres gewählt. Zu den Sportlern des Jahres mit Behinderung wurden der Skirennläufer Johannes Aigner gekürt; Veronika Aigner, ihres Zeichens stark sehbehindert, war über die gleiche Auszeichnung mehr als nur glücklich.

Durch den Abend führten – wie gewohnt – die charismatische TV-Moderatorin Mirjam Weichselbraun und der routinierte ORF-Sportmoderator Rainer Pariasek. Sie begrüßten Sportler, Zuschauer und Gäste aus der Wiener Stadthalle. Musikalisch wurde das Ganze von ESC-Teilnehmer LUMIX untermalt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität
Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität

Marco Odermatt ist bekannt für seine beeindruckenden Leistungen im Ski Weltcup, doch selbst ein Champion wie er sehnt sich nach Entlastung von dem ständigen Druck, neue Rekorde aufzustellen. Der 26-jährige Schweizer, der bereits im Gesamtweltcup und im Riesenslalom triumphieren konnte, hat beim Weltcupfinale in Saalbach-Hinterglemm die Möglichkeit, zusätzlich die Skiweltcup Kristallkugeln im Super-G und in… Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität weiterlesen

Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell
Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell

Beim Super-G der Damen in Kvitfjell war Geduld gefragt. Nach langem Warten und mehreren Unterbrechungen wegen Nebels konnte sich Federica Brignone über ihren Sieg freuen. Die Italienerin setzte sich gegen die Vortagssiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz (+ 0.61 Sekunden) und die Tschechin Ester Ledecka (+ 0.79 Sekunden) durch. Der zweite Platz von Lara Gut-Behrami… Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell weiterlesen

Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen
Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen

Bei Sonnenschein und leichter Bewölkung, jedoch mit zeitweise starken Windböen, hatten die Rennläufer beim Riesenslalom-Finale am Samstag auf der im oberen Bereich sehr eisigen Strawpile-Rennpiste in Aspen zu kämpfen. Trotz einiger Fehler im oberen Streckenteil zeigte Marco Odermatt im unteren Abschnitt einen Traumlauf und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:03.20 Minuten seinen 13. Saisonsieg,… Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen weiterlesen

Banner TV-Sport.de