16 Juni 2018

ÖSV-NEWS: Offizieller Start in die WM-Saison

Eva-Maria Brem, Hannes Reichelt und Bernadette Schild. (Foto: ÖSV/Erich Spiess)
Eva-Maria Brem, Hannes Reichelt und Bernadette Schild. (Foto: ÖSV/Erich Spiess)

Bei der traditionellen Sommereinkleidung in Kufstein wurden heute alle ÖSV-Kader mit umfassender Trainingsbekleidung von Under Armour ausgestattet.

In zahlreichen Sparten des ÖSV ist die Vorbereitung auf die kommende WM-Saison seit Wochen in vollem Gange. Die Sommereinkleidung ist jedoch der erste Termin, wo sich alle ÖSV-Athletinnen und Athleten gemeinsam auf die kommenden Aufgaben einstimmen und daher offizieller Startschuss für die Vorbereitung.

Auch heuer schuf die Verbandsleitung um Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und Generalsekretär Dr. Klaus Leistner perfekte Rahmenbedingungen für das Sommertraining der Athletinnen und Athleten. „Die neue Bekleidung bringt natürlich eine extra Portion Freude und Motivation für die kommenden, intensiven Trainingsmonate. Erfolgreiche Wintersportler werden ja bekanntlich im Sommer gemacht“, erklärte ÖSV-Marketingleiter Mario Reiter. Insgesamt wurden 344 Athletinnen und Athleten aus neun unterschiedlichen Sparten (Ski Alpin, Skispringen, Nordische Kombination, Langlauf, Biathlon, Skicross, Snowboard, Freeski und Behindertensport) in den Räumlichkeiten von ÖSV-Logistik-Partner DB Schenker mit hochfunktioneller Trainingsbekleidung ausgestattet.

Für Hans Pum ist das richtige Trainings-Equipment ein wichtiger Mosaikstein, um auch im kommenden Jahr erfolgreich zu sein. „Im Sport geht es Schlag auf Schlag. Nach den Olympischen Spielen steht bereits wieder ein WM-Jahr auf dem Programm. Besonderes Highlight für den ÖSV ist natürlich die nordische Heim-Weltmeisterschaft in Seefeld. Gerade im hochintensiven Sommertraining ist es für unsere Athletinnen und Athleten wichtig auf hochfunktionelle Trainingsbekleidung zurückgreifen zu können“, so der Sportdirektor des ÖSV.

Die umfangreiche Ausstattung samt neuester Produktinnovationen der US-Sportmarke Under Armour, welche seit 2011 offizieller Trainingsausrüster des Österreichischen Skiverbandes ist, umfasst unter anderem Laufschuhe, Shirts und Hosen. „Die Mission von Under Armour ist es Athleten besser zu machen. Hartes Training und körperliche Fitness sind essentiell um erfolgreich zu sein und verletzungsfrei durch einen Winter zu kommen. Wir wollen sicherstellen, dass es den Athleten bei der Vorbereitung auf die nächste Saison an nichts fehlt. Nur mit der bestmöglichen Ausrüstung können sich Sportler ganz auf ihr Training konzentrieren“, so Philipp Walter, Head of Marketing bei Under Armour. „Die Zusammenarbeit mit dem ÖSV ist für uns eine Herzensangelegenheit und wir freuen uns, dass die Athleten so hinter unserer Marke stehen.“

*** Stimmen zur Einkleidung ***

Matthias Mayer (Ski Alpin): „Auf das Jahr gesehen habe ich mehr Trainings- als Wettkampfmonate. Das sagt eigentlich alles über die Notwendigkeit richtig guter Trainingsbekleidung aus. Mit unserem Trainingskurs in Zypern hatte ich bereits einen  gelungenen Saisonstart.“

Katharina Gallhuber (Ski Alpin): „Die Akkus sind wieder voll aufgeladen und ich freue mich auf die kommenden Aufgaben. Mit der Ausrüstung von Under Armour habe ich alles, was ich zum Trainieren brauche. Gerade bei den Kraft- und Ausdauereinheiten ist eine funktionelle Trainingsbekleidung enorm wichtig.“

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de