23 Februar 2019

Kein Super-G in Bansko – Henrik Kristoffersen muss auf Super-G-Debüt warten

Kein Super-G in Bansko – Henrik Kristoffersen muss auf Super-G-Debüt warten
Kein Super-G in Bansko – Henrik Kristoffersen muss auf Super-G-Debüt warten

Bansko – Wenn man auf den Ski-Kalender 2018/19 schaut, wäre für den heutigen Samstag ein Super-G der Herren geplant gewesen. Doch das Rennen im bulgarischen Bansko wurde aufgrund Neuschnees abgesagt. Frau Holle hatte nachts ihre Betten derart ausgeschüttet, sodass heute kein reguläres Rennen stattfinden kann.

Morgen steht ein Riesenslalom auf dem Programm. Für den Österreicher Marcel Hirscher, den überlegenen Führenden im Gesamtweltcup, tut die Absage nicht weh. Er hat gestern mit dem zweiten Platz in der Super-Kombination schon viele Punkte gesammelt. Der Norweger Henrik Kristoffersen muss indessen auf seinen Start bei einem normalen Super-G noch etwas warten.

Ob der Super-G von Bansko nachgeholt wird, ist ungewiss. Höchstwahrscheinlich wird er nicht mehr ausgetragen. Im norwegischen Kvitfjell, wo die Speed-Asse am nächsten langen Wochenende erwartet werden, wird am Freitag schon die ursprünglich in Garmisch-Partenkirchen angesetzte Abfahrt nachgetragen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at

Verwandte Artikel:

Die amtierende Super-G Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lara Gut-Behrami zählt zu den engsten Favoritinnen
Die amtierende Super-G Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lara Gut-Behrami zählt zu den engsten Favoritinnen

Méribel – Die Liste der Gold-Favoritinnen hinsichtlich des WM-Super-G’s von Méribel ist groß. Fünf Rennen wurden im gegenwärtigen Skiweltcupwinter 2022/23 bislang ausgetragen; und fünfmal gewann eine andere Athletin. Die Entscheidung der Damen beginnt um 11.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Damen in Méribel auf der Piste «Roc de Fer» am… LIVE: WM-Super-G der Damen in Méribel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen
Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen

Méribel – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die als Titelverteidigerin in die WM-Kombination von Méribel gestartet war, fädelte kurz vor dem Gewinn eines sicheren Edelmetalls ein. Die Medaillen holten mit Federica Brignone aus Italien, Wendy Holdener aus der Schweiz und Ricarda Haaser aus Österreich andere. Die Saisondominatorin – elf Siege sprechen eine Sprache für sich… Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen weiterlesen

Ski WM 2023: Die WM-Einsätze von Lucas Braathen stehen noch in den Sternen
Ski WM 2023: Die WM-Einsätze von Lucas Braathen stehen noch in den Sternen

Courchevel/Bærum – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen bangt weiterhin um seinen WM-Start. Nun meldet sich sein Vater Björn zu Wort. Für ihn käme ein Antritt bei den gegenwärtigen alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel zu früh. Zwar sei der Blinddarm seines Sohnes bei der Entzündung nicht gerissen und der Heilungsprozess würde rascher vonstattengehen, doch die Gesundheit wäre… Die WM-Einsätze von Lucas Braathen stehen noch in den Sternen weiterlesen

DSV-Skitalent Emma Aicher wird dem DSV noch viel Freude bereiten
DSV-Skitalent Emma Aicher wird dem DSV noch viel Freude bereiten

Méribel – Die deutsche Skirennläuferin Emma Aicher ist jung und talentiert. Überdies ist sie eine der größten Allroundtalente im deutschen Skirennsport. Die 19-Jährige fühlt sich in allen Disziplinen wohl und landete in diesem Winter sowohl in den Speeddisziplinen als auch im Spezialslalom in den Punkterängen. Beim WM-Auftakt in Méribel fuhr sie in der Kombination auf… DSV-Skitalent Emma Aicher wird dem DSV noch viel Freude bereiten weiterlesen

Europacup Reinswald: Österreichische Festspiele beim zweiten Super-G ( © Foto: (Credits: Richard Kröss)
Europacup Reinswald: Österreichische Festspiele beim zweiten Super-G ( © Foto: (Credits: Richard Kröss)

Sarnthein, 7. Februar 2023 – Mit einem österreichischen Dreifacherfolg ist die 17. Ausgabe des Europacups im Sarntal am Dienstag zu Ende gegangen. Christina Ager gewann den Super-G, das insgesamt 55. Europacup-Rennen auf der Schöneben-Piste, vor ihren Teamkolleginnen Elisabeth Reisinger und Nadine Fest, die am Montag triumphiert hatte. Als beste „Azzurra“ belegte Heloise Edifizi Rang sieben,… Europacup Reinswald: Österreichische Festspiele beim zweiten Super-G weiterlesen