Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[24 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV wünscht frohe Weihnachten 2019 | ]
Skiweltcup.TV wünscht frohe Weihnachten 2019

Die Redaktion von Skiweltcup.TV möchte allen Freundinnen und Freunde, Leserinnen und Leser, Kolleginnen und Kollegen, Athletinnen, Athleten, Trainern, Trainerinnen, Betreuern und Betreuerinnen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest wünschen!
Jetzt zünden wir die Kerzen an und geben uns dem Zauber dieser besonderen Nacht hin. Wir hoffen ihr könnt alle im Kreise eurer Lieben feiern. Genießt das gute Essen und Trinken. Vielleicht bleibt auch der eine oder andere Augenblick wo man besinnlich an seine Kinderzeit denkt. Und nicht vergessen, dass wir Weihnachten nicht nur wegen der Geschenke feiern :-)
Frohe Weihnachten 2019
www.Skiweltcup.TV
 

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Rasmus Windingstad gewinn Ski Trophy 2019 | ]
Saslong News: Rasmus Windingstad gewinn Ski Trophy 2019

Rasmus Windingstad heißt der Sieger der Südtirol Ski Trophy 2019. Mit 137 Gesamtpunkten folgt der 26jährige Norweger damit Vorjahressieger Aleksander Aamodt Kilde nach, der sich die Prämie zuvor zwei Mal in Folge sichern konnte. Die erste Ausgabe der Auszeichnung wurde 2016 an Windingstads und Kildes Landsmann Kjetil Jansrud übergeben. Ausgezeichnet wird jedes Jahr der Rennläufer, der bei den vier Weltcup-Rennen in Südtirol die meisten Punkte einfahren kann. Die Initiative zur Trophy kommt vom Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher, IDM Südtirol hat dazu ein Konzept ausgearbeitet, um das Event im Tourismusmarketing entsprechend …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Rasmus Windingstad gewinnt Parallel-Riesenslalom in Alta Badia | ]
Rasmus Windingstad gewinnt Parallel-Riesenslalom in Alta Badia

Rasmus Windingstad gewinnt den Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom in Alta Badia. Auf der „Gran Risa“ feierte der Norweger seinen ersten Weltcupsieg. Stark zeigte auch DSV Rennläufer Stefan Luitz auf, der sich über Platz zwei freuen konnte.
Im kleinen Finale setzte sich der Österreicher Roland Leitinger klar gegen Leif Kristian Nestvold Haugen aus Norwegen durch. Damit konnte sich der Riesenslalom Vize Weltmeister von St. Moritz über seinen ersten Ski Weltcup Podestplatz freuen.
Eine starke Leistung zeigte erneut der junge Wikinger Luca Braathen der sich im direkten Duell mit Matthias Rönngren den fünften Rang sicherte. …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Roland Leitinger feiert beim Parallel-Riesenslalom von Alta Badia ersten Ski Weltcup Podestplatz | ]
ÖSV News: Roland Leitinger feiert beim Parallel-Riesenslalom von Alta Badia ersten Ski Weltcup Podestplatz

Roland Leitinger feiert bei dem Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia (ITA) seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Er wird hinter dem Premierensieger Rasmus Windingtad und Stefan Luitz Dritter.
Der Salzburger lieferte bei dem Parallel-Bewerb starke Heats ab und konnte auch den Favoriten Kristofferesn bezwingen. Im kleinen Finale um Platz drei setzte er sich gegen den Norweger Nestvold-Haugen durch und konnte somit seinen ersten Podestplatz im Weltcup einfahren.
Roland Leitinger: „Es ist eine geniale Sache. Ich habe mit den Podestplatz heute schwer erkämpft und immer mehr und mehr Souveränität aufgebaut und es ich freue mich …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Fischer Ski News: Leitinger „sprintet“ beim Parallel-RTL in Alta Badia aufs Podium | ]
Fischer Ski News: Leitinger „sprintet“ beim Parallel-RTL in Alta Badia aufs Podium

Mit einem richtigen Erfolgserlebnis hat sich Fischer-Ass Roland Leitinger (AUT) am Montagabend in Alta Badia einen Tag vor Weihnachten selbst beschenkt. Der RTL-Vizeweltmeister von 2017 holte beim kurzweiligen Ski Weltcup Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa nach starker Leistung Platz drei und damit sein erstes Weltcuppodium. Der Salzburger musste sich lediglich im Halbfinale dem späteren Sieg-Debütanten Rasmus Windingstad (NOR) geschlagen geben.
„Es ist mir diesmal voll aufgegangen, bis aufs Halbfinale“, freute sich der 28-Jährige über den geglückten Jahresausklang. Erstmals nach seinem Kreuzbandriss im Jänner 2018 gelang es Leitinger, die starken Trainingsleistungen auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde mit Bestzeit bei Parallel-Riesenslalom Qualifikation in Alta Badia | ]
Aleksander Aamodt Kilde mit Bestzeit bei Parallel-Riesenslalom Qualifikation in Alta Badia

