Auch die Franzosen werden nicht nach Ushuaia reisen (Foto: fisi.org)

Ushuaia – Nachdem die argentinische Regierung in der vergangenen Woche die Corona-Regeln um ein weiteres Mal verschärft hat, kann Italien keinen Trainingsblock in Südamerika abspulen. Nach einer Konfrontation der italienischen Verbandsspitze und der argentinischen Regierung konnte keine Einigung gefunden werden, die Einreise der azurblauen Teams zu gestatten. Angesichts dieser Lage wird nach dem 1. September… Kein Ushuaia-Training für Manni Mölgg und die italienischen Techniker weiterlesen

Swiss-Ski-Boss Urs Lehmann sucht den Dialog mit dem Wengener OK

Wengen/Muri – Urs Lehmann, seines Zeichens Swiss-Ski-Präsident, wünscht sich eine Einigung mit dem Organisationskomitee von Wengen. Wie berichtet, fliegen zwischen den beiden Streitparteien die Fetzen. Der Sportfunktionär gibt an, dass den Rennen im Berner Oberland sowohl für den Ski Weltcup als auch für die Tourismusdestination Berner Oberland eine besondere Bedeutung zuteilkommt. Für alle sei Wengen… Swiss-Ski-Boss Urs Lehmann sucht den Dialog mit dem Wengener OK weiterlesen