Home » Alle News, Herren News, Top News

Das Comeback von Dominik Paris rückt immer näher

Das Comeback von Dominik Paris rückt immer näher

Das Comeback von Dominik Paris rückt immer näher

Ulten – Zurück aus Formia setzt Dominik Paris die sportliche Arbeit daheim fort. Ähnliches gibt es von Manfred Mölgg zu berichten. Die Südtiroler Skirennläufer freuen sich auf die nahe Zukunft, die Rückkehr auf Schnee steht unmittelbar vor der Tür. Vier Monate vor dem Auftakt des Speedwinters 2020/21 – vorausgesetzt die Corona-Pandemie gestattet Rennen Ende November in Lake Louise – ist der Ultner guter Dinge, seiner Leidenschaft wieder nachzugehen und die verletzungsbedingte Auszeit nach dem 21. Januar 2020 abzuhaken.

Wenige Tage vor dem Saisonhöhepunkt in Kitzbühel riss sich der Speedspezialist das Kreuzband. Anstatt dem abermaligen Gewinn einer goldenen Gams und einer nach ihm benannten Gondel gab es einen chirurgischen Eingriff und eine Reha. Paris freut sich auf sein Ski Weltcup Comeback. Mit dieser Einstellung ist er nicht alleine. Manfred Mölgg, der sich beim Rennen in Adelboden auf dem Chuenisbärgli verletzte, stand am Montag auf den Skiern. Auf dem Stilfser Joch konnte er ein bisschen das schier verlorengegangene Gefühl wieder erlangen. Und es tat ihm mehr als nur gut.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.