Home » Alle News, Herren News, Top News

Ski WM 2019: Marcel Hirscher befürchtet grippalen Infekt

Ski WM 2019: Marcel Hirscher befürchtet grippalen Infekt

Ski WM 2019: Marcel Hirscher befürchtet grippalen Infekt

Wie wir bereits gestern gemeldet haben, ist Marcel Hirscher mit einer Erkältung am Mittwoch in Are eingetroffen. Am Mittwoch hat der 29-Jährige alle Medientermine abgesagt. Am heutigen Vormittag hat er trainiert, wollte danach aber umgehend zurück ins Hotel und stand zunächst für keine Interviews zur Verfügung. Am Mittag meldete sich der siebenfache Gesamtweltcupsieger mit einer WhatsApp Nachricht und berichtete über seinen aktuellen Gesundheitszustand.

„Es geht mir heute sicher nicht besser als gestern. Für ein bisschen Skifahren war es ok, aber die meiste Zeit musste ich im Bett verbringen. Das heißt für morgen Daumen drücken, dass das was wird. Aber allzu optimistisch bin ich momentan nicht, dass das morgen tip top sein wird. Schauen wir mal, noch habe ich 24 Stunden Zeit. Ich habe Halsweh, Ohrenweh, Schnupfen und Gliederschmerzen. Ich bin zwar kein Doktor, aber es hört sich ein bisschen nach einem grippalen Infekt an.“

Wir von Skiweltcup.TV hoffen auf eine schnelle Genesung und freuen uns auf spannende Rennen, mit Marcel Hirscher.

Anmerkungen werden geschlossen.