7 August 2018

ÖSV NEWS: Europacup Team trainiert im Goldberg für Edelmetall

Mobilisation am frühen Morgen, bevor´s in einen anstrengenden Trainingstag geht. (Foto: ÖSV)
Mobilisation am frühen Morgen, bevor´s in einen anstrengenden Trainingstag geht. (Foto: ÖSV)

Nach Konditionskursen in Rif, der Therme Geinberg und Leogang (Hotel Mama Thresl) waren die Europacup Athletinnen auf ihrer vierten Intensivwoche in Bad Hofgastein zu Gast. Ob der Hotelname auch für die Saisonleistungen bürgt, wird sich in einigen Monaten weisen. Das Goldberg beherbergte die Mannschaft rund um Carina Dengscherz erstklassig.

Vor der herrlichen Bergkulisse Hofgasteins wurde ebenso für den Erfolg geschwitzt, wie in der Turnhalle und Kraftkammer der Skihotelfachschule und in der Alpentherme Gastein.

Neben zwei Judo-Einheiten mit Helga Höllwart, stattete die langjährige Weltcup Läuferin Michaela Kirchgasser der Mannschaft einen Besuch ab. Nach einem informativen dreistündigen sport-talk mit den Athletinnen, forderte Kirchi die Damen noch in einem Life Kinetik Training.

Der Bad Gasteiner Graukogel war zum Wochenausklang nicht nur konditionell und topographisch noch ein Schmankerl. Am WM-Berg von 1958 überraschte Hüttenpächter Franz Weiss das Team mit Getränken, Grillspezialitäten und den vielgelobten Schwarzbeernocken zum Nachtisch.

Athletinnen: Carina Dengscherz, Michaela Dygruber, Elisa Mörzinger, Bernadette Lorenz,

Trainer bzw. Physio: Bozana Maksic, Florian Putz, Peter Petscharnig, Gerhard Huttegger

Quelle:  www.OESV.at

Michaela Kirchgasser stand den Athletinnen Rede und Antwort. (Foto: ÖSV)
Michaela Kirchgasser stand den Athletinnen Rede und Antwort. (Foto: ÖSV)

Verwandte Artikel:

ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22
ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22

Am kommenden Wochenende starten die ÖSV-Europacup-Teams in die neue Saison. Für die Damen steht in Mayrhofen/Hippach ein Heimrennen am Programm und das Herren-Team bestreitet in Zinal (SUI) zwei Super-Gs. Eine intensive Europacup Saison steht vor der Tür. Bei den Herren weißt der Kalender 35 Rennen auf, bei den Damen sind es ganze 36. Wir haben… ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22 weiterlesen

Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington
Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington

Killington – Wenn der Weltcupzirkus der Damen am bevorstehenden Wochenende in Killington Station macht und wir uns den ÖSV-Kader näher ansehen, so fehlt die Tirolerin Franziska Gritsch. Die 24-Jährige gab in den sozialen Medien bekannt, dass sie nicht gegen das Covid-19-Virus geimpft sei und daher nicht die weite Reise nach Übersee angetreten habe. Bei den… Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington weiterlesen

Katharina Huber wird in Killington sowohl im Riesentorlauf als auch im Slalom auf Punktejagd gehen
Katharina Huber wird in Killington sowohl im Riesentorlauf als auch im Slalom auf Punktejagd gehen

Killington – Der Österreichische Skiverband hat die Kaderzusammenstellungen für die am Wochenende stattfindenden Technikrennen der Frauen bekanntgegeben. Am Samstag findet im US-amerikanischen Killington ein Riesentorlauf, der zweite des Olympiawinters 2021/22, statt. Mit von der Partie sind Stephanie Brunner, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Katharina Huber, Elisa Mörzinger, Ramona Siebenhofer und Katharina Huber. Aus dem Trio Magdalena… Katharina Huber wird in Killington sowohl im Riesentorlauf als auch im Slalom auf Punktejagd gehen weiterlesen

Das Europacup-Finale der Damen und Herren findet in Soldeu statt.
Das Europacup-Finale der Damen und Herren findet in Soldeu statt.

Mayrhofen/Pass Thurn/Zinal – Der Start der Europacup Saison 2021/22 der Damen startet mit einem Durcheinander. Die jungen Ski-Asse werden keine Rennen in Skandinavien bestreiten (wir haben berichtet). Das betrifft die Einsätze im schwedischen Duved, aber auch jene im norwegischen Trysil und Kvitfjell. In Mayrhofen, idyllisch gelegen im Zillertal, werden die Frauen mit zwei Riesenslaloms am… Die Ski-Europacupsaison 2021/22 der Damen beginnt in Mayrhofen weiterlesen

Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gehen voller Zuversicht in die Olympiasaison (Foto: © ÖSV/Aicher)
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gehen voller Zuversicht in die Olympiasaison (Foto: © ÖSV/Aicher)

Lake Louise – Nach einem zweiwöchigen Trainingsaufenthalt in Copper Mountain sind die österreichischen Speedspezialisten weiter nach Lake Louise gereist. Alle möchten beim Saisonauftakt in den Rocky Mountains schon mit einem mehr als zufriedenstellenden Ergebnis zeigen, was in ihnen steckt. So gehen die beiden ÖSV Aushängeschilder Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr voller Zuversicht in die Olympiasaison.… Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gehen voller Zuversicht in die Olympiasaison weiterlesen

Banner TV-Sport.de