2 September 2019

ÖSV NEWS: Der Ski WM 2025 einen Schritt näher

ÖSV NEWS: Saalbach ist der Ski WM 2025 einen Schritt Näher gekommen
ÖSV NEWS: Saalbach ist der Ski WM 2025 einen Schritt näher gekommen

Der Österreichische Skiverband und dessen Bewerber Saalbach haben ihr gemeinsames Konzept beim Internationalen Skiverband (FIS) eingereicht.

Dass Saalbach um die Bewerbung der FIS Alpinen Ski WM 2025 zum zweiten Mal ins Rennen geht, ist kein Geheimnis mehr. Mit der fristgerechten Einreichung des Konzepts durch den ÖSV am 01. September 2019 hat man erneut die Voraussetzungen für die Bewerbung geschaffen. Die finale Entscheidung fällt beim FIS Kongress am 21. Mai 2020 in Pattaya (Thailand).

Neben Saalbach, das beim Kongress 2018 gegen Frankreich mit Courchevel-Meribel knapp unterlag, haben für 2025 Deutschland mit Garmisch- Partenkrichen und die Schweiz mit Crans Montana ihre Bewerbung eingereicht.

Der Österreichische Skiverband geht auch für 2025 mit Saalbach in die Bewerbung. „Wir sind der Überzeugung, dass wir mit dem WM-Ort von 1991 einen erfahrenen und kompetenten Partner haben und hoffen, dass wir diesmal das Vertrauen des FIS-Vorstandes gewinnen können. Die Salzburger haben schon mehrfach bewiesen, dass sie mit ihrem erprobten Team großartige Ski Weltcup Veranstaltungen organisieren können“, so ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. *

Wie Bürgermeister Alois Hasenauer erläutert ändert sich am Konzept von 2023 nur, dass mit dem Bau der neuen 12er- KOGEL Seilbahn bereits im Sommer 2019 begonnen wurde und diese bereits im Dezember 2019 den Betrieb aufnehmen wird. „Wir stehen zu unserem Konzept“. Wir sind optimistisch, dass es dieses Mal mit der Zusage klappt. In Saalbach Hinterglemm warten wir schon ganz gespannt auf.

„Die Abfahrt am 12er KOGEL ist bereits jetzt eine permanente Trainingsstrecke für Skirennläufer aus aller Welt. Mit dem neuen 12er Kogel schaffen wir auch vor und nach der WM – sollten wir eine Zusage bekommen – optimale Bedingungen für die Athleten und Betreuer“, sagt Peter Mitterer, Geschäftsführer der Hinterglemmer Bergbahnen.

Quelle: OESV.at

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Val d’Isère – Im französischen Val d’Isère geht der zweite Riesentorlauf des Ski Weltcup Winters 2022/23 über die Bühne. Wenn man die letzte Saison und den ersten Einsatz in Sölden im Oktober als Vorlage hernimmt, erkennt man gleich, dass der Schweizer Marco Odermatt der ganz große Favorit ist. Doch alle Athleten kochen mit Wasser und… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr

Sestriere – Nachdem die Frauen in Killington nach der Absage des Rennens in Sölden ihren ersten Riesentorlauf des Skiwinters 2022/23 bestritten, sind sie wieder in die Alte Welt gereist, um in Sestriere, dem WM-Ort von 1997, beim zweiten Riesenslalom der Saison an den Start zu gehen. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los; drei… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr weiterlesen

Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein
Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein

Val d’Isére – An diesem Wochenende bestreiten die Herren in Val d’Isère einen Riesentorlauf (Samstag) und einen Slalom (Sonntag). Mit von der Partie ist auch Hausherr Alexis Pinturault, der mit einem 20. Rang in Sölden eher mit einem ernüchternden Resultat in die Technikersaison gestartet ist. Dennoch zeigt die Formkurve nach oben; der dritte Platz, den… Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein weiterlesen

Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden
Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden

Val d’Isére – Der deutsche Slalomspezialist Linus Straßer wird in dieser Saison auch im Riesentorlauf an den Start gehen. Er berichtet, dass er in seiner zweiten Disziplin drei Jahre nicht gefahren ist, weil er Probleme an der Sehne in seinem linken Knie hatte. Daher musste er das Ganze ein wenig reduzieren. Der DSV-Techniker fasste mit… Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden weiterlesen

Atle Lie McGrath bezeichnet seinen Erfolg als den totalen Wahnsinn
Atle Lie McGrath bezeichnet seinen Erfolg als den totalen Wahnsinn

Bærum – Wer war im vergangenen Winter der drittbeste Slalomfahrer der Welt? Die Rede ist vom Norweger Atle Lie McGrath, 22 Jahre jung, und einer der großen Nachwuchshoffnungen in Reihen der Wikinger. Am letzten Wochenende konnte er auch in Beaver Creek bei seinem ersten Weltcup-Super-G mehr als nur überzeugt. Auch wenn er beim Saison Opening… Atle Lie McGrath bezeichnet seinen Erfolg als den totalen Wahnsinn weiterlesen