6 November 2023

Explosive Kraft auf der Piste: Wendy Holdeners Weg zum Erfolg

Explosive Kraft auf der Piste: Wendy Holdeners Weg zum Erfolg
Explosive Kraft auf der Piste: Wendy Holdeners Weg zum Erfolg

Wendy Holdener hat den Plan, ihre beeindruckende Skikarriere bis zur Heim-WM 2027 in Crans-Montana fortzuführen, wo sie im Alter von 34 Jahren antreten wird. Ihre Teamkollegin Michelle Gisin, 29 Jahre alt, hebt Holdeners Explosivität hervor, die sie mit der schwedischen Skifahrerin Anna Swenn-Larsson vergleicht. Holdener selbst sieht ihre Schnellkraft als eine ihrer größten Stärken an, insbesondere im Slalom, wo diese Fähigkeit von großer Bedeutung ist. Sie erklärt, dass ihre im Slalom eingesetzte Kraft das Ergebnis von 13 Jahren intensiver Arbeit im Weltcup ist. Auch wenn sie möglicherweise nicht mehr so viel Gewicht stemmt wie in früheren Tagen, so nutzt sie ihre Kraft jetzt effektiver, was sie auf der Piste noch explosiver macht.

Holdeners langjähriger Trainer Christian Brill trägt maßgeblich zu ihrer Entwicklung bei. Seine Trainingsmethoden, die sowohl moderne Geräte als auch klassische Sprungübungen beinhalten, haben es Holdener ermöglicht, ihre Muskeln besser zu kontrollieren und schnell auf herausfordernde Situationen im Slalom zu reagieren.

An diesem Wochenende will Holdener bei den ersten beiden Slalomrennen des Winters in Levi (Finnland) ihre explosive Kraft zeigen. Sie zählt bereits jetzt zu den heißesten Favoritinnen, was nicht nur ihrer physischen Verfassung geschuldet ist, sondern auch ihrer technischen Verbesserungen und der inneren Ruhe, die sie im Laufe des Sommers gefunden hat.

Der Erfolg bei ihren ersten beiden Weltcupslaloms in der vergangenen Ski-Weltcup-Saison war das Resultat von Holdeners stetiger Entwicklung. Sie hat gelernt, sowohl Erfolge zu feiern als auch Rückschläge zu verkraften, was sie mental stärker gemacht hat. Seit der WM 2021 in Cortina (Italien) gibt es den Anschein, dass sie konsequent mit der Zielsetzung auf Sieg fährt.

Das knappe Verfehlen der Goldmedaille bei der WM in Méribel (Frankreich) im vergangenen Februar passt zu ihrer Mentalität: Holdener war die Schnellste, ging volles Risiko und schied aus, obwohl der Sieg zum Greifen nah war. Sie sieht es als richtig an, im Rennen alles zu geben, anstatt vorsichtig zu sein.

Nach einem guten Sommer und einem enttäuschenden 22. Platz beim Weltcup-Auftakt in Sölden ist sich Holdener bewusst, dass der Weg zur Spitze im Riesenslalom schwierig ist. Im Slalom jedoch fühlt sie sich ruhiger und selbstsicherer als je zuvor. Am kommenden Samstag wird sie bereit sein, auf der Piste zu glänzen.

Quelle: Blick.ch

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität
Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität

Marco Odermatt ist bekannt für seine beeindruckenden Leistungen im Ski Weltcup, doch selbst ein Champion wie er sehnt sich nach Entlastung von dem ständigen Druck, neue Rekorde aufzustellen. Der 26-jährige Schweizer, der bereits im Gesamtweltcup und im Riesenslalom triumphieren konnte, hat beim Weltcupfinale in Saalbach-Hinterglemm die Möglichkeit, zusätzlich die Skiweltcup Kristallkugeln im Super-G und in… Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität weiterlesen

Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell
Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell

Beim Super-G der Damen in Kvitfjell war Geduld gefragt. Nach langem Warten und mehreren Unterbrechungen wegen Nebels konnte sich Federica Brignone über ihren Sieg freuen. Die Italienerin setzte sich gegen die Vortagssiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz (+ 0.61 Sekunden) und die Tschechin Ester Ledecka (+ 0.79 Sekunden) durch. Der zweite Platz von Lara Gut-Behrami… Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell weiterlesen

Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen
Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen

Bei Sonnenschein und leichter Bewölkung, jedoch mit zeitweise starken Windböen, hatten die Rennläufer beim Riesenslalom-Finale am Samstag auf der im oberen Bereich sehr eisigen Strawpile-Rennpiste in Aspen zu kämpfen. Trotz einiger Fehler im oberen Streckenteil zeigte Marco Odermatt im unteren Abschnitt einen Traumlauf und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:03.20 Minuten seinen 13. Saisonsieg,… Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen weiterlesen

Banner TV-Sport.de