Roberto Nani steht wieder auf den Skiern. (© Roberto Nani / Facebook)

Livigno – Vor vier Jahren freute sich ganz Ski-Italien über den vierten Rang des Skirennläufers Roberto Nani, der in Sölden für einen glänzenden Saisonauftakt sorgte. 18-mal fuhr er unter die besten Zehn. Doch nun ist es auf einmal sehr ruhig um den talentierten Athleten der Squadra Azzurra geworden. Was ist geschehen? Er arbeitet hart an… Luca De Aliprandini überzeugt, Roberto Nani hofft auf zweite Chance. weiterlesen

Banner TV-Sport.de