Home » Alle News, Herren News, Top News

Alex Vinatzer ist beim Training auf dem Stilfser Joch im Einsatz

© Archivio FISI / Alex Vinatzer ist beim Training auf dem Stilfser Joch im Einsatz

© Archivio FISI / Alex Vinatzer ist beim Training auf dem Stilfser Joch im Einsatz

Stilfser Joch – Die italienischen Ski-Weltcup-Slalom-Asse trainieren vom 18. bis zum 24. Juli auf dem Stilfser Joch. Der technische Direktor Roberto Lorenzi nominierte gemeinsam mit FISI-Sportdirektor Max Rinaldi Manfred Mölgg, Giuliano Razzoli, Alex Vinatzer, Luca De Aliprandini und Riccardo Tonetti.

Außerdem dürfen die A2-Athleten nicht fehlen. Es sind dies Andrea Ballerin, Giovanni Borsotti, Tommaso Sala, Federico Liberatore, Hannes Zingerle und Simon Maurberger. Die elf azurblauen Skirennläufer werden beim Gletschertraining von den Trainern Jacques Theolier, Roberto Saracco, Stefano Costazza und Giancarlo Bergamelli betreut.

Aber auch die Physiotherapeuten Andrea Bosco und Luca Caselli und viele andere ergänzen den Betreuerstab. Alle schauen, dass es den Skirennläufern bei den Übungseinheiten auf dem heimischen Gletschern gut geht und dass alles reibungslos über die Bühne geht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

Anmerkungen werden geschlossen.