26 November 2022

Mikaela Shiffrin freut sich auf ihre Heimrennen in Killington

Mikaela Shiffrin freut sich auf ihre Heimrennen in Killington
Mikaela Shiffrin freut sich auf ihre Heimrennen in Killington

Killington – Auch wenn die Riesentorlaufspezialistinnen nach der Absage des Saisonauftakts in Sölden verspätet in den Winter starten, wollen sie in den Vereinigten Staaten ihr Können unter Beweis stellen. Im letzten Jahr wurden die Damen nach wenigen Starterinnen von einem starken Sturm verblasen; heuer scheint alles zu klappen. In Killington gibt es zum Drüberstreuen den dritten Slalom.

Mikaela Shiffrin aus den USA, die bereits die beiden ersten Torläufe in Finnland für sich entschieden hat, will natürlich vor heimischer Kulisse zwei Hunderter einfahren und mit einer blütenweisen Weste ihre Heimat verlassen. Die Österreicherinnen, die nördlich des Polarkreises etwas verhalten in die neue Saison starteten, wollen im US-Bundesstaat Vermont effizienter und erfolgreicher sein.

Für Stephanie Brunner und Ramona Siebenhofer beginnt der Winter jetzt. Während Siebenhofer voller Erwartung auf ihren Einsatz wartet und auf eine sehr gute Vorbereitung in Copper Mountain zurückblickt, hat ein Sturz das Programm von Stephanie Brunner etwas durcheinandergebracht. Der Zillertalerin, die dadurch viele Trainingstage verpasste, geht es wieder gut, und das ist das wichtigste. So nahm sie sich Zeit für sich, um dem Körper die notwendige Auszeit zu geben, und arbeitete am Muskelaufbau ihres lädierten  Knies.

Doch kommen wir zurück zu Siebenhofer: Mit einem Schmunzeln berichtet sie, dass es mit dem Riesenslalomschwung über den Sommer hinweg deutlich nach vorne ging. In den Trainingsläufen konnte sie mit den internationalen Größen mithalten. Jetzt heißt es, die gute Trainingsleistung im Rennen umzusetzen. In der Startliste ist sie unter den Top 15 gereiht, gerne darf es aber noch den einen oder anderen Schritt nach vorne gehen.

Und Shiffrin? Die US-Dame will natürlich ihre Super-Serie daheim verteidigen. So gewann sie fünfmal in Folge den Torlauf. Für sie ist Killington ein besonderer Ort; und die Erwartungen werden aufgrund des optimalen Saisonstarts auf keinen Fall geringer. Petra Vlhová aus der Slowakei, die mit zwei dritten Rängen in Levi nach zwei Slaloms schon 80 Zähler hinter der Hausherrin liegt, will sich verbessern. Die Disziplinenwertungssiegerin der letzten Saison und Olympiasiegerin gibt sich gewiss nicht so schnell geschlagen. Dazu ist sie bekanntermaßen viel zu ehrgeizig.

Zwischen den breiten Toren könnte es zu einem Dreikampf zwischen einer motivierten Shiffrin, der Französin Tessa Worley und der Schwedin Sara Hector kommen. Die erfahrene Athletin der Equipe Tricolore hat im vergangenen Winter nach einem Herzschlagfinale in buchstäblich letzter Sekunde der Konkurrentin aus den Reihen des Drei-Kronen-Teams die kleine Kristallkugel entrissen. Doch die Nordeuropäerin freute sich über den Gewinn der olympischen Riesentorlauf-Goldmedaille. Shiffrin belegte bei vier Killington-Riesenslaloms die Plätze zwei, drei, vier und fünf. Wer sich mit der oftmals komplexen Welt der Arithmetik auskennt, weiß, was ihr noch zum ganz großen Glück fehlt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Verwandte Artikel:

Federica Brignone: Mit neuer Energie in die nächste Saison (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Federica Brignone: Mit neuer Energie in die nächste Saison (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Federica Brignone, die italienische Ski Weltcup Rennläuferin, sprach in einem Interview mit FISI TV über ihre beeindruckende vergangene Saison und ihre Pläne für die Zukunft. Nach einem Rekordwinter ist sie bereit, wieder auf die Piste zu gehen. Die 2023/24 Saison brachte ihr sechs Siege und viele Podestplätze, was sie hinter den Legenden Gustavo Thoeni und… Federica Brignone: Mit neuer Energie in die nächste Saison weiterlesen

Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung
Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung

Das französische Skiteam hat eine Premiere gestartet: Es integriert Eisschnelllauf in sein physisches Vorbereitungsprogramm. Auf der Eisbahn von Saint-Gervais verbrachte die Technikgruppe vier Tage auf Schlittschuhen, um diese neue Aktivität zu erproben. Mit aufgestellten Pylonen, geschärften Kanten und Helmen auf den Köpfen sieht es so aus, als trainiere hier eine Eisschnelllaufmannschaft. Doch es handelt sich… Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung weiterlesen

Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel
Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel

Cyprien Sarrazin und Clément Noël werden am 28. Juni in Kitzbühel eine besondere Ehre zuteil: Eine Gondel auf dem Hahnenkamm wird nach ihnen benannt. Dieser Brauch, der die Sieger auf der legendären Streif bzw. auf dem Ganslernhang feiert, wird fortgesetzt, um die außergewöhnlichen Leistungen der beiden französischen Skirennläufer zu würdigen. Am 28. Juni wird in… Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel weiterlesen

Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.
Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.

Freuen Sie sich auf eine packende Saison 2024/2025 im Herren Ski Weltcup, die an einigen der bekanntesten Skiorte der Welt ausgetragen wird. Die Skiweltcup Saison der Herren startet am 27.10.2024 in Sölden mit einem Riesenslalom, der Höhepunkt der Herren ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup… Ski Weltcup Kalender der Herren für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami
Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami

Die kommende Weltcup-Saison im Damen-Skisport verspricht erneut Hochspannung und herausragende Leistungen in verschiedenen Disziplinen. Die Skiweltcup Saison der Frauen startet am 26.10.2024 in Sölden, der Höhepunkt der Damen ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup Finale findet Mitte/Ende März in Sun Valley (USA) statt. Hier ist eine… Ski Weltcup Kalender der Damen für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Banner TV-Sport.de