21 Januar 2023

LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo am Samstag 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 10.00 Uhr

2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2024 wurde abgesagt
2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2024 wurde abgesagt

Cortina d’Ampezzo – Die Speed-Damen kommen kaum zum Verschnaufen. Nun steht der zweite Abfahrtseinsatz auf der „Olimpia delle Tofane“ auf dem Programm. Um 10 Uhr (MEZ) geht’s los. Da wird sich die Athletin mit der Startnummer 1 aus dem Starthaus schwingen. Die offizielle FIS Startliste für die Damenabfahrt auf der „Olympia delle Tofane“ in Cortina d‘Ampezzo, am Samstag um 10.00 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie hier im Menü.

 

FIS Info Cortina: Wegen starkem Winde im oberen Teil der Rennstrecke hat die Jury zusammen mit dem Organisations-Komitee beschlossen, die Startposition nach unten zu verschieben – neue Startposition zweiter Reservestart (Duca d’Aosta) – Startzeit 10:00 ist im Moment bestätigt.
Neuer Startintervall: 1-15 = 2.00 min 16-30 = 1:45 min, from 31 = 1:15 min

 

Daten und Fakten – Abfahrtsweltcup
5. Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo

FIS-Startliste: 2. Abfahrt der Damen am Samstag
FIS-Liveticker: 2. Abfahrt der Damen am Samstag
FIS Endstand: 2. Abfahrt der Damen am Samstag

FIS Endstand: 1. Abfahrt der Damen am Freitag
FIS Endstand: 2. Abfahrtstraining der Damen
FIS Endstand: 1. Abfahrtstraining der Damen

Gesamtweltcupstand der Damen 2022/23
Weltcupstand Abfahrt der Damen 2022/23

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden nach Eintreffen aktualisiert

 

Auch wenn Sofia Goggia bei ihrem ersten Rennen in den bellunesischen Dolomiten nicht so souverän gewonnen hat, will sie natürlich zum zweiten Mal ganz oben stehen. Vielleicht war der knappe Vorsprung auf die Konkurrenz nur ein Bluff. Die Eidgenossin Corinne Suter will ihren Ausfall klarerweise mit einem mehr als nur zufriedenstellenden Ergebnis kompensieren. Die Slowenin Ilka Stuhec möchte erneut in der ladinischen Bergwelt für Furore sorgen und genauso wie die Deutsche Kira Weidle aufs Treppchen stürmen.

Elena Curtoni von der Squadra Azzurra hat das Zeug, bei ihrem Heimrennen wiederum positiv auffallen. Die ÖSV-Damen Nina Ortlieb, Mirjam Puchner, Stephanie Venier, Tamara Tippler und Cornelia Hütter haben mehrere Male bewiesen, dass sie schnell sein können. Doch reicht das für einen Top-3-Position? Die US-Lady Mikaela Shiffrin hat Blut geleckt und will wieder vorne mitmischen.

Die Eidgenossinnen Lara Gut-Behrami, Joana Hählen, Michelle Gisin und Jasmine Flury, aber auch die Norwegerin Ragnhild Mowinckel sind vom Wunsch beseelt, erfolgreich zu sein. Letztere würde eine gute Leistung mit einem Lächeln bescheinigen. Das ist selbstredend auch Breezy Johnson zu wünschen. Laura Pirovano und Federica Brignone wollen bei ihrem Heimrennen ordentlich den Turbo zünden.  Die junge Swiss-Ski-Dame Delia Durrer kann ihr Talent erneut zeigen.

Ramona Siebenhofer aus Österreich, in dieser Saison noch nicht ganz auf Touren gekommen, gewann hier bereits zweimal. Sie fühlt sich auf der Strecke wohl und möchte mehr als nur ein Ausrufezeichen setzen. Interessant wird auch sein, wie Nicol und Nadia Delago unterwegs sein werden. Für die beiden Grödnerinnen kann man das Rennen in der Provinz Belluno durchaus als Heimrennen bezeichnen.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen
Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen

Marco Odermatt hat sich nach seinem jüngsten Sieg im Riesentorlauf in Palisades Tahoe nicht nur endgültig den dritten Weltcup-Gesamtsieg seiner Karriere gesichert, sondern auch die Möglichkeit eröffnet, in dieser Saison historische Rekorde zu brechen. Der Schweizer Ski-Star, der bereits einen Monat vor Saisonende rechnerisch nicht mehr eingeholt werden kann, steht nun vor der Chance, als… Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen weiterlesen

Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller
Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller

Manuel Feller glänzte in dieser Saison mit herausragenden Leistungen im Slalom, darunter vier Saisonsiege, die ihm eine dominante Position in der Disziplinwertung sichern. Nach seinem jüngsten Erfolg in Palisades Tahoe, wo er Clement Noel und Linus Straßer hinter sich ließ, steht Feller mit einem beachtlichen Vorsprung von 204 Punkten an der Spitze. Der Tiroler, der… Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller weiterlesen

45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte
45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte

Es sind nun 45 Tage vergangen, seit Aleksander Aamodt Kilde, der norwegische Ski-Superstar, bei der berüchtigten Lauberhorn-Abfahrt schwer gestürzt ist. Der Vorfall, der den Atem der Zuschauer sowohl vor Ort als auch an den Bildschirmen anhalten ließ, führte zu ernsthaften Verletzungen für Kilde, darunter eine tiefe Schnittwunde an der Wade und eine ausgekugelte Schulter. Trotz… 45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte weiterlesen

Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln
Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln

Der Ski-Weltcup 2023/24 nähert sich mit rasanten Schritten seinem Höhepunkt, und die Spannung steigt sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Während einige Entscheidungen bereits gefallen sind, bleiben andere Rennen bis zum Schluss offen und versprechen packende Wettkämpfe. Bei den Herren hat sich Marco Odermatt bereits zum dritten Mal in Folge den Sieg… Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln weiterlesen

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Banner TV-Sport.de