Der Parallel-Riesentorlauf der Herren in Alta Badia, endwickelt sich immer mehr zu einem Klassiker. Am heutigen Montag, einen Tag vor dem Heiligen Abend, steht die Veranstaltung bereits zum fünften Mal im FIS-Programm. Die Qualifikationsrennen standen bereits um 15.00 Uhr auf dem Programm, die Entscheidung auf der Gran Risa fällt ab 18.15 Uhr. (Die offizielle FIS Startliste und die K. O. Duelle, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 13.00 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Für den Gesamtweltcup-Mitfavoriten Alexis Pinturault könnte sich ein Traum erfüllen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann stören die Anfeindungen nicht | ]
Romed Baumann stören die Anfeindungen nicht

Kiefersfelden – Der Österreicher Romed Baumann wechselte im Sommer vom Österreichischen zum Deutschen Skiverband. Der Wechsel ging problemlos über die Bühne. Doch im Internet tobte sich die sogenannte Fangemeinde aus. Das, was einige Deppen (O-Ton Baumann) im Netz schreiben, interessiert den Tiroler mit zwei Staatsbürgerschaften schon lange nicht mehr.
Baumann freut sich viel mehr, dass der DSV ihn gleich aufgenommen und akzeptiert hat. Der Skirennläufer muss keine Qualifikation bestreiten und kann seinen neuen Mannschaftskollegen auch von seinem Know-how etwas mitgeben.
Andi Evers, seines Zeichens DSV-Abfahrtstrainer der Herren, sieht in Baumann eine Bereicherung …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup in Flachau: Die Generalprobe ist bestens geglückt. | ]
Ski Weltcup in Flachau: Die Generalprobe ist bestens geglückt.

Das letzte Wochenende war die Hermann Maier FIS Weltcupstrecke in Flachau neuerlich Austragungsort zweier FIS Damen Slaloms. Trotz schwieriger Wetterbedingungen hat dasTeam des USC Flachau gemeinsam mit den Pistenprofis von Snow Space Salzburg für gute Rennbedingungen gesorgt.
Im Starterfeld befanden sich neben vielen jungen Talenten auch einige arrivierte Weltcupläuferinnen wie Erin Mielzynski, Laurence St-Germain (beide aus Kanada) sowie die Sloweninen Ana Bucik und Marusa Ferk. Sie nutzten die Gelegenheit, sich unter Rennbedingungen optimal für den Audi FIS Damen Nachtslalom Flachau am 14.01.2020 vorzubereiten.
Ein sehr erfolgreiches Wochenende war es in jedem Fall …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Parallel-Riesenslalom der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Einen Tag vor dem Heiligen Abend findet auf der Gran Risa in Alta Badia, der erste Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom der Saison 2019/20 statt. Die Qualifikation wird um 15 Uhr (MEZ) gestartet, das Finale der besten 32 geht ab 18.15 Uhr (MEZ) über die Bühne. (Die offizielle FIS Startliste und die Paarungen,  sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Parallel-Rennen beginnen seit diesem Winter einheitlich mit einem Qualifikations-Lauf, aus dem die besten 32 den eigentlichen Wettkampf bestreiten. Die erste Runde umfasst zwei …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Bormio übernimmt Ersatzabfahrt von Gröden | ]
Bormio übernimmt Ersatzabfahrt von Gröden

Was FIS Renndirektor Markus Waldner bereits am Samstag, nach der Absage der Ski Weltcup Abfahrt in Gröden berichtete, wurde nun von der FIS bestätigt. Das abgesagte Abfahrtsrennen auf der Saslong, wird in der kommenden Woche in Bormio nachgetragen.
Damit finden auf der Stelvio zwei Abfahrten und eine Alpine Kombination statt. Die Ersatzabfahrt von Gröden, wird jedoch auf verkürzter Strecke stattfinden. Bereits am 25. Dezember reisen die Athleten in Bormio an, um am 26. Dezember (Donnerstag) das einzige Abfahrtstraining auszutragen.
Am 27. Dezember (Freitag) wird die Abfahrt um 11.30 Uhr vom Reservestart, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen gewinnt den Riesentorlauf auf der Gran Risa 2019 | ]
Henrik Kristoffersen gewinnt den Riesentorlauf auf der Gran Risa 2019

