Olympiasieger Giuliano Razzoli mit Coronavirus infiziert. (Foto: © Giuliano Razzoli / Facebook)

Usuhaia – Vor neun Jahren wurde der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli im kanadischen Vancouver Olympiasieger im Slalom. Mittlerweile bereitet sich der azurblaue Techniker auf seine 14. Weltcupsaison vor. Seit Januar 2016 ist er nicht mehr aufs Podest bei einem Ski Weltcup Rennen geklettert. Eine Kreuzbandverletzung, die er sich kurze Zeit später in Kitzbühel zuzog, warf… Giuliano Razzoli will sich in der Slalomweltrangliste unter den Top-15 etablieren weiterlesen