19 Februar 2019

Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin sichern sich die kleine Slalomkugel

Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin sichern sich die kleine Slalomkugel
Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin: Das einsammeln der Kristallkugeln 2018/19 hat begonnen.

Stockholm – Auch wenn der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher im Viertelfinale des heutigen City Events in Stockholm gegen den Schweizer Riesen Ramon Zenhäusern den Kürzeren zog, kann er zufrieden sein und erhobenen Hauptes zu den Rennen ins bulgarische Bansko reisen.

Was war geschehen? Der Salzburger sicherte sich zum wiederholten Mal die kleine Kristallkugel in der Spezialslalomwertung. Das war bereits in den Saisonen 2012/13, 2013/14, 2014/15, 2016/17, 2017/18, im Torlauf der Fall.

Wenn man alle Kristallkugeln zusammenzählt, kommt der fast 30-jährige auf 18 Exemplare. So wie es aussieht, wird er wohl nach dem Ende des gegenwärtigen Winters auf 20 Kugeln kommen. Man kann auch im Umkehrschluss sagen, dass die Vitrine in Annaberg auszubauen wäre. Aber dafür hat Hirscher im Sommer wohl Zeit.

Auch die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin konnte heute nicht nur über ihren 57. Weltcupsieg jubeln! Mit dem Erfolg beim City Event in Stockholm fixiert auch sie schon vorzeitig den Sieg im Disziplinen-Weltcup und kann sich über ihre sechste Slalom-Kristallkugel freuen . Und der Gesamtweltcup ist ihr auch nur noch theoretisch zu nehmen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann
Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann

Oslo – Den ehemalige ÖSV-Damenchefcoach Christian Mitter zieht es in den Norden Europas. Der 42-Jährige, wird die Europacup-Herren betreuen und Talente auf dem Weg in den Weltcup begleiten. Außerdem will er sie behutsam an die Spitze führen. Vor seinem dreijährigen Intermezzo beim Team Austria war er schon von 2007 bei den Wikingern im Einsatz. Ab… Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann weiterlesen

Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 (Foto: © Jessica Hilzinger / Instagram)
Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 (Foto: © Jessica Hilzinger / Instagram)

Oberstdorf – Die DSV-Skirennläuferin Jessica Hilzinger ist ab der kommenden Ski Weltcup Saison auf Head-Skiern unterwegs. Die 24-Jährige, die in der Schweiz geboren wurde und bis 2015 für Liechtenstein fuhr, ist im Riesentorlauf und Slalom erfolgreich. Im Weltcup fuhr sie einige Male unter die Top-20. Auf kontinentaler Ebene konnte sie bereits sechs Rennen für sich… Jessica Hilzinger startet mit Head-Skiern in den WM-Winter 2022/23 weiterlesen

Dave Ryding und seine Mandy haben geheiratet. (Foto: © Mandy Dirkzwager / Dave Ryding / Facebook)
Dave Ryding und seine Mandy haben geheiratet. (Foto: © Mandy Dirkzwager / Dave Ryding / Facebook)

London/Salzburg – Der britische Ski Weltcup Rennläufer Dave Ryding befindet sich derzeit auf Wolke sieben. Der Slalomspezialist, der im vergangenen Winter lange um die kleine Kristallkugel mitkämpfte, auf dem legendären Ganslernhang in Kitzbühel als Erster abschwang, in der warmen Jahreszeit Taufpate einer roten Gondel wird, Vaterfreuden entgegensieht, hat nun auch seine langjährige Freundin Mandy Dirkzwager… Bei Dave Ryding und Roland Leitinger läuteten die Hochzeitsglocken weiterlesen

Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)
Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)

Sion – Die 1999 geborene Schweizerin Camille Rast hat mit ihren Top-Leistungen im vergangenen Winter mehrere Male positive Akzente gesetzt und eindrucksvoll bewiesen, was in ihr steckt. Die Eidgenossin, mit der in den technischen Disziplinen zu rechnen ist, fährt von nun an auf Salomon-Skiern. Die mehrfache Juniorenweltmeisterin hat nach unzähligen Problemen und Knieverletzungen im letzten… Camille Rast wird mit Salomon-Skiern in die WM-Saison 2022/23 starten weiterlesen

Špindlerův Mlýn kehrt in den Ski Weltcup Kalender zurück
Špindlerův Mlýn kehrt in den Ski Weltcup Kalender zurück

Špindlerův Mlýn – In der Tschechischen Republik ist die Freude groß; nach vier Jahren kehrt der alpine Ski Weltcup Zirkus wieder nach Špindlerův Mlýn (dt. Spindlermühle) zurück. Am 3. und 4. Februar 2023, also unmittelbar vor dem saisonalen Höhepunkt in Frankreich, werden die Damen einen Slalom und einen Riesentorlauf austragen. Roman Kumpošt, seines Zeichens FIS-Vizepräsident,… Špindlerův Mlýn kehrt in den Ski Weltcup Kalender zurück und freut sich auf das Duell zwischen Mikaela Shiffrin und Petra Vlhová weiterlesen