7 Dezember 2023

Kira Weidle führt deutsches Trio beim Ski-Weltcup in St. Moritz an

Kira Weidle führt deutsches Trio beim Ski-Weltcup in St. Moritz an
Kira Weidle führt deutsches Trio beim Ski-Weltcup in St. Moritz an

Das bevorstehende Wochenende verspricht für die Liebhaber des alpinen Skisports ein besonderes Highlight zu werden: Der Ski-Weltcup der Frauen macht Halt im mondänen und weltbekannten St. Moritz. Dieser Ort, bekannt für seine Rolle als zweimaliger Gastgeber der Olympischen Spiele und als Austragungsort der alpinen Ski-WM 2017, bereitet sich darauf vor, die besten Skifahrerinnen der Welt in der beeindruckenden Engadiner Bergwelt willkommen zu heißen.

Das Programm des Weltcups umfasst drei spannende Rennen: Zwei Super-Gs am Freitag und Sonntag sowie eine Abfahrt am Samstag. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Aufgebot des Deutschen Skiverbands, der mit drei talentierten Rennläuferinnen vertreten sein wird: Emma Aicher vom SC Mahlstetten, Kathrin Hirtl-Stanggaßinger vom WSV Königssee und Kira Weidle vom SC Starnberg.

Kira Weidle, eine der Favoritinnen, blickt mit Zuversicht auf das bevorstehende Wochenende: „Sankt Moritz steht vor der Tür, und damit geht es auch bei uns Speed-Fahrerinnen los. Wir haben nach Zermatt-Cervinia in Copper Mountain trainiert. Endlich ein Speed-Camp, nachdem ja doch sehr, sehr viel Techniktraining auf dem Programm stand, im Herbst und auch im Sommer, weil einfach keine anderen Möglichkeiten da waren. In Copper konnten wir jetzt noch mal ordentlich Speed-Kilometer bei sehr, sehr guten Bedingungen sammeln. Daher fühle ich mich auch gut vorbereitet für die ersten Rennen.

St. Moritz ist natürlich nach letztem Jahr ein spezieller Ort für mich: erst eine kleine Niederlage und dann noch der Stockplatz. Ich glaube, ich weiß, wie man schnell sein kann auf diesem Hang und gehe natürlich auch dementsprechend mit Selbstbewusstsein an dieses Rennen heran. Ich freue mich sehr auf hoffentlich drei Rennen am Wochenende.“

Das Programm des Weltcups in St. Moritz beginnt bereits mit Trainingsläufen am 6. und 7. Dezember, gefolgt von den Wettkämpfen vom 8. bis 10. Dezember.

St. Moritz (SUI)
– Fr., 08.12.2023, 10:30 Uhr (MEZ): Super-G Frauen (SG)
– Sa., 09.12.2023, 10:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Frauen (AF)

– So., 10.12.2023, 10:30 Uhr (MEZ): Super-G Frauen (SG)

Quelle: Deutscher Skiverband (DSV)

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt
Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt

Ragnhild Mowinckel, eine herausragende Figur im alpinen Skisport, hat angekündigt, dass sie ihre beeindruckende Laufbahn nach dieser Saison beenden wird. Diese Entscheidung, ihre Karriere auf einem Höhepunkt zu beenden, teilte sie in emotionalen Beiträgen auf Social Media mit, kurz nachdem sie in Cortina d’Ampezzo triumphierend ihr letztes Weltcup-Rennen gewonnen hatte. Mowinckel, die in den letzten… Ragnhild Mowinckel kündigt Rücktritt an: Ein Abschied auf dem Höhepunkt weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Banner TV-Sport.de