Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Entsetzen

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski CEO Bernhard Aregger: „Swiss-Ski ist gerne bereit, in Wengen mehr Verantwortung zu übernehmen.“ | ]
Swiss-Ski CEO Bernhard Aregger: „Swiss-Ski ist gerne bereit, in Wengen mehr Verantwortung zu übernehmen.“

Im Interview mit Swiss-Ski.ch äussert sich der Swiss-Ski CEO Bernhard Aregger über die aktuelle Situation rund um die Weltcuprennen am Lauberhorn. Der Luzerner betont die Bedeutung des Anlasses in Wengen und erklärt, warum es Swiss-Ski nicht möglich ist, auf die zusätzlichen finanziellen Forderungen einzugehen.
Bernhard Aregger, der Antrag von Swiss-Ski, die Weltcup-Rennen aus dem Long-Term-Kalender der FIS zu nehmen, sorgte bei den Schweizer Ski-Fans für Entsetzen. Haben Sie mit einem derart grossen Aufschrei gerechnet?
Bernhard Aregger: Natürlich ist uns bewusst, dass dieser Entscheid äusserst unpopulär ist. Aber es geht uns darum, Verantwortung …