Home » Alle News, Herren News, Top News

60. Weltcupsieg für Marcel Hirscher

60. Weltcupsieg für Marcel Hirscher

60. Weltcupsieg für Marcel Hirscher

Marcel Hirscher feierte heute im Riesentorlauf von Val d’Isere seinen 29. RTL-Sieg und seinen insgesamt 60. Weltcup-Sieg. Damit übernimmt Hirscher auch die Führung im Gesamtweltcup vor seinem Teamkollegen Max Franz.

Bei äußerst schwierigen Bedingungen gelangen dem 29-jährigen Salzburger zwei sehr gute Läufe und so konnte er den Norweger Henrik Kristoffersen (+1,18 Sek.) und den Schweden Matts Olson (+1,31 Sek.) auf die Plätze zwei und drei verweisen.

2009 feierte Hirscher hier in Val d’Isere (FRA) seinen ersten Weltcup-Sieg: „Es ist unfassbar und faszinierend, dass ich nie verletzt war. Dafür bin ich dankbar.“

„Heute ist es sehr gut gegangen. Ich möchte mich bei meinem Team bedanken. Sie hauen sich für mich voll in das Zeug. Das taugt mir“ so ein überglücklicher Sieger nach dem Rennen. In der Bestenliste liegt Hirscher mit seinem 60. Weltcup-Sieg auf Rang vier hinter Annemarie Moser-Pröll.

Bereits morgen könnte ein weiterer Weltcup-Sieg hinzukommen. Auf der Face de Bellevarde steht der zweite Slalom der Saison auf dem Programm.

Zweibester Österreicher wurde heute Manuel Feller. Der Tiroler hatte mit der schwierigen Piste und der Sicht zu kämpfen und wurde im Endklassement Elfter.

„Mit der Leistung heute bin ich nicht zufrieden. Schwierig zu analysieren, warum es nicht so funktioniert“, so Feller nach dem Rennen.

Mit Philipp Schörghofer  (20.) und Roland Leitinger (23.) waren noch zwei weitere ÖSV-Athleten in den Top-30. Nicht im zweiten Durchgang dabei waren Johannes Strolz, Dominik Raschner, Magnus Walch, Stefan Brennsteiner und Daniel Meier.

Quelle:  www.OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.