Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Absage

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller: „Das Wetter und die Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.“ | ]
Manuel Feller: „Das Wetter und die Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.“

„Die Absage hier in Sölden ist sehr schade, da es auch noch ein Heimrennen gewesen wäre“, so Manuel Feller im ORF-Interview. „Es tut mir auch für die vielen Fans leid. Aber das Wetter können wir nicht beeinflussen. Für die Riesentorlauf-Spezialisten ist es gut, dass das Rennen nachgeholt werden kann. Wir haben gewusst, dass es schwierig wird. Wir sind mit der Einstellung reingegangen, dass es stattfindet und wären topmotiviert gewesen. Es ist ein Deja vu Erlebnis zum letzten Jahr. Wir waren für das Auftaktrennen bereit. Aber das Wetter und die Verwandtschaft …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Val d’Isére könnte abgesagten Riesentorlauf von Sölden übernehmen | ]
Val d’Isére könnte abgesagten Riesentorlauf von Sölden übernehmen

Im Interview mit ORF-Moderator Rainer Pariasek erläuterte FIS Renndirektor Markus Waldner die Gründe für die Absage des Herren Riesenslalom Auftakt-Rennen in Sölden. Dabei bedankte er sich auch bei den Organisatoren, die eine phantastische Arbeit auf dem Rettenbachgletscher geleistet haben. Abschließend nahm der Südtiroler auch Stellung wo der Skiweltcup Riesentorlauf nachgetragen werden könnte.
Was können sie uns über die frühe Absage des heutigen Riesenslalom in Sölden sagen?
Markus Waldner: „Leider mussten wir das Rennen heute wieder absagen. Es schneit hier auf dem Gletscher unentwegt weiter. Wir waren bereits heute um 2 Uhr …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom der Herren in Sölden ist abgesagt | ]
Riesenslalom der Herren in Sölden ist abgesagt

Update: Sonntag, 28.10.2018 – 07.55 Uhr: Der Riesenslalom-Auftakt der Herren in Sölden ist einer Schlechtwetterfront zum Opfer gefallen die zur Zeit über Mitteleuropa ihr Unwesen treibt. Zunächst wurde der Riesentorlauf auf dem Rettenbachferner, aufgrund der Neuschneemengen um eine Stunde nach hinten, von 10 auf 11 Uhr, verschoben. Da in der Zwischenzeit auch der Wind immer stärker wurde, mussten sich die Organisatoren und die FIS-Rennleitung für eine Absage entscheiden. Bereits im Vorjahr musste der Riesentorlauf wegen Sturm auf dem Rettenbachgletscher gestrichen werden. Nach einer FIS-Regeländerung kann das heute abgesagte Rennen jedoch …

Alle News, Top News »

[17 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Sapporo zieht offiziell die Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026 zurück | ]
Sapporo zieht offiziell die Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026 zurück

Am heutigen Montag hat die japanische Stadt Sapporo offiziell die Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026 zurückgezogen. Als Grund für die Absage an den IOC wurden mitgeteilt, dass nach dem Erdbeben Anfang September auf der japanischen Insel Hokkaido, wo 41 Menschen ihr Leben verloren, alle finanziellen Kräfte für den Wiederaufbau benötigt werden. In Japan will man sich nun auf die Bewerbung für die Winterspiele 2030 konzentrieren.
„Wir verstehen, dass die Erholung des Landes nach einer Naturkatastrophe Priorität hat. Wir schätzen die großen Anstrengungen von Sapporo, Winterspiele in der Zukunft zu organisieren“, …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut muss Start bei Olympia-Kombination absagen | ]
Lara Gut muss Start bei Olympia-Kombination absagen

Es waren nicht die Olympischen Winterspiele von Lara Gut. Nach dem bitteren vierten Platz im Olympia Super-G der Damen, schied die Tessinerin in der Olympia-Abfahrt aus. Dabei zog sich die 26-Jährige einen Schlag auf das linke Knie zu. Gut konnte noch selbständig ins Ziel fahren, klagte dann aber über Schmerzen.
Glück im Unglück für die Schweizerin. Laut Aussage der medizinischen Abteilung des Swiss-Ski-Teams sei die Verletzung zwar schmerzhaft, das Knie hat jedoch keinen Schaden genommen. Gut muss jedoch eine Pause einlegen und auf einen Start bei der Olympia-Kombination verzichten.
Im Zielraum gab …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start bei der Olympischen Abfahrt | ]
Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start bei der Olympischen Abfahrt

