Home » Alle News, Damen News, Top News

Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an

Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an (Foto: Archivo FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto-Mateimage)

Für Sofia Goggia und Federica Brignone stehen Materialtests in Livigno an (Foto: Archivo FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto-Mateimage)

Livigno – Die italienischen Skirennläuferinnen Sofia Goggia und Federica Brignone feilen am Material und testen es. Sie sind für vier Tage in Livigno im Einsatz. Vorher arbeiteten sie gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen in La Thuile. Im Aostatal gastiert im nächsten Jahr wieder der Weltcupzirkus der Damen. Am Samstag, den 29. Februar und Sonntag, den 1. März 2020 werden auf der Franco-Berthod-Piste eine Abfahrt und ein Super-G ausgetragen.

Zurück zu Goggia und Brignone: Das Duo wurde von Sportdirektor Max Rinaldi für diese Einheiten nominiert. Die Tests beginnen am Dienstag, den 15. April und dauern bis zum Karfreitag (19. April, Anm. d. Red.) an. Neben den beiden azurblauen Athletinnen sind auch Gianluca Rulfi und Marcello Tavola dabei. Schon diese Nachricht beweist, dass Wintersportler auch in den wärmeren Jahreszeiten arbeiten, auch wenn nur die Saison von Oktober bis März dauert.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fisi.org, www.neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.