...... und Aleksander Aamodt Kilde

Val d’Isère – Am heutigen Donnerstag wurde der erste Zeitlauf der Herren hinsichtlich der am Samstag stattfindenden ersten Weltcup-Abfahrt der Saison 2020/21 ausgetragen. In einer Zeit von 2.05,59 Minuten war der Norweger Aleksander Aamodt Kilde klar der Schnellste. Dahinter klassierten sich mit Nils Alegre (+0,76), Johan Clarey (+0,98) und Nicolas Raffort (+1,02) drei Hausherren auf den Rängen zwei bis vier. Der größte Teil der Rennläufer nutze das erste Zeittraining um die „OK-Piste“ kennenzulernen. Die niedrigen Startnummern waren aufgrund des Neuschnees in der Nacht etwas benachteiligt, da sich zu Beginn der Trainingseinheit die Strecke noch etwas langsamer präsentiere. Ansonsten fand das erste Abfahrtstraining unter guten Bedingungen statt, jedoch soll sich das Wetter in der Nacht von Freitag auf Samstag drehen.

Travis Ganong überrascht mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining auf der Saslong

Die Speed Athleten haben am heutigen Mittwoch ihre erste Trainingseinheit auf der Saslong in Gröden abgehalten. Die klare Tagesbestezeit in 1:57.69 Minuten ging an Travis Ganong. Der US-Amerikaner, der mit Startnummer 31 in das 1. Abfahrtstraining startete, verwies den Österreicher Max Franz (2. – + 0.68) und seinen Teamkollegen Bryce Bennett (3. – + 0.72) auf… Travis Ganong überrascht mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining auf der Saslong weiterlesen

Banner TV-Sport.de