Volle Konzentration auf die Alpine Olympische Kombination. So heißt die Devise von Mikaela Shiffrin. Die 22-jährige Doppel-Olympiasiegerin wird, nachdem sie bereits auf ein Antreten beim Super-G verzichtete, auch den Olympischen Abfahrtslauf nicht bestreiten. Durch die Vorverlegung der Kombination von Freitag auf Donnerstag ist der 22-Jährigen der zeitliche und körperliche Stress zu hoch.
„So gerne ich auch bei der olympischen Abfahrt an den Start gegangen wäre, so wichtig ist es für mich, dass ich mich mit meiner Vorbereitung auf die Kombination konzentriere. Ich freue mich darauf die Mädels bei der Abfahrt anzufeuern …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Atle Skaardal: „Ein fairer Damen Olympia-Slalom wäre heute nicht möglich gewesen.“ | ]
Atle Skaardal: „Ein fairer Damen Olympia-Slalom wäre heute nicht möglich gewesen.“

Nach der Verschiebung des Riesenslaloms der Damen am Montag, konnte am heutigen Mittwoch auch das Slalomrennen nicht ausgetragen werden. FIS Damen Renndirektor Atle Skaardal hat aber bereits ein Ersatzprogramm in petto. Dies gab er kurz nach der Verschiebung bekannt.
Atle Skaardal: „Es war heute wieder nicht einfach. Am frühen Morgen hat es nicht so schlecht ausgesehen. Da konnte man die Hoffnung haben, dass ein Rennen stattfinden kann. Es wurde jedoch schlechter und schlechter. Zunächst haben wir den Slalom nach hinten verschoben. Die Besichtigung wurde unter sehr schwierigen Bedingungen durchgeführt. Eine weitere …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia Slalom der Damen in Pyeongchang ist für heute abgesagt – Neuansetzung am Freitag | ]
Olympia Slalom der Damen in Pyeongchang ist für heute abgesagt – Neuansetzung am Freitag

Und täglich grüßt das Murmeltier! Nach der Absage des Olympia-Riesenslalom der Damen in Yongpyong, musste am Mittwoch auch der Slalom der Damen abgesagt werden. Auf der Rennpiste „Rainbow 1“ war nicht an ein faires Rennen zu denken. Stürmischer Wind, Schneetreiben und schlechte Bodensicht, sorgten zunächst für eine Verschiebung von 2.15 Uhr auf 2.45 Uhr und dann auf  3.45 Uhr. Um 3.20 Uhr erfolgte dann die endgültige Absage des Rennens.
Diese erneute Verschiebung setzt die Verantwortlichen immer mehr unter Termindruck. Am Donnerstag findet mit der Abfahrt der Herren und dem Riesenslalom der …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiaabfahrt der Herren am Sonntag steht auf wackeligen Beinen | ]
Olympiaabfahrt der Herren am Sonntag steht auf wackeligen Beinen

FIS Renndirektor Markus Waldner ist mit den beiden ersten Trainingstagen in Jeongseong zufrieden. Er ist sich sicher, dass bis zum Renntag die Abfahrtsstrecke noch interessanter und knackiger werden wird. Dass die heutige Trainingseinheit nicht von ganz oben gefahren werden konnte überraschte auch den Südtiroler. Laut Wettervorhersage war der starke Westwind erst für Sonntag angesagt, und könnte bis Dienstag das Rennprogramm im „Jeongseon Alpine Center“ durcheinander wirbeln.
Markus Waldner und Hannes Trinkl haben vorsichtshalber schon einige Szenarien durch gespielt, falls am Sonntag die Olympiaabfahrt nicht wie geplant stattfinden könnte. Eine Vorverlegung auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für 1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen wurde abgesagt | ]
1. Abfahrtstraining der Damen in Garmisch-Partenkirchen wurde abgesagt

Die Skiweltcup-Damen kämpfen am Samstag und am Sonntag auf der berühmten Kandahar-Strecke um die Bestzeit in der Sprintabfahrt und der Abfahrt. Es ist dies der letzte Stopp auf dem Weg nach Südkorea.
Am heutigen Donnerstag hätte das erste Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm gestanden. Zunächst wurde die Trainingseinheit um 30 Minuten nach hinten und zum Super-G-Start nach unten verlegt. Um kurz vor 11 Uhr erfolgte vom Organisationskomitee die Absage. Die schlechten Wetterbedingungen ließen keine Übungseinheit zu.  Damit müssen die Damen mit nur einem Trainingslauf, der für Freitag geplant ist, ihre …