Alta Badia/Hochabtei – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen siegte beim heutigen Riesenslalom in Alta Badia. Er verwies den Franzosen Cyprien Sarrazin und den Slowenen Zan Kranjec auf die Positionen zwei und drei. Wenn man die Ergebnisse nach dem ersten Lauf als Gradmesser nimmt, konnte man sich diese Podestbesetzung trotz knapper Zeitabstände keineswegs unbedingt erwarten.
Kristoffersen, seines Zeichens Weltmeister im Riesentorlauf, benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 1.57,33 Minuten. Nach dem ersten Durchgang lag der Wikinger nur auf Rang sechs. Sarrazin machte in der Entscheidung gleich 20 Plätze gut und schwang …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Filip Zubcic schrammte in Alta Badia knapp an einer Katastrophe vorbei. | ]
Filip Zubcic schrammte in Alta Badia knapp an einer Katastrophe vorbei.

Alta Badia/Hochabtei – Beim heutigen Ski Weltcup Riesenslalom auf der Gran Risa kam es beinahe zu einer Katastrophe.  Just als der Kroate Filip Zubcic das letzte Tor durchfuhr, überquerte ein  verantwortlicher Funktionär der Zeitnahme, die Zielline. Eine mehr als gefährliche Situation, die FIS Renndirektor Markus Waldner die Zornesröte ins Gesicht trieb. Fakt ist, dass während der Fahrt eines Athleten niemand etwas auf der Piste zu suchen hat.
Zubcic war am Ende stocksauer. Er wurde mit einer Sekunde Rückstand auf den norwegischen Tagessieger Henrik Kristoffersen Zehnter. Bereits bei der Kamerafahrt von Hans …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Marco Schwarz macht, mit Platz 6 beim Riesenslalom von Alta Badia, großen Schritt nach vorne. | ]
ÖSV News: Marco Schwarz macht, mit Platz 6 beim Riesenslalom von Alta Badia, großen Schritt nach vorne.

Marco Schwarz liefert beim Ski Weltcup Riesentorlauf in Alta Badia (ITA) ein starkes Rennen ab. Der Kärntner kämpft sich bei schwierigen Pistenverhältnissen auf den sechsten Rang. Der Sieg auf der Gran Risa geht erstmals in der Geschichte an einen Norweger. Henrik Kristoffersen gewinnt vor dem Franzosen Cyprien Sarrazin und dem Slowenen Zan Kranjec.
Nach Lauf eins lag der Kärntener Schwarz auf dem vierten Platz, lieferte auch im zweiten Durchgang eine starke Leistung und feiert sein bestes RTL-Ergebnis. Schlussendlich brachte er einen Rückstand von +0.88 Sekunden in das Ziel und belegte den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Leif Kristian Nestvold-Haugen führt nach 1. Riesentorlauf-Durchgang von Alta Badia | ]
Leif Kristian Nestvold-Haugen führt nach 1. Riesentorlauf-Durchgang von Alta Badia

Alta Badia/Hochabtei – Am heutigen vierten Adventsonntag wurde auf der Gran Risa der dritte Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in der Saison 2019/20 ausgetragen. Aufgrund widriger Verhältnisse (Schneefall und nebelbedingt schlechte Sicht) musste der Start um 15 Tore nach unten verlegt werden. Die Piste ist im Vergleich zu früheren Jahren nicht eisig, sondern weich und sehr uneben. 
Nach dem sehr kurzen ersten Lauf führt der Athlet mit dem längsten Namen: Leif Kristian Nestvold-Haugen aus Norwegen. Der Mann aus dem hohen Norden Europas verweist den Schweizer Marco Odermatt und den Franzosen Alexis …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere wurde erneut abgesagt. | ]
Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere wurde erneut abgesagt.

