Home » Alle News, Herren News, Top News

Haselnuss-Allergie bremste Neureuther in der Vorbereitung aus.

Haselnuss-Allergie bremste Neureuther in der Vorbereitung aus.

Haselnuss-Allergie bremste Neureuther in der Vorbereitung aus.

Felix Neureuther wurde in seiner Comeback-Saison immer wieder gestoppt. Bereits im Mai und Juni musste er ein DSV-Trainingslager in Steinbrunn, im Landessportzentrum VIVA, absagen. Dabei war nicht der Kreuzbandriss das große Problem, sondern eine Allergie, welche die Fortsetzung seiner Karriere gefährdete.

Gegenüber der Sport Bild erzählte der 34-Jährige, dass er bereit im April ständig krank war. Neureuther hat sich matt und platt gefühlt, hatte oft Halsschmerzen und Probleme mit den Nebenhöhlen. An richtiges Training war nicht zu denken. „Natürlich ist man da beunruhigt und fragt sich, wie es mit der Karriere weitergeht.“

Zunächst dachte man an eine Pollenallergie. Als dann im Juli erneut Halsschmerzen auftragen, nahm Neureuther unverzüglich Kontakt mit dem DSV-Mannschaftsarzt auf. Auf die Frage was er gegessen hat, musste Österreichs Lieblingsdeutscher zugeben, dass ein Schokoladen-Konfekt mit Haselnüssen genascht hatte.

Ein sofort anberaumter Allergietest brachte es ans Licht. Die Haselnüsse in der Schokolade haben die Allergie ausgelöst. Ab sofort wurde die Nussschokolade vom Speisezettel gestrichen und mit Felix Neureuther ging es wieder aufwärts.

Anmerkungen werden geschlossen.