16 September 2022

Der Saslong Classic Club Gröden lud zum gemütlichen Beisammensein

Der Saslong Classic Club Gröden lud zum gemütlichen Beisammensein (Foto: © Saslong Classic Club).
Der Saslong Classic Club Gröden lud zum gemütlichen Beisammensein (Foto: © Saslong Classic Club).

Vor kurzem lud der Saslong Classic Club alle seine Partner, welche die Kandidatur für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2029 unterstützen, zu einer stimmigen Feier auf die Comici-Hütte ein. Im Angesicht des Sellastocks und unterhalb des Langkofels wurden die Geladenen von Gastgeber Igor Marzola nach Strich und Faden verwöhnt.

Rainer Senoner und sein Team hatten die Partner der Grödner WM-Kandidatur nach Plan de Gralba gebeten, wo es gemeinsam zum Sellajoch und von dort zu Fuß bis zur Comici-Hütte ging. Dort informierte der Präsident des Saslong Classic Clubs bei einem Aperitif nicht nur über den aktuellen Stand der Bewerbung, sondern schwor die Gruppe auch auf die kommenden sehr intensiven Monate ein. „Die WM-Kandidatur ist wie eine kleine Pflanze. Damit sie wachsen kann, braucht sie sehr viel Pflege und natürlich Wasser. Ihr alle seid das Wasser, dass unser Pflänzchen benötigt, damit es sich ständig weiterentwickeln kann“, sagte Senoner. Passend dazu wurde allen Gästen ein Pflänzchen in einer biologisch abbaubaren Box mit dem Logo der Grödner WM-Kandidatur als Geschenk überreicht.

Landesrat Daniel Alfreider machte im Angesicht des Sellastocks einmal mehr klar, dass „die Südtiroler Landesregierung zu 100 Prozent hinter dem Projekt WM-Kandidatur steht. Wir werden Gröden mit all unserer Kraft unterstützen.“ Prominente Unterstützer hat Gröden aber auch auf nationaler Ebene. Die Kandidatur für die Titelkämpfe 2029 wird gemeinsam mit dem italienischen Wintersportverband FISI vorangetrieben, der bei der Feier auf der Comici-Hütte durch Alfons Thoma vertreten wurde.

Christine Senoner (Assessorin der Gemeinde Wolkenstein), Ambros Hofer (Präsident Dolomites Val Gardena) und Andreas Schenk (Konsortium der Liftbetreiber Gröden/Seiser Alm) dankten dem Saslong Classic Club in ihren kurzen Ansprachen für ihren unermüdlichen Einsatz in Hinblick auf mögliche Ski-Weltmeisterschaften 2029 und erneuerten ihr Versprechen, sich für die Kandidatur nach Möglichkeit einzusetzen.

Der Einladung des Saslong Classic Club waren auch Vertreter von Brennercom, Autoindustriale, der Spezialbierbrauerei Forst, Net Insurance, SPM und der Südtiroler Sparkasse AG nachgekommen. Nicht fehlen durften zudem FIS-Renndirektor Markus Waldner und Assistent Raimund Plancker.

Quelle: www.Saslong.org

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr

Cortina d’Ampezzo – Eigentlich war bei der Saisonübersicht zu Beginn des Winters die Herrenrennen in Cortina d’Ampezzo nicht vorgesehen. Doch den Speedspezialisten kann das eigentlich egal sein. Sie möchten und können sich dessen ungeachtet im Rennniveau auf die bevorstehenden alpinen Ski-Welttitelkämpfe auf französischem Terrain vorbereiten. Die Strecke in den bellunesischen Dolomiten bietet nicht nur ein… LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin geht in Spindlermühle als Führende in den Finaldurchgang - Finale live ab 12.30 Uhr
Mikaela Shiffrin geht in Spindlermühle als Führende in den Finaldurchgang - Finale live ab 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Am heutigen Samstag, den letzten im Januar des neuen Jahres 2023, wird im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) der vorletzte Slalom der Damen vor den alpinen Ski-Welttitelkämpfen in Frankreich ausgetragen. Dank der Laufbestzeit von 48,19 Sekunden fährt die hier 2011 ihr Weltcupdebüt feiernde US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ihrem 85. Sieg bei einem Weltcuprennen… Mikaela Shiffrin hat nach dem ersten Slalom-Durchgang von Spindleruv Mlyn den ersten Platz inne – Finale live ab 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Bevor die Torläuferinnen bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften auf Medaillenjagd gehen, bestreiten sie in der aktuellen Weltcupsaison noch zwei Slaloms auf tschechischem Schnee in Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle). Wir können uns auf spannende Rennen freuen, obgleich die ganz große Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA ist. Die frischgebackene Kronplatz-Doublegewinnerin will auch hier gewinnen… LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort
Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort

Spindlermühle – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin kehrt nach Spindleruv Mlyn zurück. Sie verbindet mit dieser tschechischen Ski-Destination eine ganz besondere Geschichte. Im Jahre 2011 feierte sie dort ihre Weltcuppremiere; heute sind die Voraussetzungen anders. Sollte sie beide Slaloms gewinnen, könnte sie auf 86 Erfolge kommen und mit der schwedischen Legende Ingemar Stenmark gleichziehen. Die… Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort weiterlesen

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel
Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel

Courchevel/Méribel – Vom 6. bis zum 19. Februar 2023 gastieren die besten Skirennläuferinnen und -läufer der Welt in Frankreich. In Courchevel und Méribel finden die alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Wie in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 werden auch auf cisalpinem Schnee 13 Titel vergeben. Zum vierten Mal in der Geschichte finden die Welttitelkämpfe in Frankreich statt.… Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel weiterlesen