Home » Alle News, Damen News, Top News

Italienische Meisterschaft: Nadia Fanchini holt sich auch im Super-G die Goldmedaille

Nadia Fanchini holt sich auch im Super-G die Goldmedaille (Foto: Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Nadia Fanchini holt sich auch im Super-G die Goldmedaille (Foto: Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Passo San Pellegrino – Einen Tag nach ihrem italienischen Abfahrtsmeistertitel holte sich Nadia Fanchini auch im Super-G die Goldmedaille. In einer Zeit von 1.21,86 Minuten war sie um 71 Hundertstelsekunden schneller als Sofia Goggia, die als Zweite ins Ziel kam. Marta Bassino (+1,41) wurde heute Dritte.

Die Delago-Schwestern Nicol (+2,19) und Nadia (+2,31) waren nur um 0,12 Sekunden getrennt und klassierten sich auf den Rängen vier und fünf. Francesca Marsaglia (+2,47) fuhr auf Platz sechs. Valentina Cillara Rossi (+2,48) schwang als Siebte ab.

Anna Hofer (+2,60) wurde als drittbeste Südtirolerin im heutigen Super-G Achte. Sofia Pizzato (+2,73) und Elena Curtoni (+2,84) komplettierten als Neunte und Zehnte die Rangliste der besten Zehn.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Meisterschaft der Damen im Super-G

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.