9 Juni 2022

Mikaela Shiffrin freute sich mit Iga Swiatek über ihren French Open Sieg

Mikaela Shiffrin ist in Saas-Fee in ihre nächste Saisonvorbereitungsphase gestartet
Mikaela Shiffrin ist in Saas-Fee in ihre nächste Saisonvorbereitungsphase gestartet

Vail – Iga Swiatek ist eine polnische Tennisspielerin, die gegenwärtig die WTA-Rangliste anführt und sowohl 2020 als auch heuer die French Open für sich entschieden hat. Die Osteuropäerin hat eine gewisse Vorbildwirkung auf die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Die Skirennläuferin, die mehr als 70 Weltcuprennen für sich entschieden hat, berichtet, dass der coole Auftritt der Tennisspielerin, insbesondere im Finale, sehr inspirierend war.

Mikaela Shiffrin kennt den Druck der auf einer erfolgreich Sportlerin lasten kann. Die 27-Jährige aus den USA hat nach dem Tod ihres Vaters lange getrauert, und musst das erlebte über Monate hinweg verarbeiten. Auch bei ihren Auftritt bei den Olympischen Winterspielen hatte Sie mit ihrem Nervenkostüm zu kämpfen. Shiffrin musste die Heimreise aus Peking ohne Medaille antreten.

Iga Swiatek bewunderte Mikaela Shiffrin wie sie das Olympia-Fiasko verarbeitet hat. Nachdem Shiffrin bei den Olympischen Winterspielen in Peking wider Erwarten medaillenlos blieb, gab sie zum Saisonkehraus vor allem in den Speeddisziplinen ordentlich Gas und gewann vor der Titelverteidigerin Petra Vlhová aus der Slowakei die große Kristallkugel.

Shiffrin, die als Ausgleich sehr gerne Tenniseinheiten in ihr Trainingsprogramm einbaut, streute der jungen Polin Rosen: „Herzlichen Glückwunsch zum Sieg bei den French Open 2020. Es war ein erstaunliches Match, das man sich ansehen sollte, und ein großer Beweis für deine körperliche und mentale Stärke. Ich habe viel gelernt, indem ich dein Spiel und deine Coolness während dieses Match beobachtet habe. Aus meiner Sicht ist das mentale Spiel immer eine fortlaufende Arbeit mit Höhen und Tiefen, aber vergessen wir nicht, dass dies auch ein Teil des Lebens ist. Wir sind alle nur Menschen, an guten wie an schlechten Tagen. Manchmal wirst du das Gefühl haben, dass die Welt von dir erwartet, dass du nur gute Tage hast und alles gewinnst, ohne zu verstehen, wie viel es kostet, nur EINEN Wettbewerb zu gewinnen, geschweige denn JEDEN Wettbewerb.“

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Der „Herminator“ wird 50, wir gratulieren!
Der „Herminator“ wird 50, wir gratulieren!

Flachau – Wenn wir unsere Skichronik, die sehr dick ist, wieder einmal hernehmen, erkennen wir, dass am Mittwoch Hermann Maier 50 Jahre alt wird. Die österreichische Skilegende aus dem Salzburger Land ist bescheiden geworden und feiert seinen runden Geburtstag im Kreise seinen Liebsten, das heißt mit Gattin Carina und seinen drei Töchtern. Passend zur Hauptsendezeit… Der „Herminator“ wird 50, wir gratulieren! weiterlesen

CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023
CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023

Lausanne – Das Hearing vor dem Sportsgerichtshof rund um die Wiederwahl von FIS-Boss Johan Eliasch blieb noch ohne Resultat. Einige nationale Skiverbände, so auch der ÖSV, haben die Prozedur in Frage gestellt, dass die Wahl im letzten Mai in Mailand legitim war. Das Meeting dauerte sehr lange. ÖSV-Generalsekretär Scherer ist zufrieden, weil man die eigene… CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023 weiterlesen

Bandscheibenvorfall: Ralph Weber muss eine Pause einlegen (Foto: © Ralph Weber / Instagram)
Bandscheibenvorfall: Ralph Weber muss eine Pause einlegen (Foto: © Ralph Weber / Instagram)

Seit anfangs November hat Ralph Weber mit Rückenproblemen zu kämpfen. Bei den Weltcup-Rennen in Beaver Creek lies er gar ein Abfahrtstraining aus, um den Rücken für das Rennen zu schonen. Nach dem Renneinsatz hat sich der Zustand aber leider stark verschlechtert. Die Untersuchungen in der Schweiz haben nun einen Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich ergeben. Ralph Weber… Bandscheibenvorfall: Ralph Weber muss eine Pause einlegen weiterlesen

Petra Vlhova noch ohne Sieg, Slowakin trotzdem mit dem Saisonstart zufrieden
Petra Vlhova noch ohne Sieg, Slowakin trotzdem mit dem Saisonstart zufrieden

Liptovský Mikulas/Sestriere – Nach den Rennen in Killington kehrte die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová für einige Zeit in ihre Heimat zurück, um sich für die nächsten Aufgaben vorzubereiten und gestärkt in diese zu gehen. Die erfolgreichste Skirennläuferin ihres Heimatlandes war Ehrengast bei der Zeremonie in Jasná, wo ihr eine bedeutende Rolle zuteil kam. Sie wurde… Petra Vlhova noch ohne Sieg – Slowakin trotzdem mit dem Saisonstart zufrieden weiterlesen

Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn
Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn

Muri bei Bern – Dank Wendy Holdener, Corinne Suter, Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt kann das Swiss-Ski-Team auf einen mehr als gelungenen Beginn des alpinen Skiweltcupwinters 2022/23 blicken. Dadurch sind die Eidgenossinnen und Eidgenossen auf dem besten Weg dazu, gegenüber Österreich die Nummer 1 in der Nationenwertung innezuhaben. Gegenwärtig sind die Schweizerinnen und Schweizer zweieinhalb… Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn weiterlesen