7 August 2018

Francesca Marsaglia steigt nach langer Verletzungspause ins Training ein

© Archivio FISI /  Francesca Marsaglia steigt nach langer Verletzungspause ins Training ein (Foto: Pier Marco Tacca/ Pentaphoto)
© Archivio FISI / Francesca Marsaglia steigt nach langer Verletzungspause ins Training ein (Foto: Pier Marco Tacca/ Pentaphoto)

Stilfser Joch – Vor kurzer Zeit waren noch die azurblauen Speed-Spezialisten am Stilfser Joch im Einsatz. In dieser Woche schwitzen die Techniker. Bis zum Sonntag wollen Riccardo Tonetti, Giovanni Borsotti, Roberto Nani, Luca De Aliprandini, Manfred Mölgg, Fabian Bacher und Stefano Gross die guten Bedingungen nutzen.

Vor der langen Reise nach Südamerika machen auch die Italienerinnen auf dem Gletscher im Vinschgau Halt. Karoline Pichler, Nicol Delago, Hanna Schnarf, Elena Fanchini, Elena Curtoni, Nadia Fanchini und Francesca Marsaglia schnallen ihre Skier an und feilen an ihrer Idealform. Marsaglia kommt nach einer längeren Verletzungspause zurück. Für sie sind die Einheiten auf dem Stilfser Joch eine kleine Standortbestimmung.

Und auch die azurblauen C-Kader-Damen wie etwa Elisa Platino und Petra Unterholzner trainieren am Stilfser Joch.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Verwandte Artikel:

Sofia Goggia bricht gemeinsam mit Marta Bassino und Federica Brignone bald nach Argentinien auf
Sofia Goggia bricht gemeinsam mit Marta Bassino und Federica Brignone bald nach Argentinien auf

Bergamo – In einer Woche startet Sofia Goggia nach Ushuaia. Die italienische Skirennläuferin freut sich, ihre Trainingszelte in Südamerika aufzuschlagen. Auch Marta Bassino und Federica Brignone haben das gleiche vor. Die Sessions in Argentinien stellen den einzigen Arbeitsblock in diesem Sommer dar, nachdem auf den europäischen Gletschern eine zufriedenstellende Arbeit aufgrund der zu warmen Temperaturen… Sofia Goggia bricht gemeinsam mit Marta Bassino und Federica Brignone bald nach Argentinien auf weiterlesen

In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino
In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino

Cuneo/Ushuaia – Nach den mitunter katastrophalen Bedingungen auf den europäischen Gletschern sehen sich die Ski Weltcup Gruppen der italienischen Ski-Nationalmannschaften gezwungen, nach Südamerika zu reisen. In Ushuaia erleben sie winterliche Verhältnisse; ein mehr als zufriedenstellendes Training, auch wenn sie beinahe unzählige Flugkilometer abspulen müssen, ist hier möglich. Marta Bassino und Federica Brignone werden die ersten… In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino weiterlesen

Michelle Gisin hat ihr Selbstbewusstsein und ihr Glück wiedergefunden
Michelle Gisin hat ihr Selbstbewusstsein und ihr Glück wiedergefunden

Engelberg – Die schweizerische Ski Weltcup Rennläuferin Michelle Gisin kann sich glücklich schätzen. Vor rund zwölf Monaten war sie noch müde und schlapp. Das Pfeiffersche Drüsenfieber hatte der heute 28-Jährigen stark zugesetzt. Dennoch biss sie die Zähne zusammen und erfreute alle mit sehr guten Ergebnissen im letzten Weltcupwinter. Neben dem Gewinn einer Gold- und einer… Michelle Gisin hat ihr Selbstbewusstsein und ihr Glück wiedergefunden weiterlesen

Stefano Gross und Co. bereiten sich auf das Hallentraining in Peer vor (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Pier Marco Tacca)
Stefano Gross und Co. bereiten sich auf das Hallentraining in Peer vor (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Pier Marco Tacca)

Peer – Stefano Gross und die anderen italienischen Slalomspezialisten werden in der kommenden Woche in der Halle von Peer trainieren. Sieben Athleten wurden von Simone Del Dio für das Trainingslager in Belgien einberufen. Es sind dies neben Gross Alex Vinatzer, Tommaso Sala, Simon Maurberger, Giuliano Razzoli, Giovanni Franzoni und Filippo Della Vite. Die Techniker der… Stefano Gross und Co. bereiten sich auf das Hallentraining in Peer vor weiterlesen

Roland Leitinger wird beim Chile-Training wohl dabei sein
Roland Leitinger wird beim Chile-Training wohl dabei sein

Innsbruck – Schenkt man den österreichischen Skirennläufern Glauben, so wollten sie schon im August mit dem Schneetraining in unseren Breiten beginnen. Doch die Gletscher schmelzen bei diesen hohen Temperaturen dahin. Da weder in Saas Fee, in Zermatt oder am Stilfser Joch gute Vorbereitungen möglich sind, müssen Marco Schwarz und Co. nach Südamerika ausweichen. Das ÖSV-Technikteam… Roland Leitinger wird beim Chile-Training wohl dabei sein weiterlesen