Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Sieg für Lisa Grill beim 2. Europacup-Super-G von Zinal

Sieg für Lisa Grill beim 2. EC-Super-G von Zinal (Foto: © ÖSV)

Sieg für Lisa Grill beim 2. EC-Super-G von Zinal (Foto: © ÖSV)

Zinal – Die österreichischen Ski-Damen haben tatsächlich zurückgeschlagen. Heute wurde im eidgenössischen Zinal der zweite Europacup-Super-G der Saison 2020/21 ausgetragen. Es triumphierte Lisa Grill in einer Zeit von 1.10,83 Minuten. Auf Platz zwei schwang ihre Mannschaftskollegin Christina Ager (+0,34) ab.

Lisa Grill: „Es ist einfach nur unbeschreiblich, dass ich den dritten Platz von gestern noch toppen konnte und mit einem Sieg nachhause fahren darf. Die Bedingungen waren wieder perfekt und mir ist heute alles aufgegangen. Ich bin beherzt Ski gefahren und einfach nur mega happy über diesen tollen Erfolg.“

Beste Hausherrin wurde Rahel Kopp (+0,58) auf Rang drei. Die Tagessiegerin von gestern, und das ist Stephanie Jenal, verpasste als Vierte um gerade einmal 0,02 Sekunden den Sprung auf das Podest. Die ÖSV-Ladys befinden sich in einer guten Form. Das unterstrichen Julia Scheib (5.; +0,72), Christine Scheyer (7.; +1,23), Sabrina Maier (9.; +1,44) und Lena Wechner (10.; +1,61) eindrucksvoll.

Die Schweizerin Jasmina Suter büßte als Sechste genau eine Dreiviertelsekunde auf Grill ein. Und auch heute platzierte sich die Slowenin Marusa Ferk (8.; +1,35) unter den besten Zehn. Karoline Pichler (+1,99) aus Südtirol, normalerweise im Riesenslalom erfolgreich, reihte sich auf Platz 14 ein. Sie war um sieben Hundertstelsekunden schneller als die ÖSV-Athletin Michelle Niederwieser, die auf Position 15 abschwang.

Der nächste Europacup-Super-G der Damen, es ist der dritte in der Saison, findet am 9. Februar statt; Ort des Geschehens ist das Südtiroler Sarntal.

Für viele Damen geht es aber zunächst weiter nach St. Anton am Arlberg, wo am Samstag (Abfahrt) und Sonntag (Super-G) zwei Ski Weltcup Speed-Rennen auf dem Programm stehen.

Für Luana Flütsch ist die Saison leider bereits zu Ende.

Die 25-jährige Bündnerin erlitt am Dienstag beim zweiten Europacup-Super-G in Zinal einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie eine Verletzung des inneren und äusseren Meniskus am rechten Kniegelenk. Die B-Kader-Athletin wird am Freitag operiert.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup Super-G der Damen in Zinal

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.