16 Oktober 2018

ÖSV NEWS: Neue Audi quattro Fahrzeuge für die ÖSV Stars

ÖSV-Generalsekretär Dr. Klaus Leistner, Wilfried Weitgasser (Geschäftsführer Porsche Austria) und das ÖSV Team bei der Fahrzeugübergabe in Salzburg. (Foto: Audi)
ÖSV-Generalsekretär Dr. Klaus Leistner, Wilfried Weitgasser (Geschäftsführer Porsche Austria) und das ÖSV Team bei der Fahrzeugübergabe in Salzburg. (Foto: Audi)

Salzburg, 16. Oktober 2018. – Vorsprung durch Technik. In kaum einem Metier trifft der Leitspruch von Audi den Nagel so perfekt auf den Kopf wie im alpinen Skirennlauf. Daher war es naheliegend, die seit 2010 bestehende Kooperation mit dem Österreichischen Skiverband bis zum Jahr 2022 fortzuführen. Am Freitag, zwei Wochen vor dem Skiweltcup-Auftakt in Sölden, übernahmen 18 ÖSV-Läuferinnen und -Läufer in Salzburg ihren neuen Audi. Die Überlegenheit des quattro Antriebs sorgt dafür, dass Anna Veith, Marcel Hirscher und Co. ebenso sportlich wie sicher an ihr Ziel kommen – nicht nur im Winter auf Eis und Schnee. Insgesamt stellt Audi dem ÖSV 100 Fahrzeuge für Aktive, Trainer und Funktionäre zur Verfügung.

Marcel Hirscher wird in der kommenden Saison mit einem Audi SQ7 4.0 TDI quattro unterwegs sein, Anna Veith mit einem RS 5 Coupé 2.9 TFSI quattro. Mit der Übergabe der Fahrzeuge wurde der Countdown in die neue Saison gestartet. Ebenso vor Ort waren die ÖSV-Läuferinnen Katrin Ofner, Bernadette Schild, Nicole Schmidhofer, Stephanie Brunner, Katharina Gallhuber, Cornelia Hütter und Katharina Liensberger sowie Max Franz, Stefan Kraft, Michael Matt, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Manuel Feller, Vincent Kriechmayr, Thomas Zangerl und Marco Schwarz. Die ÖSV Asse setzen bei ihren Audi Fahrzeugen allesamt auf die Überlegenheit des quattro Antriebs.

Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer der Porsche Austria, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: „Wir sind auf die langjährige Partnerschaft mit dem ÖSV sehr stolz und unsere quattro Antriebstechnik passt zudem perfekt in den Wintersport. Als Premiummarke haben wir höchste Ansprüche. Mit dem erfolgreichsten Skiverband weltweit zusammenzuarbeiten ist für uns Ehrensache und wir freuen uns auf weitere vier gemeinsame Jahre.“

Für den ÖSV und Präsident Schröcksnadel ist Audi der perfekte Partner: „Audi ist seit langer Zeit ein fixer Bestandteil des Ski-Weltcups und für uns ein absoluter Premiumpartner seit mittlerweile acht Jahren. Unser Bemühen ist es in unserem Bereich die Besten zu sein. Um diesem Anspruch gerecht zu werden brauchen wir die Unterstützung der besten Partner und Ausstatter was wir mit Audi zu hundert Prozent gefunden haben. Diese Kooperation ist für uns ein bedeutender Mosaikstein in unserer bisherigen Erfolgsgeschichte.“ Die Fakten untermauern Schröcksnadels Feststellung im Audi FIS Ski Weltcup. Seit 1989/90 hat Österreich 29-mal in Folge den Nationencup gewonnen.

Verwandte Artikel:

Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)
Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)

Peilstein – Die 25-jährige österreichische Skirennläuferin Elisabeth Reisinger kommt nach einer Knieverletzung wieder zurück. Im Skiweltcup.TV-Interview berichtet sie, dass die Rehabilitation länger gedauert hat, als zu Beginn angenommen. Dennoch ist sie motiviert. Da sie auch fit ist, steht einer Rückkehr nichts mehr im Wege. Trotzdem will sie behutsam einen Schritt nach dem anderen setzen. Dann… Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ weiterlesen

Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)
Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)

Kitzbühel – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Vincent Kriechmayr, der heuer den Super-G von Kitzbühel für sich entschieden hatte, freut sich über eine Gondel. Für den Oberösterreicher ist es eine zweite ähnliche Auszeichnung. Bereits in Hinterstoder trägt eine Gondel seinen Namen. Der Doppelweltmeister von Cortina d’Ampezzo, ist sehr glücklich, im Kreis „richtiger Ski-Legenden“ zu sein.… Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel weiterlesen

Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)
Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)
Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)

Saas Fee – Der routinierte Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg aus Südtirol muss einen kleinen Zwischenstopp einlegen. Der 39-jährige Veteran der Squadra Azzurra zog sich in der Turnhalle eine kleine Verletzung am rechten Halbsehnenmuskel zu. Das ist nichts Ernstes, trotzdem muss Manfred Möllg eine Trainingspause einlegen. Auch wenn die Verletzung nicht gravierend ist, ist es… Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Banner TV-Sport.de