Die Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Val d’Isere, die von Samstag auf Sonntag verschoben wurde, ist erneut abgesagt worden. Nach weiterem Schneefall in der Nacht von Samstag auf Sonntag, war es den Verantwortlichen nicht möglich eine sichere Piste für die Ski Weltcup Damen zur Verfügung zu stellen.
Trotz des unermüdlichen Einsatz der Pistenarbeiter war der Kampf gegen die Schneemassen, alleine in der Nacht fielen 30 cm Neuschnee, am Tag sind weitere 50 cm angesagt, aussichtslos. Bereits am Samstag hatte die Piste unter den feuchten Neuschneemengen gelitten.
Aufgrund der Ausfallversicherung des Veranstalters, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Emelie Henning und Pirmin Hacker gewinnen Europacup Nacht-Parallelslalom am Kronplatz | ]
Emelie Henning und Pirmin Hacker gewinnen Europacup Nacht-Parallelslalom am Kronplatz

Der traditionelle Europacup Nacht-Parallelslalom am Kronplatz ist zurück, nachdem in der vergangenen Saison ein Europacup-Riesenslalom der Männer gleich im Anschluss an den Damen-Weltcup auf der Erta im Januar ausgetragen worden war. Und es ist auch diesmal wieder ein Spektaktel gewesen, so wie es OK-Chef Willi Kastlunger und seine Mannen seit fast 20 Jahren immer organisieren.
Mit 90 Männern und 60 Frauen auf der Meldeliste, wurde die Quali direkt auf dem Parallelkurs auf der Cianrosspiste ausgetragen und die besten 32 jeder Kategorie haben sich für das Parallelfinale am Abend qualifiziert. Bei den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesentorlauf der Herren in Alta Badia 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia/Hochabtei – Nach den Speedrennen in Gröden beziehen die Riesentorlaufspezialisten in Alta Badia/Hochabtei Quartier. Auf der interessanten und selektiven Gran Risa findet im Rahmen der malerischen und erhabenen Gipfelwelt der Dolomiten der dritte Riesentorlauf der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 statt. Eigentlich wäre es der vierte Bewerb gewesen; doch das Rennen in Val d’Isère wurde abgesagt. Die Entscheidung in Frankreich wird Anfang März in Hinterstoder nachgeholt. Um 10 Uhr (MEZ) eröffnet der Athlet mit der Nummer 1 den Riesenslalom. Drei Stunden später beginnt die Entscheidung. (Die offizielle FIS Startliste …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS Renndirektor Markus Waldner möchte Saslong-Abfahrt auf der Stelvio nachtragen. | ]
FIS Renndirektor Markus Waldner möchte Saslong-Abfahrt auf der Stelvio nachtragen.

Im ORF sprach FIS Renndirektor Markus Waldner über die Absage in Gröden, erzählte über das Wetter im Grödnertal, nahm Stellung zu einem möglichen Ersatzrennen in Bormio, erklärte sein Sicht auf den Terminstress im Ski Weltcup und blickte auf den morgigen Riesenslalom auf der „Gran Risa“ in Alta Badia.
Markus Waldner über die Absage der Abfahrt
„Heute haben wir hier in Gröden ein richtiges „Sauwetter“. Es wurde noch schlechter als vorhergesagt, eigentlich hätte der Schneefall früher aufhören sollen. Ein weiteres Problem war der nasse, schwere Schnee, worauf die Piste reagiert hat. Wir mussten …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Der dicht gedrängte Skikalender um Weihnachten sorgt für Unmut | ]
Der dicht gedrängte Skikalender um Weihnachten sorgt für Unmut

Alta Badia/Hochabtei – Morgen müsste, wenn das Wetter es zulässt, der Riesentorlauf der Herren auf der Gran Risa stattfinden. Am Montagabend folgt der Parallel-Riesenslalom. Bereits drei Tage später bestreiten die Speedspezialisten ihr erstes Abfahrtstraining in Bormio.
Dieser dichte Kalender sorgt bei einigen Athleten nicht gerade für Jubelstimmung. FIS-Generalsekretärin Sarah Lewis versteht die Klage keineswegs, zumal dieser Kalender seit drei Jahren bekannt ist. Und ferner wurde kein Rennen kurzfristig eingefügt.
Überdies versucht der Weltskiverband immer, einen guten Mittelweg im Einklang mit den Skinationalmannschaften und den Sportlern zu finden und den Skikalender demnach zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Damen Ski Weltcup in Lienz! | ]
FIS gibt grünes Licht für Damen Ski Weltcup in Lienz!

