21 März 2021

Jean-Baptiste Grange sagt dem Ski Weltcup Zirkus Lebewohl

Jean-Baptiste Grange sagt dem Ski Weltcup Zirkus Lebewohl
Jean-Baptiste Grange sagt dem Ski Weltcup Zirkus Lebewohl

Lenzerheide – Der 36-jährige Skirennläufer Jean-Baptiste Grange aus Frankreich hat heute sein letztes Rennen bestritt. Als er den heutigen Slalom in der Lenzerheide locker ausklingen lies, und er von Freunden, Kollegen, Betreuer und Trainern im Ziel gefeiert wurde, kann auf eine lange und gleichermaßen erfolgreiche Laufbahn zurückblicken. So wurde der routinierte und faire Sportsmann zweimal in seiner Paradedisziplin Weltmeister. Er kann auch auf das, was ihm der Sport gab, stolz sein. Denn der alpine Skirennsport war seine große Leidenschaft.

Nun stehen neue Aufgaben an. Der 36-Jährige, ein Sportler mit Rückgrat, Charme und Empathie, war einer, der sich nie in den Vordergrund drängte. Er will eben nun die neuen Herausforderungen, die auf ihn warten, meistern.

Jean-Baptiste Grange im ORF-Interview: „Es sind gemischte Gefühle. Ich bin natürlich traurig, weil es zu Ende geht. Aber es beginnt für mich zeitgleich ein neuer Lebensabschnitt. Ich habe ein Baby daheim. Jetzt kommt ein neues Projekt und darauf freue ich mich.“

Grange wird dem Ski Weltcup mit seiner sympathischen Art fehlen, darum verabschieden wir ihn mit den Worten Au revoir, a bientôt (Auf Wiedersehen, bis bald!).

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher arbeitet hart an seinem Comeback in den Ski Weltcup, nachdem er 2019 seine Karriere beendet hatte. Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger, der künftig für die Niederlande an den Start gehen wird, zeigt sich in den sozialen Medien hochmotiviert und fit. Der 35-jährige Österreicher, dessen Mutter aus den Niederlanden stammt, hat sich entschlossen, für das Geburtsland… Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions weiterlesen

Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.
Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.

Freuen Sie sich auf eine packende Saison 2024/2025 im Herren Ski Weltcup, die an einigen der bekanntesten Skiorte der Welt ausgetragen wird. Die Skiweltcup Saison der Herren startet am 27.10.2024 in Sölden mit einem Riesenslalom, der Höhepunkt der Herren ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup… Ski Weltcup Kalender der Herren für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami
Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami

Die kommende Weltcup-Saison im Damen-Skisport verspricht erneut Hochspannung und herausragende Leistungen in verschiedenen Disziplinen. Die Skiweltcup Saison der Frauen startet am 26.10.2024 in Sölden, der Höhepunkt der Damen ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup Finale findet Mitte/Ende März in Sun Valley (USA) statt. Hier ist eine… Ski Weltcup Kalender der Damen für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

UPDATE: Erst Kader-Rauswurf, jetzt neue Skimarke - Sandro Simonet will neu durchstarten
UPDATE: Erst Kader-Rauswurf, jetzt neue Skimarke - Sandro Simonet will neu durchstarten

Nach seinem Ausschluss aus dem Swiss-Ski-Kader vor einem Monat und der Ankündigung eines Markenwechsels vor zwei Wochen verkündet Sandro Simonet nun seine neue Skimarke. Der 28-jährige Bündner Skirennfahrer wechselt zu Nordica, nachdem er seit Kindertagen auf Rossignol unterwegs war. Simonet berichtete auf Instagram, dass er in einer schwierigen Phase, in der es nur um fehlende… UPDATE: Erst Kader-Rauswurf, jetzt neue Skimarke – Sandro Simonet will neu durchstarten weiterlesen

Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes
Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes

Zu Beginn der letzten Maiwoche trafen viele Athletinnen der italienischen Damen-Nationalmannschaft auf hervorragende Bedingungen in Les Deux Alpes. Der französische Gletscher bot dank eines schneereichen Frühlings viel Schnee, ideal für die ersten Trainingseinheiten der kommenden Ski Weltcup Saison. Die Trainingseinheiten werden von strahlendem Sonnenschein begleitet, was die Bedingungen weiter optimiert. Die Elite- und Allround-Teams trainieren… Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes weiterlesen

Banner TV-Sport.de