5 Mai 2023

Der ÖSV Alpin Kader für die Saison 2023/24 steht fest

Franziska Gritsch trainiert außerhalb der Strukturen des ÖSV
Franziska Gritsch trainiert außerhalb der Strukturen des ÖSV

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat seinen Alpinen Kader für die Saison 2023/24 bekannt gegeben. Die meisten Aktiven (107) stellt die Sparte Ski Alpin. Neben Stammgästen wie Vincent Kriechmayr und Marco Schwarz gelang zahlreichen Athleten erstmals der Sprung ins Nationalteam. Diese werden in der kommenden Ski Weltcup Saison die Österreich Farben vertreten.

Mit Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Stephanie Venier, Stefan Babinsky, Otmar Striedinger (Ski Alpin), gelang insgesamt 5 Athlet:innen der erstmalige Sprung bzw. die Rückkehr ins Nationalteam.

Im Vergleich zur vorherigen Saison ist der Nationalkader der alpinen Frauen von zehn auf acht Mitglieder reduziert worden. Die zurückgetretenen Ramona Siebenhofer und Nicole Schmidhofer sowie die werdende Mutter Tamara Tippler sind nicht länger Teil des Kaders.

Des Weiteren wurden Katharina Liensberger und Katharina Huber in den A-Kader versetzt. An ihrer Stelle rücken Franziska Gritsch, Ricarda Haaser und Stephanie Venier in den Nationalkader auf.

Im ÖSV Männerkader sind ebenfalls Veränderungen zu verzeichnen. Im Vergleich zu den 14 Athleten aus der vorherigen Saison sind nun lediglich elf Sportler im Nationalteam vertreten.

Der zurückgetreten Matthias Mayer ist nicht mehr im Kader, während Daniel Danklmaier, Michael Matt, Adrian Pertl und Johannes Strolz in dieser Saison „nur“ noch im A-Kader gelistet sind. Hingegen steigen Stefan Babinsky und Otmar Striedinger in den Nationalkader auf. Der Kärntner Max Franz, der sich nach seiner schweren Verletzung immer noch auf dem langen Weg zum Comeback befindet, bleibt weiterhin Teil des Nationalkaders.

Unter folgendem Links finden Sie die ÖSV-Nationalkader Ski Alpin für die Saison 2023/24.

ÖSV Alpinen Kader der Damen

ÖSV Alpinen Kader der Herren

Quelle: OESV.at

Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Feller kurz vor dem Triumph: Slalom-Krone in Reichweite
Feller kurz vor dem Triumph: Slalom-Krone in Reichweite

Manuel Feller steht kurz davor, in Aspen seine herausragende Saison mit dem Gewinn der Slalom-Kristallkugel zu krönen. Der Österreicher, der bisher eine beeindruckende Saison hingelegt hat, fühlt sich dem Ziel seiner Träume nahe, mit einem beträchtlichen Vorsprung von 204 Punkten und nur noch drei ausstehenden Rennen. Die Aussicht, diesen Erfolg bereits am Sonntag zu sichern,… Ski Weltcup live: Slalom der Herren in Aspen – Vorberichte, Startliste und Liveticker – Neue Startzeiten: 1. Lauf 18.00 Uhr / Finale 21.00 Uhr weiterlesen

Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität
Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität

Marco Odermatt ist bekannt für seine beeindruckenden Leistungen im Ski Weltcup, doch selbst ein Champion wie er sehnt sich nach Entlastung von dem ständigen Druck, neue Rekorde aufzustellen. Der 26-jährige Schweizer, der bereits im Gesamtweltcup und im Riesenslalom triumphieren konnte, hat beim Weltcupfinale in Saalbach-Hinterglemm die Möglichkeit, zusätzlich die Skiweltcup Kristallkugeln im Super-G und in… Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität weiterlesen

Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell
Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell

Beim Super-G der Damen in Kvitfjell war Geduld gefragt. Nach langem Warten und mehreren Unterbrechungen wegen Nebels konnte sich Federica Brignone über ihren Sieg freuen. Die Italienerin setzte sich gegen die Vortagssiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz (+ 0.61 Sekunden) und die Tschechin Ester Ledecka (+ 0.79 Sekunden) durch. Der zweite Platz von Lara Gut-Behrami… Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell weiterlesen

Banner TV-Sport.de