13 Januar 2019

ÖSV News: Adelboden-Double für Marcel Hirscher

Adelboden-Double für Marcel Hirscher
Adelboden-Double für Marcel Hirscher

Marcel Hirscher rast von Sieg zu Sieg. Nach seinem gestrigen Sieg im Riesentorlauf folgt heute der Sieg im Slalom auf dem Chuenisbärgli in Adelboden. Zweiter wurde der Franzose Noel Clement (+0,50 Sek.) vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+0,71 Sek.).

Es war der bereits neunte Sieg in dieser Saison und der insgesamt 67. Weltcupsieg für Marcel Hirscher. Der 29-Jährige ist derzeit einfach nicht zu schlagen: „Adelboden ist für mich sehr speziell. Meine Kuhglockensammlung wird immer größer. Ich bin echt happy“, so der Führende im Gesamtweltcup.

Nicht nach Wunsch verlief das heutige Rennen für die restlichen ÖSV-Athleten. Zweitbester Österreicher wurde heute Christian Hirschbühl als 21. Seine Teamkollegen Marc Digruber und Johannes Strolz belegten die Plätze 22. und 23.

Marco Schwarz schied nach Halbzeitführung im zweiten Durchgang aus. Der Tiroler Michael Matt konnte sich heute nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Manuel Feller und Richard Leitgeb schieden bereits im ersten Durchgang aus.

Der gesamte Weltcup-Tross übersiedelt nun nach Wengen. Dort steht am kommenden Dienstag bereits das erste Abfahrtstraining für Matthias Mayer und Co. auf dem  Programm.

Daten und Fakten zum
5. Skiweltcup-Slalom der Herren in Adelboden 2018/19

Offizielle FIS-Startliste Slalom in Adelboden – 1. Lauf
Offizieller FIS-Liveticker Slalom in Adelboden – 1. Lauf
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Lauf
Offizielle FIS-Startliste Slalom in Adelboden – Finallauf
Offizieller FIS-Liveticker Slalom in Adelboden – Finallauf
Offizieller FIS-Endstand Slalom in Adelboden

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Quelle: www.OESV.at

Verwandte Artikel:

Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann
Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann

Oslo – Den ehemalige ÖSV-Damenchefcoach Christian Mitter zieht es in den Norden Europas. Der 42-Jährige, wird die Europacup-Herren betreuen und Talente auf dem Weg in den Weltcup begleiten. Außerdem will er sie behutsam an die Spitze führen. Vor seinem dreijährigen Intermezzo beim Team Austria war er schon von 2007 bei den Wikingern im Einsatz. Ab… Christian Mitter, der frühere ÖSV-Damentrainer, bringt norwegischen Nachwuchs auf Vordermann weiterlesen

Kein Überraschung: Johannes Strolz steigt in das Nationalteam auf
Kein Überraschung: Johannes Strolz steigt in das Nationalteam auf

Innsbruck – Seit dem heutigen Mittwoch stehen die Team Austria-Kader für die Saison 2022/23 fest. Insgesamt über 390 Athletinnen und Athleten in elf unterschiedlichen Sparten bilden das rot-weiß-rote Kontingent für den bevorstehenden Winter. In unserem Bericht konzentrieren uns zunächst auf den die Weltcup- und Europacupkader der Damen und Herren. Hier finden Sie sämtliche ÖSV-Kader der… ÖSV-Nationalkader für die Ski Weltcup Saison 2022/23 wurden bekanntgegeben weiterlesen

Langjähriger Servicemann von Nicole Schmidhofer wechselt zu Marcel Hirscher
Langjähriger Servicemann von Nicole Schmidhofer wechselt zu Marcel Hirscher

Piesendorf – Nach Toni Giger, Edi Unterberger und Raphael Hudler wechselt Bernhard Arnitz zu Marcel Hirschers Skifirma „Van Deer“. Der Oberösterreicher hat beinahe ein Jahrzehnt lang als Servicemann von Nicole Schmidhofer gearbeitet und ihre WM-Gold-Skier in St. Moritz vor nunmehr fünf Jahren präpariert. ÖSV-Damencheftrainer Tom Trinker findet die Intensität der Abgänge als unverschämt. Trotzdem will… Langjähriger Servicemann von Nicole Schmidhofer wechselt zu Marcel Hirscher weiterlesen

Auch Katharina Liensbergers Servicemann Raphael Hudler heuert bei Marcel Hirscher an
Auch Katharina Liensbergers Servicemann Raphael Hudler heuert bei Marcel Hirscher an

Innsbruck – Laut einem Bericht der Onlineausgabe der Kronenzeitung wechselt Raphael Hudler, der Servicemann von Katharina Liensberger, zu Marcel Hirschers neu formiertem „Van Deer“-Team. Die Vorarlbergerin, die im nächsten Winter unter anderem von Livio Magoni betreut wird, muss so einen schmerzhaften Abgang verkraften. Auch Edi Unterberger, früher im ÖSV für die Forschungsabteilung im Einsatz, wird… Auch Katharina Liensbergers Servicemann Raphael Hudler heuert bei Marcel Hirscher an weiterlesen

In der WM-Saison 2022/23 müssen ÖSV Rennläufer/innen noch auf Hirscher & „Van Deer“ verzichten.
In der WM-Saison 2022/23 müssen ÖSV Rennläufer/innen noch auf Hirscher & „Van Deer“ verzichten.

Piesendorf – Marcel Hirscher wird mit seiner neuen Skifirma „Van Deer“ zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit dem Engländer Charlie Raposo und dem Norweger Timon Haugan in die Ski Weltcup Saison 2022/23 starten. Vorerst werden keine österreichischen Athleten dazukommen. Patrick Ortlieb, früher Abfahrts-Olympiasieger und -Weltmeister und heute stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Austria Ski Pools, betont, dass es einen… In der WM-Saison 2022/23 müssen ÖSV Rennläufer/innen noch auf Hirscher & „Van Deer“ verzichten. weiterlesen