23 Januar 2024

Lucas Braathen vor dem Comeback: Neue Fahne, neue Chancen

Neue Flagge, gleiche Leidenschaft: Lucas Braathen tritt für Brasilien an
Neue Flagge, gleiche Leidenschaft: Lucas Braathen tritt für Brasilien an

Nach einem überraschenden Rückzug aus dem Skiweltcup und einer emotionalen Rücktrittserklärung im letzten Jahr, mehren sich die Hinweise auf ein bevorstehendes Comeback des jungen Skistars Lucas Braathen. Der ehemalige Slalom-Weltcupsieger und Publikumsliebling, der erst 23 Jahre alt ist, hatte sich aufgrund von Unstimmigkeiten mit dem norwegischen Skiverband aus dem Rennzirkus zurückgezogen. Nun gibt es jedoch starke Anzeichen, dass Braathen seine Ski wieder für Wettkämpfe anschnallen wird.

Insider und Kollegen wie der Schweizer Rennläufer Daniel Yule und der griechische Skirennläufer AJ Ginnis bestätigen, dass Braathen in den letzten Wochen Trainings absolviert hat. Die Tatsache, dass er trotz seines Rücktritts so kurz danach wieder im Slalom-Training gesehen wurde, lässt viele darauf schließen, dass der Sportler lediglich eine Auszeit genommen hat und für die kommende Saison plant, wieder an den Start zu gehen.

Es gibt Spekulationen, dass Braathen möglicherweise nicht mehr für Norwegen, sondern für Brasilien, das Heimatland seiner Mutter, antreten könnte. Die Fronten zwischen ihm und dem norwegischen Verband scheinen weiterhin verhärtet, was einen Wechsel der Nationalität wahrscheinlicher macht. Ein solcher Schritt wäre für den Skiweltcup eine Sensation, und Braathen würde sicherlich viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn er mit Sponsoren wie J-Lindeberg und Red Bull für Brasilien fahren würde.

Braathen hat sich bisher nicht zu den Gerüchten geäußert, obwohl er in Interviews über verschiedene Projekte gesprochen hat. Seine Teilnahme an einem DJ-Event in Kitzbühel hat die Spekulationen über seine zukünftigen Pläne nicht gemindert. Sowohl Yule als auch Ginnis glauben fest an seine Rückkehr und sogar an die Möglichkeit eines Verbandswechsels.

Quelle: Blick.ch & ORF

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland ( © ServusTV / Neumayr / Christian Leopold)
Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland ( © ServusTV / Neumayr / Christian Leopold)

Marcel Hirscher hat die nächsten Schritte für sein Comeback genau geplant. Am 24. Juli wird er in Zoetermeer, Niederlande, eine Pressekonferenz abhalten, um weitere Details zu seinem Comeback zu verraten. Die SnowWorld Zoetermeer, die sich zwischen Den Haag und Amsterdam befindet und die steilste Indoor-Skipiste Europas beherbergt, ist der Ort dieser Veranstaltung. Dort wird Hirscher… Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland weiterlesen

Lara Colturi: Vorbereitung auf die Skisaison im Trentino (Foto: © Gabriele Facciotti / Red Bull Content Pool)
Lara Colturi: Vorbereitung auf die Skisaison im Trentino (Foto: © Gabriele Facciotti / Red Bull Content Pool)

Lara Colturi verbrachte ein intensives Wochenende im Trentino zur Vorbereitung auf die neue Ski Weltcup Saison. Die 17-jährige Skifahrerin, die für Albanien antritt, präsentierte zuerst in Torbole ihren neuen Rennanzug und fuhr anschließend mit dem Fahrrad den Pordoi hinauf, um ihre neue Partnerschaft mit dem Val di Fassa zu starten. Diese Region wird ihre Winterbasis… Lara Colturi: Vorbereitung auf die Skisaison im Trentino weiterlesen

Alexis Pinturault hofft auf Comeback beim Saisonauftakt in Sölden
Alexis Pinturault hofft auf Comeback beim Saisonauftakt in Sölden

Der französische Ski-Rennläufer Alexis Pinturault erlitt bei einem schweren Sturz während des Super-G-Rennens beim Ski-Weltcup in Wengen eine schwere Knieverletzung. Am Silberhornsprung verlor er die Kontrolle und stürzte, wobei er sich das vordere Kreuzband im linken Knie riss. Dieser Vorfall bedeutete das sofortige Saisonende für ihn. Zudem erlitt er eine Verletzung im Handgelenk. Trotz dieser… Alexis Pinturault hofft auf Comeback beim Saisonauftakt in Sölden weiterlesen

Dominik Paris: Rückkehr mit neuer Energie und klaren Zielen
Dominik Paris: Rückkehr mit neuer Energie und klaren Zielen

Dominik Paris kehrt mit frischer Energie und neuem Bewusstsein in die Wintersportsaison 2024/25 zurück. Der italienische Speed-Spezialist, bekannt durch seinen Sieg auf der Saslong und eine beeindruckend konstante letzte Saison, ist hochmotiviert und bereit für die kommenden Herausforderungen. Paris, mittlerweile 35 Jahre alt, betont die Notwendigkeit, sich mental und körperlich fit zu halten, da sich… Dominik Paris: Rückkehr mit neuer Energie und klaren Zielen weiterlesen

Ski Weltcup Teams bereiten sich in Europas Skigebieten auf die Saison vor
Ski Weltcup Teams bereiten sich in Europas Skigebieten auf die Saison vor

Während viele Menschen den Sommer genießen, beginnen alpine Skisportler bereits ihr intensives Schneetraining. Les Deux Alpes hat sich als Hauptzentrum für diese Nebensaison etabliert und zahlreiche Nationalteams aus Frankreich, Italien, Kroatien und Kanada willkommen geheißen. Romane Miradoli führt das französische Frauenteam an, das in Les Deux Alpes trainiert. Auch das französische Männerteam, darunter Clément Noël… Ski Weltcup Teams bereiten sich in Europas Skigebieten auf die Saison vor weiterlesen

Banner TV-Sport.de