Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Ariane Rädler führt ÖSV-Dreifachsieg bei Europacup-Abfahrt in Crans-Montana an

ÖSV-Dreifachsieg bei Europacup-Abfahrt in Crans-Montana: Nina Ortlieb, Ariane Rädler, Martina Rettenwender, Priska Nufer und Elisabeth Reisinger

ÖSV-Dreifachsieg bei Europacup-Abfahrt in Crans-Montana: Nina Ortlieb, Ariane Rädler, Martina Rettenwender, Priska Nufer und Elisabeth Reisinger (Foto: ÖSV)

Neben dem Europacup Super-G stand heute in Crans-Montana auch die Ersatzabfahrt von Zauchensee auf dem Programm. Dabei konnte sich erneut, 24 Stunden nach ihrem ersten Europacupsieg, die Vorarlbergerin Ariane Rädler durchsetzten.  

Dabei führte die 23-Jährige in einer Zeit von 1:16.83 Minuten einen ÖSV-Dreifachsieg an. Rädler kletterte vor ihren Teamkolleginnen Nina Ortlieb (+ 0,63 Sekunden) und Martina Rettenwender (+ 0,79) auf den obersten Podestplatz.

Die Schweizerin Priska Nufer (+ 0.82) verpasste den Sprung auf das Podest um gerade einmal drei Hundertstelsekunden.

Die Mannschaftsleistung der Österreichischen Damen war herausragend. Mit Elisabeth Reisinger (5. – + 1.07), Julia Scheib (7. – + 1.15), Christina Ager (8. – + 1.16) und Nadine Fest (11. – + 1.21) konnten sich nicht weniger als sieben Läuferinnen in den Top Elf klassieren.

Auch die beiden Schwedinnen Lisa Hörnblad (6. – + 1.08) und Lin Ivarsson (9. – + 1.18), sowie Michaela Wenig (10. – + 1.20) aus Deutschland konnten sich unter den besten Zehn einreihen.  

Offizieller FIS Endstand: 3. Europacup Abfahrt der Damen in Crans-Montana

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.