11 September 2018

ÖSV-NEWS: Stephanie Brunner feiert Schnee-Comeback

Gruppentrainer Stefan Schwab an der Seite von Stephi beim ersten Schneekontakt. (Foto: Tux.at)
Gruppentrainer Stefan Schwab an der Seite von Stephi beim ersten Schneekontakt. (Foto: Tux.at)

Die abgelaufene Wettkampfsaison endete für Stephanie Brunner mit einer Verletzung sehr bitter. Bei den Österreichischen Meisterschaften am 20. März zog sich die 24-Jährige beim Einfahren für die Abfahrt einen Kreuzband- und Meniskusriss im linken Knie zu. Nach knapp sechs Monaten intensiver Therapiephase und anstrengenden Trainingseinheiten im Olympiazentrum „Campus Sport Tirol Innsbruck“ hat sich die Tuxerin nun wieder zurückgekämpft.

ÖSV-Arzt Dr. Christian Fink ist sehr zufrieden mit dem Verlauf der letzten Monate und konnte problemlos grünes für den ersten Schneekontakt geben. „Das Knie präsentiert sich in einem wirklich sehr guten Zustand. Die Rehabilitationsphase ist ganz nach Plan verlaufen und die Krafttests sind sehr positiv ausgefallen. Stephanies hat auch sehr konsequent trainiert und hart an ihrem Comeback gearbeitet,“ so Dr. Fink.

Mit den ersten lockeren Schwüngen am 9. September am Hintertuxer Gletscher hat Stephi ihr erstes Teilziel erreicht, Mitte September wieder zurück auf der Piste zu sein. „Es war ein richtig cooles Gefühl endlich wieder auf den Skiern zu stehen und das ‚weiße Gold‘ zu spüren. Es hat sich für mich angefühlt, als wäre ich nie weggewesen. Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und darauf kann man jetzt aufbauen,“ freut sich Stephi.

In den nächsten Tagen stehen mit Gruppentrainer Stefan Schwab vorerst Technikeinheiten am Programm, bevor es in die Stangen geht. „Die ersten Schwünge haben schon richtig gut ausgesehen, als wäre nie was gewesen. Nichts desto trotz brauchen wir jetzt noch nichts überstürzen und gehen es erst mal langsam an. Je nachdem wie es sich entwickelt, verfolgen wir dann die nächsten Schritte,“ so Stefan Schwab.

Quelle:  www.OESV.at

Verwandte Artikel:

Petra Vlhova übernimmt Zwischenführung beim Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Finale: 18.45 Uhr
Petra Vlhova übernimmt Zwischenführung beim Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Finale: 18.45 Uhr

Killington – Nach dem gestrigen Wind- und Zeitnahmechaos im Rahmen des nach neun Starterinnen abgebrochenen Riesenslaloms sind heute die Slalomspezialistinnen im US-amerikanischen Killington dran. Dabei sehen die Zuschauer vor Ort und an den Fernsehschirmen zuhause die Fortsetzung des Duells der Gigantinnen. Petra Vlhová hat in einer Zeit von 49,87 Sekunden zur Halbzeit die Nase vorn.… Petra Vlhová hat nach dem ersten Slalom-Durchgang von Killington die Nase vorn – Finale: 18.45 Uhr weiterlesen

Super-G der Herren in Lake Louise abgesagt
Super-G der Herren in Lake Louise abgesagt

Lake Louise – Nachdem bereits am Freitag die erste Abfahrt der Herren in Lake Louise abgesagt wurde, ereilte dem heutigen Super-G ein ähnliches Schicksal. So bestritten die Speedspezialisten in den Rocky Mountain anstatt drei nur ein Rennen. Vor einigen Minuten erreichte uns die Juryentscheidung, wonach aufgrund starken Schneefalls in der Nacht auf heute und den… Super-G der Herren in Lake Louise abgesagt weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Killington – Nachdem die Slalomspezialistinnen in Levi binnen 24 Stunden zwei Rennen bestritten, gibt es für sie kaum ein Verschnaufen. Sie fliegen in die USA und sind, kaum haben sie sich an die neue Zeit gewohnt, in Killington am Start. Der erste Durchgang des dritten Torlaufs der Frauen beginnt um 15.45 Uhr (MEZ); das Finale… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Damen in Killington – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 15.45 / 18.45 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.
Mikaela Shiffrin hat alle vier bisherigen Weltcup-Slalomrennen in Killington gewonnen.

Leider musste am Samstag der Riesenslalom der Damen in Killington, wegen der widrigen Wetterbedingungen, bereits nach neun Rennläuferinnen abgebrochen werden. Während die Französin Tessa Worley als Führende sicher gerne weitergefahren wäre, hatte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ein lachendes und ein weinendes Auge. Sie lag nach ihrem verunglückten ersten Lauf am Ende des Feldes und hatte… Ski Weltcup News: Was sie über den Slalom der Damen in Killington wissen sollten. weiterlesen

Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.
Vincent Kriechmayr stand bei den letzten vier Super-G-Rennen im Ski Weltcup immer auf dem Podium.

Nach der Absage der Freitagsabfahrt in Lake Louise, konnte sich am Samstag Matthias Mayer den ersten Ski Weltcup Sieg in einer Speeddisziplin in der Olympiasaison 2021/22  sichern. Der Österreicher setzte sich in der Abfahrt vor seinem Landsmann Vincent Kriechmayr und Beat Feuz aus der Schweiz durch. Auch beim Super-G am Sonntag werden diese drei Athleten… Ski Weltcup News: Was sie über den Super-G der Herren in Lake Louise wissen sollten. weiterlesen

Banner TV-Sport.de