Dem Skiweltcup der Damen am 28. Dezember (Riesentorlauf) und am 29. Dezember (Slalom) steht nichts mehr im Wege! Die heutige Schneekontrolle der FIS, durchgeführt von Gorazd Bedrac, verlief sehr erfolgreich. „Es ist alles positiv, es herrschen perfekte Pistenbedingungen am Hochstein“, sagte der slowenische FIS-Delegierter. Grünes Licht also für das 50-jährige Weltcupjubiläum in Lienz!
Die Weltcuppiste am Hochstein präsentierte sich heute bei der FIS-Schneekontrolle in perfektem Zustand. Maßgeblichen Anteil daran hat die Lienzer Bergbahnen AG um Vorstand Mario Tölderer, der auch Vizepräsident des Organisationskomitees ist. Der Osttiroler ist stolz auf seine Mitarbeiter, …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter könnte im Februar wieder in den Ski Weltcup zurückkehren | ]
Cornelia Hütter könnte im Februar wieder in den Ski Weltcup zurückkehren

Gröden – Gestern verweilte die österreichische Skirennläuferin Conny Hütter in Gröden. Sie drückte ihrem Freund Christian Walder beim Super-G auf der Saslong beide Daumen. Der Kärntner wurde beim Sieg von Vincent Kriechmayr 20. Nach einem Kreuzbandriss im März 2019 will sie nichts überstürzen. So plant sie frühestens im Februar 2020 ein Comeback im Ski Weltcup.
Gegenwärtig spult sie ein paar Riesenslalomtrainingstage ab. Wenn sie sich mehr zutraut, wechselt sie auf die langen Latten. Sie ist sehr vorsichtig und schaut auch, wie sich es vom Knie her entwickelt. Hütter hat bereits einige …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Abfahrt der Damen in Val d’Isère 2019 am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: Abfahrt der Damen in Val d’Isère 2019 am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nach der Absage des Abfahrtslaufs der Damen in Val d‘Isere am Samstag, hat sich das OK in Absprache mit FIS-Renndirektor Peter Gerdol, dazu entschlossen, die geplante Kombination am Sonntag abzusagen, und einen weiteren Versuch zu starten, die Abfahrt durchzuführen.  Um 11.00 Uhr (MEZ) verlässt die erste Dame das Starthaus. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
 
Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere wurde erneut abgesagt.
Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere, die von Samstag auf Sonntag verschoben wurde, …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Programmtausch in Val d’Isere: Abfahrtslauf statt Kombination am Sonntag | ]
Programmtausch in Val d’Isere: Abfahrtslauf statt Kombination am Sonntag

Nach der Absage des Abfahrtslaufs der Damen in Val d‘Isere am Samstag, hat sich das OK in Absprache mit FIS-Renndirektor Peter Gerdol, dazu entschlossen, die geplante Ski Weltcup Kombination am Sonntag abzusagen, und einen weiteren Versuch zu starten, die Abfahrt durchzuführen. Der Start ist für Sonntag 11.00 Uhr geplant
Die Abfahrt am Samstag konnte aus Sicherheitsgründen nicht ausgetragen werden, da jedoch in den nächsten Stunden und auch in der kommenden Nacht weiterer Schneefall in den französischen Alpen vorhergesagt wird, steht auch die Abfahrt am Sonntag auf wackeligen Beinen.
Dazu meinte Alexandra Meisnitzer …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Christine Scheyers Comeback wurde vertagt | ]
Christine Scheyers Comeback wurde vertagt

Val d’Isère – Die österreichische Speedspezialistin Christine Scheyer wollte heute bei der Ski Weltcup Abfahrt von Val d’Isère ihr Comeback feiern. Nun muss sie sich mindestens 24 Stunden gedulden, da die Abfahrt wegen Neuschnee auf Sonntag, 11 Uhr, verschoben wurde.
Die 25-Jährige aus Vorarlberg riss sich beim Super-G vor einem Jahr in Lake Louise sowohl das Kreuzband als auch den Innenmeniskus im rechten Knie. Dazu gesellte sich eine Impressionsfraktur des Oberschenkels.
Das Ski-Mädel aus dem Ländle ist glücklich, wieder dabei zu sein. Sie berichtet, dass sie sich gut fühlt und körperlich fit …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Abfahrt der Herren in Gröden 2019 ist abgesagt | ]
Abfahrt der Herren in Gröden 2019 ist abgesagt

Schlechte Nachrichten aus Gröden. Die Klassiker-Abfahrt der Herren auf der Saslong muss auf Grund von Neuschnee in der Nacht, und einsetzenden Regen am Samstagmorgen, abgesagt werden. Das OK und die FIS, unter Führung von Renndirektor Waldner, waren sich bereits um 9 Uhr einig, dass eine faire und vor allem sichere Ausführung des Rennen nicht möglich sein wird, da auch die Wetterprognosen keine Wetterbesserung vorhersagten.
Die für Samstag geplante Abfahrt in Gröden musste aufgrund der heftigen Schnee- und Regenfälle abgesagt werden.
Da der vorhergesagte Wetterumsturz später kam, als erwartet, entschied die Rennjury gemeinsam …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere ist abgesagt. | ]
Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere ist abgesagt.

