26 April 2022

ÖSV-Alpindirektor Herbert Mandl ist mit dem gegenwärtigen Ski Weltcup Kalenderentwurf unzufrieden

ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl streut Marcel Hirscher mehr als nur Rosen
ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl streut Marcel Hirscher mehr als nur Rosen

Innsbruck – Neo-ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl ist nicht allein. Auch er ist über den gegenwärtigen Weltcupkalenderentwurf nicht erfreut. In der ORF-Sendung „Sport am Sonntag“ sprach er davon, dass die Ski-Asse keinesfalls Marionetten sein dürfen, zumal sie sich auf ihren Sport konzentrieren müssen. Alles andere wäre nicht gut. Des Weiteren geht der Sportfunktionär davon aus, dass nicht alles, worüber gegenwärtig gesprochen wird, im endgültigen Kalender Platz haben wird.

Man muss die Debatten im kommenden Monat abwarten. Im Mai gibt es Gespräche innerhalb der FIS. Mandl geht noch weiter. Er findet die Reisetätigkeiten, die laut dem Kalender vermehrt auftreten würden, alles andere als günstig. So ist es nicht falsch, Maß und Ziel einzufordern. Medienberichten zufolge soll der internationale Skizirkus nach dem saisonalen Höhepunkt, der alpinen Weltmeisterschaft in Frankreich, noch einmal in den USA Halt machen. Skirennen auf chinesischem Schnee sind in dieser Saison nicht geplant, sollen aber in den nächsten Jahren immer wieder im Ski Weltcup Kalender Aufnahme finden.

Mandl meint auch, dass man nicht mehrere Male pro Saison die Erdteile wechselt. Zur Kombination meinte der Österreicher, dass die bisherige Form keineswegs befriedigend war. Der neue Plan, Bewerbe zusammenzuzählen bringt im Endeffekt auch niemandem weiter. Auf jeden Fall muss man darüber reden. Folglich ist das letzte Wort noch nicht gefallen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: laola1.at

Der vorläufig Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der vorläufig Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.
Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël - Nun fehlt nur noch ein Sieg.

Clément Noël hat mit seinem jüngsten Erfolg, einem zweiten Platz in Palisades Tahoe, seinen beeindruckenden Saisonverlauf mit nunmehr vier Podiumsplätzen weiter ausgebaut. Trotz der herausragenden Leistungen von Manuel Feller, der sich in dieser Saison als nahezu unbesiegbar erweist, zeigt sich Noël von seiner besten Seite und unterstreicht die Schwierigkeit, an die Spitze zu gelangen. Der… Die Kunst des Gewinnens: Starke Saison von Clément Noël – Nun fehlt nur noch ein Sieg. weiterlesen

Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)
Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn (Foto: © Ski Austria / Huber)

Erster Europacup-Sieg! Noel Zwischenbrugger aus Österreich triumphiert in Pass Thurn und markiert damit einen historischen Moment für sich und sein Team. Der junge Vorarlberger setzte sich mit einer beeindruckenden Leistung gegen Flavio Vitale (+ 0.07) aus Frankreich und Hans Grahl-Madsen (+ 0.31) aus Norwegen durch, um die oberste Stufe des Podiums zu erklimmen. „Der heutige… Noel Zwischenbrugger feiert ersten Europacup-Sieg beim Riesenslalom in Pass Thurn weiterlesen

Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus
Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus

Nach dem aufregenden Ski Weltcup Slalom der Herren in Palisades Tahoe, USA, zeichnet sich eine klare Tendenz in der Vergabe der kleinen Slalom-Kristallkugel ab. Unter optimalen Bedingungen lieferten die Athleten eine beeindruckende Show, die durch eine hohe Ausfallquote noch zusätzlich an Spannung gewann. Manuel Feller aus Österreich vollbrachte im Finale eine beeindruckende Aufholjagd und katapultierte… Manuel Feller triumphiert in Palisades Tahoe und baut Führung im Slalom-Weltcup aus weiterlesen

Die unerschütterliche Entschlossenheit des AJ Ginnis: Auf dem Weg zum ersten Weltcup-Sieg
Die unerschütterliche Entschlossenheit des AJ Ginnis: Auf dem Weg zum ersten Weltcup-Sieg

AJ Ginnis fand sich letztes Jahr in Palisades Tahoe beinahe auf dem Höhepunkt seiner Karriere wieder, stand kurz davor, seinen ersten Ski Weltcup Sieg zu feiern, als eine Disqualifikation wegen eines vermeintlichen Einfädlers seine Hoffnungen zunichtemachte. Die Entscheidung, den griechischen Skirennläufer zu disqualifizieren, fiel trotz unklarer Beweislage aus den Fernsehaufnahmen. Für Ginnis war dies eine… Die unerschütterliche Entschlossenheit des AJ Ginnis: Auf dem Weg zum ersten Weltcup-Sieg weiterlesen

Banner TV-Sport.de