29 Januar 2019

Fährt der Franzose Clement Noël auch auf der Planai allen davon?

Fährt der Franzose Clement Noël auch auf der Planai allen davon?
Fährt der Franzose Clement Noël auch auf der Planai allen davon?

Schladming – Spätestens seit seinen zwei Siegen in Wengen und Kitzbühel ist der Franzose Clement Noël in aller Munde und in der Slalomweltspitze angekommen. Er will auch in Schladming auf die oberste Stufe des Podests klettern.

Auf der Planai ist alles für die Flutlichtshow angerichtet. Der 21-Jährige von der Equipe Tricolore will etwas erreichen, was noch nicht einmal Marcel Hirscher in einem Winter gelungen ist. Der Franzose möchte nach seinen Erfolgen in Wengen und in Kitzbühel auch in Schladming gewinnen. Bisher gelang das nur zwei Athleten. 2001 brachte Benjamin Raich dieses Husarenstück zuwege, vor drei Jahren gelang dieses Kunststück Henrik Kristoffersen.

Schladming steht seit 22 Jahren im Weltcupkalender. Von einem Klassiker kann man nicht reden, und trotzdem elektrisiert das Rennen die Massen. Tausende Zuschauer peitschen die Skirennläufer ins Ziel. Wenn dann noch einer von der rot-weiß-roten Delegation als Erster abschwingt, kennt das Jubeln kein Halten mehr.

Im letzten Jahr trieben 50.000 Schlachtenbummler Noël auf Platz sechs. Er genoss die Atmosphäre und erzählt gerne von den Erinnerungen, den Sieg von Marcel Hirscher und vielem mehr. Nun ist ein Jahr vergangen und der 21-Jährige avanciert bei seinem erst zweiten Auftreten in der Steiermark zum Kreis der Favoriten. Er will ruhig bleiben, nicht vorrangig an ein Ergebnis denken und sich mit den Besten messen. Bei einer ORF-Studiosendung in Kitzbühel wies er die Favoritenrolle von sich.

191 cm ist Noël groß. Er fährt frech und ohne Skrupel und besticht durch einen sauberen Fahrstil, der auch noch nahezu fehlerfrei ist. Fängt er an zu sprechen, strahlt er eine stoische Ruhe aus. Gelassenheit und Bescheidenheit lassen ihn mindestens ein Jahrzehnt älter wirken. Zudem ist sein Humor trocken. Teamkollege Julien Lizeroux berichtet, dass Clement der älteste 21-Jährige sei, denn er kenne.

Noël kommt aus den Vogesen und absolvierte das Skigymnasium im Olympiastädtchen Albertville. Er wohnte zunächst bei einer Familie, danach auch alleine. Das half, persönlich zu reifen. Und vielleicht schlagen in Schladming die Reifen zu, sprich Hirscher oder Kristoffersen und stutzen dem französischen Adler für einen Moment oder ein Rennen die Federn. Vorerst versteht sich.  Doch wie es aussieht, hätte der junge Mann aus der Grand Nation etwas Besseres vor als den Besten der Zunft freiwillig die oberste Stufe des Podests zu überlassen. Er möchte mitmischen und nicht nur zuschauen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.diepresse.com

Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen
Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen

Bei Sonnenschein und leichter Bewölkung, jedoch mit zeitweise starken Windböen, hatten die Rennläufer beim Riesenslalom-Finale am Samstag auf der im oberen Bereich sehr eisigen Strawpile-Rennpiste in Aspen zu kämpfen. Trotz einiger Fehler im oberen Streckenteil zeigte Marco Odermatt im unteren Abschnitt einen Traumlauf und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:03.20 Minuten seinen 13. Saisonsieg,… Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen weiterlesen

Feller kurz vor dem Triumph: Slalom-Krone in Reichweite
Feller kurz vor dem Triumph: Slalom-Krone in Reichweite

Manuel Feller steht kurz davor, in Aspen seine herausragende Saison mit dem Gewinn der Slalom-Kristallkugel zu krönen. Der Österreicher, der bisher eine beeindruckende Saison hingelegt hat, fühlt sich dem Ziel seiner Träume nahe, mit einem beträchtlichen Vorsprung von 204 Punkten und nur noch drei ausstehenden Rennen. Die Aussicht, diesen Erfolg bereits am Sonntag zu sichern,… Ski Weltcup live: Slalom der Herren in Aspen – Vorberichte, Startliste und Liveticker – Neue Startzeiten: 1. Lauf 18.00 Uhr / Finale 21.00 Uhr weiterlesen

Alexander Steen Olsen übernimmt Zwischenführung beim Riesenslalom von Aspen am Samstag.
Alexander Steen Olsen übernimmt Zwischenführung beim Riesenslalom von Aspen am Samstag.

Unter sonnigem Himmel mit leichten Wolken fand heute in Aspen der zweite Riesenslalom der Herren statt, der die Ski-Weltcup-Fans nach einem packenden ersten Durchgang in Atem hält. Ab 21 Uhr dürfen sich alle auf ein fesselndes Finale mit den besten 30 Fahrern freuen. Die Spannung steigt: Wird Marco Odermatt seine beeindruckende Serie von 11 ununterbrochenen… Alexander Steen Olsen übernimmt Zwischenführung beim Riesenslalom von Aspen am Samstag. weiterlesen

Banner TV-Sport.de