Die Abfahrt der Damen in Val d’Isere ist abgesagt. Nach weiterem Schneefall in der Nacht von Freitag auf Samstag, war es den Verantwortlichen nicht möglich eine sichere Piste für die Ski Weltcup Damen zur Verfügung zu stellen.
Zunächst wurde das Rennen von 10.30 Uhr auf 11 Uhr verschoben, und nach der Absage der Abfahrt in Gröden, auf 12.30 Uhr terminiert. Laut Wettervorhersag wäre gegen Mittag ein Zeitfenster, wo eine Austragung möglich hätte sein können. Das Hauptproblem war jedoch die Piste.
In den französischen Alpen waren das Hauptproblem die feuchten Neuschneemengen, welche der …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ärger vorprogrammiert: ARD und ZDF führen Werbe-Trinkflaschenverbot ein | ]
Ärger vorprogrammiert: ARD und ZDF führen Werbe-Trinkflaschenverbot ein

Gröden – Dass der alpine Skirennsport auch die Werbetrommel rührt, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Wir sehen bei den Siegerinterviews die Athletinnen und Athleten, die nach einer anstrengenden Fahrt einen Schluck aus der Getränkeflasche nehmen. ARD und ZDF haben da etwas dagegen, zumal ja auf den besagten Flaschen das Logo oder der Schriftzug eines Sponsors zu sehen ist.
Der Skirennläufer Thomas Dreßen aus Deutschland berichtete mit Unverständnis, denn die Sportler haben wenige Werbechancen. Und wenn man den Verträgen Glauben schenkt, muss man die Flaschen zum Interview mitnehmen.
Dreßens Konkurrent Dominik Paris wird …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Abfahrt der Herren in Gröden 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: Abfahrt der Herren in Gröden 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden –Am Samstag findet die legendäre Abfahrt auf der Saslong im Südtiroler Grödnertal statt. Es handelt sich um das letzte Speedrennen der Herren vor dem Heiligen Abend. Im olympia- und WM-losen Ski Weltcup Winter 2019/20 freuen sich die Herren nach den beiden Speedentscheidungen in Nordeuropa auf ihre Einsätze in Europa. Die Abfahrt wird um 11.45 Uhr (MEZ) gestartet. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
UPDATE: Schlechte Nachrichten aus Gröden. Die Klassiker-Abfahrt der Herren auf der Saslong muss auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für FIS-Renndirektor Markus Waldner: „Ein weiterer harter Tag steht vor der Tür.“ | ]
FIS-Renndirektor Markus Waldner: „Ein weiterer harter Tag steht vor der Tür.“

Bei der vierten Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein wurden die letzten Details für den Abfahrts-Klassiker am Samstag geklärt. Da die Wetterprognosen von weniger Schneefall als ursprünglich gedacht ausgehen, dürfte einer regulären Austragung des Rennens nichts im Wege stehen.
FIS-Renndirektor Markus Waldner zeigte sich guter Dinge: „Der Samstag wird sicher wieder ein harter Tag für uns, aber ich gehe davon aus, dass wir die Abfahrt wie geplant durchführen können. Laut aktuellem Wetterbericht soll es nur 20 anstatt 30 Zentimeter schneien, das kommt uns natürlich entgegen.“ Nichtsdestotrotz werde über Nacht hart gearbeitet, um die Piste …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Stimmen zum Super-G der Herren in Gröden | ]
Saslong News: Stimmen zum Super-G der Herren in Gröden

Hartnäckige Nebelbänke, lange Unterbrechungen und ein neues Siegergesicht: Der Super-G auf der Saslong hatte es wahrlich in sich. Hier die Stimmen der Protagonisten.
Vincent Kriechmayr (1. Platz): „Ich bin wirklich zufrieden mit meinem Lauf. Ich habe den Ski schön gehen lassen und wirklich eine sehr ordentliche Leistung gezeigt. Der Sieg hier in Gröden bedeutet mir sehr viel – vor allem für meine Moral ist es toll, mit diesem Ergebnis im Gepäck in die Abfahrt von morgen zu gehen.“
Kjetil Jansrud (2. Platz): „Mit meinem zweiten Platz bin ich sehr glücklich, da es …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Trotz Nebel und Unterbrechungen: Sieg für Vincent Kriechmayr beim Super-G von Gröden | ]
Trotz Nebel und Unterbrechungen: Sieg für Vincent Kriechmayr beim Super-G von Gröden

