16 Juni 2018

ÖSV-NEWS: Offizieller Start in die WM-Saison

Eva-Maria Brem, Hannes Reichelt und Bernadette Schild. (Foto: ÖSV/Erich Spiess)
Eva-Maria Brem, Hannes Reichelt und Bernadette Schild. (Foto: ÖSV/Erich Spiess)

Bei der traditionellen Sommereinkleidung in Kufstein wurden heute alle ÖSV-Kader mit umfassender Trainingsbekleidung von Under Armour ausgestattet.

In zahlreichen Sparten des ÖSV ist die Vorbereitung auf die kommende WM-Saison seit Wochen in vollem Gange. Die Sommereinkleidung ist jedoch der erste Termin, wo sich alle ÖSV-Athletinnen und Athleten gemeinsam auf die kommenden Aufgaben einstimmen und daher offizieller Startschuss für die Vorbereitung.

Auch heuer schuf die Verbandsleitung um Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und Generalsekretär Dr. Klaus Leistner perfekte Rahmenbedingungen für das Sommertraining der Athletinnen und Athleten. „Die neue Bekleidung bringt natürlich eine extra Portion Freude und Motivation für die kommenden, intensiven Trainingsmonate. Erfolgreiche Wintersportler werden ja bekanntlich im Sommer gemacht“, erklärte ÖSV-Marketingleiter Mario Reiter. Insgesamt wurden 344 Athletinnen und Athleten aus neun unterschiedlichen Sparten (Ski Alpin, Skispringen, Nordische Kombination, Langlauf, Biathlon, Skicross, Snowboard, Freeski und Behindertensport) in den Räumlichkeiten von ÖSV-Logistik-Partner DB Schenker mit hochfunktioneller Trainingsbekleidung ausgestattet.

Für Hans Pum ist das richtige Trainings-Equipment ein wichtiger Mosaikstein, um auch im kommenden Jahr erfolgreich zu sein. „Im Sport geht es Schlag auf Schlag. Nach den Olympischen Spielen steht bereits wieder ein WM-Jahr auf dem Programm. Besonderes Highlight für den ÖSV ist natürlich die nordische Heim-Weltmeisterschaft in Seefeld. Gerade im hochintensiven Sommertraining ist es für unsere Athletinnen und Athleten wichtig auf hochfunktionelle Trainingsbekleidung zurückgreifen zu können“, so der Sportdirektor des ÖSV.

Die umfangreiche Ausstattung samt neuester Produktinnovationen der US-Sportmarke Under Armour, welche seit 2011 offizieller Trainingsausrüster des Österreichischen Skiverbandes ist, umfasst unter anderem Laufschuhe, Shirts und Hosen. „Die Mission von Under Armour ist es Athleten besser zu machen. Hartes Training und körperliche Fitness sind essentiell um erfolgreich zu sein und verletzungsfrei durch einen Winter zu kommen. Wir wollen sicherstellen, dass es den Athleten bei der Vorbereitung auf die nächste Saison an nichts fehlt. Nur mit der bestmöglichen Ausrüstung können sich Sportler ganz auf ihr Training konzentrieren“, so Philipp Walter, Head of Marketing bei Under Armour. „Die Zusammenarbeit mit dem ÖSV ist für uns eine Herzensangelegenheit und wir freuen uns, dass die Athleten so hinter unserer Marke stehen.“

*** Stimmen zur Einkleidung ***

Matthias Mayer (Ski Alpin): „Auf das Jahr gesehen habe ich mehr Trainings- als Wettkampfmonate. Das sagt eigentlich alles über die Notwendigkeit richtig guter Trainingsbekleidung aus. Mit unserem Trainingskurs in Zypern hatte ich bereits einen  gelungenen Saisonstart.“

Katharina Gallhuber (Ski Alpin): „Die Akkus sind wieder voll aufgeladen und ich freue mich auf die kommenden Aufgaben. Mit der Ausrüstung von Under Armour habe ich alles, was ich zum Trainieren brauche. Gerade bei den Kraft- und Ausdauereinheiten ist eine funktionelle Trainingsbekleidung enorm wichtig.“

Verwandte Artikel:

Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika
Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika

Innsbruck – Am gestrigenDienstag wurden die Container für das chilenische ÖSV-Trainingslager verladen. Die Herren nehmen zehn Tonnen Material mit; für gut 60 Athleten werden 1000 Paar Skier nach Südamerika geflogen. Neben Torstangen, Zeitmessungsanlagen wird auch das Material für die optimale Präparierung der Latten auf die weite Reise geschickt. Alpinchef Herbert Mandl spricht davon, dass die… Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika weiterlesen

In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino
In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino

Cuneo/Ushuaia – Nach den mitunter katastrophalen Bedingungen auf den europäischen Gletschern sehen sich die Ski Weltcup Gruppen der italienischen Ski-Nationalmannschaften gezwungen, nach Südamerika zu reisen. In Ushuaia erleben sie winterliche Verhältnisse; ein mehr als zufriedenstellendes Training, auch wenn sie beinahe unzählige Flugkilometer abspulen müssen, ist hier möglich. Marta Bassino und Federica Brignone werden die ersten… In Kürze beginnt die Ushuaia-Mission für Marta Bassino weiterlesen

ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison
ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison

Saas-Fee – Wenn man in der vergangenen Saison im Team Austria von einem Aufsteiger sprechen kann, trifft diese Aussage wohl auf den 21-jährigen Vorarlberger Lukas Feurstein zu. Der Skirennläufer, der mit Head-Skiern unterwegs ist, spulte in erfolgreicher Manier die ersten Schneetage auf dem Gletscher von Saas-Fee ab. Gemeinsam mit seinem Cousin Patrick teilt er das… ÖSV Talent Lukas Feurstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen

Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form
Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form

Saas-Fee – Die französischen Techniker um Slalom-Olympiasieger Clément Noël schlagen ihre Trainingszelte im schweizerischen Saas-Fee auf. Ursprünglich wollte das Kollektiv nach Zermatt reisen, doch dieser Gletscher mit dem Blick auf das stolz-erhabene Matterhorn wurde vorzeitig geschlossen. So müssen die Angehörigen der Equipe Tricolore in Saas-Fee ihre Spuren in den Schnee zaubern. Die US-Lady Mikaela Shiffrin… Clément Noël arbeitet in Saas-Fee an seiner Form weiterlesen

Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport
Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport

London – Wir erinnern uns alle noch an den Sieg des Ski Weltcup Rennläufers Dave Ryding, der mit seinem sensationellen Erfolg auf dem Kitzbüheler  Ganslernhang britische Skigeschichte geschrieben hat. Nun muss der Slalomspezialist eine bittere Pille schlucken. Im bevorstehenden Winter muss der britische Verband finanzielle Einschränkungen vornehmen; die Sportorganisation UK Sport kündigte an, die finanziellen… Dave Ryding, Charlie Raposo und Co. leiden unter der Finanzschwäche von UK Sport weiterlesen