23 Januar 2023

HEAD NEWS: Beat Feuz beendete seine große Rennlauf-Karriere

Beat Feuz beendete seine große Rennlauf-Karriere
Beat Feuz beendete seine große Rennlauf-Karriere

Am Samstag ging bei der zweiten Abfahrt auf der Streif eine der größten Skikarrieren zu Ende: Beat Feuz – Olympiasieger, Weltmeister und vierfacher Sieger der kleinen Kristallkugel in der Abfahrt – bestritt sein 217. und letztes Weltcup-Rennen. Der Schweizer, der mit Startnummer 217 ins Rennen ging, belegte Platz 16. „Es war ein Ende mit Ankündigung, habe Wengen und Kitzbühel noch einmal genießen können mit der Familie, mit den Leuten, mit den Skifans. Es war wunderbar, es hat mich alles gefreut in der ganzen Karriere, aber jetzt ist es auch gut, wenn Schluss ist“, resümierte der Schweizer im Ziel.

Johan Clarey mit 42 am Kitzbühel-Podium

Für Aufmerksamkeit sorgte bei diesem Rennen auch Johan Clarey. Der Franzose, mittlerweile 42 Jahre alt, erreichte den zweiten Platz. „Ich bin nur ein klein bisschen enttäuscht, aber Aleks ist einfach sehr stark. Ich bin wirklich happy mit meinem Rennen. Ich bin sehr glücklich, dass ich das letzte Mal hier in Kitzbühel noch so eine Leistung zeigen konnte und dass ich das grüne Licht hier noch einmal sehen konnte“, sagte Johan Clarey, der damit in Kitzbühel zum vierten Mal einen zweiten Platz einfuhr. Vincent Kriechmayr wurde am Samstag Fünfter, der Deutsche Josef Ferstl Elfter und der Franzose Adrien Theaux 15. Beim Slalom am Ganslernhang in Kitzbühel am Sonntag belegte der Bulgare Albert Popov den elften Platz.

Pressemitteilung: HEAD Sport GmbH

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren in Meribel 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.00 Uhr
LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren in Meribel 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.00 Uhr

Courchevel – Am Mittwoch um 11.00 Uhr steht für die Speed-Herren auf der „Piste L’Éclipse“ der 1. Trainingslauf für die am Sonntag (12.00 Uhr MEZ) anstehende Abfahrt auf dem Programm. Bei den „Buchmachern“ werden Marko Odermatt aus der Schweiz und Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen als Top-Favoriten gehandelt. Auch dem amtierenden Weltmeister Vincent Kriechmayr aus… LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren in Meribel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.00 Uhr weiterlesen

Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen
Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen

Méribel – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die als Titelverteidigerin in die WM-Kombination von Méribel gestartet war, fädelte kurz vor dem Gewinn eines sicheren Edelmetalls ein. Die Medaillen holten mit Federica Brignone aus Italien, Wendy Holdener aus der Schweiz und Ricarda Haaser aus Österreich andere. Die Saisondominatorin – elf Siege sprechen eine Sprache für sich… Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen weiterlesen

Ski WM 2023: Cornelia Hütter ist eine der Medaillenhoffnungen im ÖSV Team
Ski WM 2023: Cornelia Hütter ist eine der Medaillenhoffnungen im ÖSV Team

Méribel – Wenn man die diesjährige Super-G-Weltcupsaison der Damen näher betrachtet, sind die ÖSV-Damen reif für einen Podestplatz. Mirjam Puchner fuhr im kanadischen Lake Louise auf Platz drei. Ramona Siebenhofer und Tamara Tippler wussten bei ihren Heimeinsätzen in St. Anton am Arlberg zu überzeugen und belegten jeweils den fünften Rang. Ein weiterer Blick auf die… Ski WM 2023: ÖSV-Speeddamen peilen eine WM-Medaille an weiterlesen

Alexis Pinturault ist nach dem Super-G auf WM-Medaillenspur in der Kombination - Kombi-Slalom live ab 14.30 Uhr
Alexis Pinturault ist nach dem Super-G auf WM-Medaillenspur in der Kombination - Kombi-Slalom live ab 14.30 Uhr

Courchevel – Am heutigen Dienstag findet mit der Kombination der Herren die zweite WM-Medaillenentscheidung statt. Nach dem Super-G in Courchevel führt, sehr zur Freude des Publikums, der Franzose Alexis Pinturault. Der Lokalmatador, der sich große Chancen auf die Goldene ausrechnet, benötigt eine Zeit von 1.08,25 Minuten. Auf den Lorbeeren darf er sich nicht ausruhen, liegt… Alexis Pintrault träumt bei der WM-Kombination vor heimischen Fans von der Goldmedaille – Kombi-Slalom live ab 14.30 Uhr weiterlesen

Johannes Strolz will in der WM-Kombination seine Chance nutzen
Johannes Strolz will in der WM-Kombination seine Chance nutzen

Courchevel – Für den österreichischen Skirennläufer Johannes Strolz wird wohl bereits nach seinem Einsatz in der Kombination, die Ski WM 2023 als aktiver Teilnehmer beendet sein. ÖSV-Rennsportleiter Marko Pfeifer betont, dass der Auftritt des Vorarlbergers in der Kombi wohl der einzige Einsatz bei der Ski Weltmeisterschaft sein wird. So wie es aussieht und zieht man… Johannes Strolz will in der WM-Kombination seine Chance nutzen weiterlesen