Gröden – Beim Super-G der Herren in Gröden war heute viel Geduld gefragt. Zunächst wurde das Rennen nach Startnummer 4 das erste Mal für 47 Minuten unterbrochen, das gleich Prozedere erfolgte nach Startnummer 20 und dauerte doppelt so lang. Der Unterbruch dauerte bis 14.45 Uhr. Ob Aufgrund der langen Unterbrechung jedoch noch Chancengleichheit geboten war, kann man bezweifeln. 
Den Sieg beim Super-G auf der Saslong, sicherte sich Vincent Kriechmayr. Der Österreicher, der mit Startnummer 7 ins Rennen ging, setzte sich in einer Zeit von 1,13.84 Minuten, vor dem Norweger Kjetil …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin hätte gegen einen Sieg in Val d’Isère nichts einzuwenden | ]
Michelle Gisin hätte gegen einen Sieg in Val d’Isère nichts einzuwenden

Val d’Isère – Nun stehen die Ski Weltcup Frauenrennen im Ski Weltcup in Val d’Isère auf dem Programm. Die Schweizerin Michelle Gisin verbindet mit dieser Skidestination einen Ort, der für ihre sportliche Laufbahn nicht unbedeutend ist. Doch dazu später.
In den ersten vier Rennen, es waren zwei Riesentorläufe und zwei Slaloms, wusste die Eidgenossin mit vier Ergebnissen unter den besten Zehn mehr als nur zu überzeugen. In den vier Speedrennen in Nordamerika lief es nicht ganz nach Wunsch, doch sie wurde nie schlechter als 22. Selbst im Super-G in St. Moritz …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Sieg in Lake Louise hat Selbstvertrauen von Nicole Schmidhofer gestärkt | ]
Sieg in Lake Louise hat Selbstvertrauen von Nicole Schmidhofer gestärkt

Val d’Isère – Die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer hat die zweite Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise gewonnen. Beim ersten Trainingslauf in Val d’Isère belegte sie Rang fünf. Nach eigenen Angaben war die Sicht nicht so gut und ihre Fahrweise war ein wenig passiv. Die zweite Probefahrt wurde heute abgesagt.
Wenn man die Steirerin zum Thema Val d’Isère befragt, erzählt sie, dass sie 2008 dort ein Testrennen als Generalprobe für die WM 2009 bestritten hat, wenngleich es auf einer anderen Strecke durchgeführt wurde.
Auf den Druck als Titelverteidigerin im Abfahrtsweltcup angesprochen, erzählt …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere wurde abgesagt | ]
2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere wurde abgesagt

Das 2. Abfahrtstraining in Val d’Isere musste am Freitagmorgen wegen Schneefall abgesagt werden. Das OK und die Verantwortlichen der FIS, unter Führung von Damendirektor Peter Gerdol, wollen nun die ganze Kraft bündeln um morgen (10.30 Uhr – MEZ) den Athletinnen eine rennfertige Piste zu präsentieren.
Da der gestrige Trainingslauf bereits vom Reservestart ausgetragen wurde, wird am Samstag, so Petrus und Frau Holle ein einsehen haben, die Abfahrt auf einer verkürzten Strecke stattfinden. Die Laufzeit von ca. 1:15 Minuten kommt einer Sprintabfahrt gleich.
Für den heutigen Freitag ist bis zum Nachmittag weiterer Schneefall …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Thomas Dreßen will in Gröden in die Top-Ten fahren | ]
Saslong News: Thomas Dreßen will in Gröden in die Top-Ten fahren

Vor knapp drei Wochen feierte das deutsche Speed-Ass Thomas Dreßen ein Traum-Comeback und gewann exakt ein Jahr nach seinem Kreuzbandriss die Abfahrt von Lake Louise. Vor dem Speed-Klassiker in Gröden stand der 26-jährige Senkrechtstarter der Saslong-Redaktion Rede und Antwort – und fand dabei nur lobende Worte für das OK-Team hinter den Ski Weltcup Rennen.
Thomas, wie hast Du Dich hier auf der Saslong zurechtgefunden?
Die Bedingungen beim Trainingslauf waren echt super. Ich muss ehrlich sein: Noch vor ein paar Tagen hätte ich nicht gedacht, dass die vielen Helfer die Piste derart auf …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacup – Der Kronplatz ist bereit, die junge Garde des Skizirkus zu empfangen und bangt um die Wetterbedingungen. | ]
Europacup – Der Kronplatz ist bereit, die junge Garde des Skizirkus zu empfangen und bangt um die Wetterbedingungen.

„Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Jetzt können wir nur noch auf gutes Wetter hoffen“, so Danny Kastlunger, General Manager von Al Plan Events, des Organisationskomittees am Kronplatz zum Fortschritt der Vorbereitungen im Hinblick auf das Europacuprennen der Frauen und Männer am Samstag 21.12. in St. Vigil in Enneberg.
Da in dieser Saison auf der ERTA Weltcuppause ist, sind die Mannen um Präsident Willi Kastlunger wieder zurück zu den Wurzeln gegangen und organisieren erneut den klassischen Parallel-Nachtslalom auf der zentral gelegenen Piste Cianross.
Alles ist bereit, die Rennpiste wurde hergerichtet und bis vor …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: FIS-Renndirektor Markus Waldner blickt optimistisch auf das Renn-Wochenende | ]
Saslong News: FIS-Renndirektor Markus Waldner blickt optimistisch auf das Renn-Wochenende

Bei der dritten Mannschaftsführersitzung am Donnerstag stand einmal mehr das Wetter der nächsten Tage im Mittelpunkt. Die Vorhersagen versprechen zwar nicht das Beste, den beiden Rennen soll dennoch nichts im Wege stehen.
FIS-Renndirektor Markus Waldner ist trotz der heiklen Wetterprognosen positiv gestimmt: „Über Nacht werden im obersten Streckenteil etwa fünf bis acht Zentimeter Neuschnee erwartet. Darunter wird es regnen – das heißt, dass an der Piste ordentlich gearbeitet werden muss.“ Das größte Problem seien aber nicht die Niederschläge, sondern der Nebel: „Ebenso wie am Mittwoch könnten uns Nebelbänke wieder einen Strich …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Gröden 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Gröden 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden – Nun ist der Speedkonvoi der Herren im Südtiroler Grödnertal angekommen. Auf der berühmten Saslong werden ein Super-G und eine Abfahrt ausgetragen. Sollte das Wetter mitspielen, wird es in Gröden ab Freitag richtig ernst: Im Super-G, der um 11.45 Uhr beginnt, geht es erstmals um Weltcup-Punkte. Die klassische Abfahrt geht dann am Samstag über die Bühne. Start ist ebenfalls um 11.45 Uhr. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
In der Disziplinenwertung hat Matthias Mayer die Nase vorn. …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isère 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Nach dem ersten Training im Hinblick auf der französischen Strecke in Val d’Isère steht nun die zweite Probefahrt an. Am Freitag um 11.00 Uhr (MEZ), verlässt, wenn das Wetter passt und Petrus gnädig ist, die erste Speedspezialistin das Starthaus. Die offizielle Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!
 
2. Abfahrtstraining in Val d’Isere wurde abgesagt
Das 2. Abfahrtstraining in Val d’Isere musste am Freitagmorgen wegen Schneefall abgesagt werden. Das OK und die Verantwortlichen der FIS, unter Führung von Damendirektor Peter Gerdol, wollen nun …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel „Manny“ Osborne-Paradis im skiweltcup.tv-Interview: „Der Skirennsport hat mir vieles ermöglicht!“ | ]
Manuel „Manny“ Osborne-Paradis im skiweltcup.tv-Interview: „Der Skirennsport hat mir vieles ermöglicht!“

Invermere – Vor rund einem Jahr verletzte sich der Skirennläufer Manuel Osborne-Paradis schwer. Seitdem konnte er kein Rennen mehr bestreiten. Wir von skiweltcup.tv haben uns mit dem Kanadier, der bei seinem Heimrennen 2020 sein Comeback feiern will, unterhalten und mit ihm über seinen gegenwärtigen Gesundheitszustand, Schicksalsschläge, den Skisport als Leidenschaft und vieles mehr gesprochen.
Manny, vor kurzer Zeit hast du berichtet, dass du dich gewissenhaft auf dein Comeback in Lake Louise im Jahr 2020 vorbereitest. Was dürfen wir über deinen gegenwärtigen Gesundheitszustand in Erfahrung bringen?
Ich kann sagen, dass meine Gesundheit im …