Home » Alle News, Damen News, Top News

Anna Veith geht motiviert in die Sommervorbereitung

© Ch. Einecke (CEPIX) / Anna Veith

© Ch. Einecke (CEPIX) / Anna Veith

Rohrmoos – Die Salzburger Skirennläuferin Anna Veith arbeitet nach ihrem Kreuzbandriss vom Januar 2019 hart auf ihr Comeback hin. Der Aufbau der Muskeln, die Kondition und die Koordination bestimmen ihren Trainingsalltag. Es klingt fast schon monoton, aber die ÖSV-Athletin will bald wieder ganz gesund sein. Von einer 14-tägigen Auszeit auf Barbados kommt sie gut erholt zurück.

Veith berichtet, dass die Akkus aufgeladen sind. Im karibischen Urlaubsdomizil hat sie viel gemacht. So geht es weiter mit den sommerlichen Einheiten. Letzthin besuchte die Skirennläuferin, die bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi die Super-G-Goldmedaille gewann, das „kick mit“-Projekt in der Mozartstadt Salzburg.

Hier trainieren junge Mädchen an den Schulen für das Abschlussturnier. Die Volksschule Liefering konnte sich über den Sieg freuen. Ebenso war die Freude groß, als die mehrfache Skiweltmeisterin und die zweifache Gesamtweltcupsiegerin als Überraschungsgast gratulierte.

Veith bewundert die Motivation der Kinder. Strahlende Augen erwärmen ihr Herz. Rein vom Grundgedanken ist es sehr gut, durch den Sport in der Gruppe ein wenig für den Zusammenhalt und die Integration zu tun, berichtet die Salzburgerin.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.