Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin holte mit Sieg in Killington Annemarie Moser-Pröll ein

Mikaela Shiffrin holte mit Sieg in Killington Annemarie Moser-Pröll ein

Mikaela Shiffrin holte mit Sieg in Killington Annemarie Moser-Pröll ein

Killington – Gegenwärtig knackt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die Rekorde vergangener Skistars wie am Fließband. Mit dem Slalomsieg am gestrigen Sonntag in Killington feierte die 24-Jährige ihren 62 Siegen bei einem Ski Weltcup Rennen. Folglich egalisierte sie die Bestmarke der rot-weiß-roten Skilegende Annemarie Moser-Pröll.

Auch wenn sie den Rekord der Österreicherin und zuletzt von Ingemar Stenmark egalisierte oder knackte, zollt sie den Skigrößen vergangener Tage viel Respekt. Shiffrin sagt sogar, dass sie nur für neue Zahlen sorge und die Rekorde der anderen immer bestehen werden. Überdies vertritt sie den Standpunkt, dass Moser-Pröll einzigartig sei und dass sie sie bald wieder treffen würde.

Apropos Bestmarken: In der ewigen Bestenliste stehen nur noch Marcel Hirscher, Lindsey Vonn und Ingemar Stenmark mit 67, 82 und 86 Triumphen vor ihr. Und wenn Shiffrin gesund bleibt, werden diese Zahlen in geraumer Zeit Makulatur sein. Ihr Manager Kilian Albrecht lobt ihren harten Trainingseinsatz und ihre Professonialität, die sie an den Tag legt.

Jetzt warten die Speedeinsätze in Kanada auf Shiffrin. Sie ist sehr gut vorbereitet und möchte gute Ergebnisse erzielen. Natürlich wissen sowohl Albrecht als auch sein Schützling, dass die Athletin auf Dauer keineswegs alle Rennen bestreiten kann. Dessen ungeachtet ist sie eine Skirennläuferin, wie es sie selten gegeben hat.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: spox.com

Anmerkungen werden geschlossen.