12 September 2023

ÖSV Rennläufer Joshua Sturm glänzt mit Platz drei beim SAC Riesenslalom in Cerro Castor

ÖSV Rennläufer Joshua Sturm glänzt mit Platz drei beim SAC Riesenslalom in Cerro Castor
ÖSV Rennläufer Joshua Sturm glänzt mit Platz drei beim SAC Riesenslalom in Cerro Castor

In einem spektakulären Riesentorlauf, der im Rahmen des Südamerica Cups (SAC) in der Nähe von Ushuaia, Argentinien, stattfand, konnten sich die Zuschauer über ein spannendes Rennen freuen. William Hansson aus Schweden setzte mit seinem Sieg ein deutliches Statement. Er ließ den Italiener Hannes Zingerle, der nur 0,47 Sekunden zurücklag, und den Österreicher Joshua Sturm aus dem Pitztal hinter sich. Sturm beeindruckte im zweiten Lauf und verpasste mit einem Rückstand von 0,94 Sekunden knapp den Sieg, was ihm den verdienten dritten Platz einbrachte.

Giovanni Franzoni (+1.26) aus Italien verfehlte das Podium nur knapp und belegte den vierten Platz. Mattias Roenngren (+1.62) aus Schweden und der Südtiroler Alex Vinatzer (+1.68) zeigten ebenfalls beeindruckende Leistungen und erreichten den fünften bzw. sechsten Platz. Anton Grammel (+1.74) aus Deutschland bewies seine Klasse mit einem soliden siebten Platz. Er wurde dicht gefolgt von Tobias Kastlunger (+1.81) aus Italien und Marc Rochat (+1.88) aus der Schweiz. Luca Aerni (+2.02) ebenfalls ein Eidgenosse und der Argentinier Tomas Birkner de Miguel (+2.04) rundeten die Top 11 ab.

Mit nur geringen Abständen vervollständigten Adam Hofstedt (+2.13) und Philip Lundquist (+2.15) aus Schweden, der Brite Charlie Raposo (+2.22) und Simon Maurberger (+2.38) aus Italien die Top 15. Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass namhafte Athleten wie Roland Leitinger im ersten Durchgang und Dominik Raschner im Finaldurchgang nicht ins Ziel kamen.

Offizieller FIS Endstand: SAC Riesenslalom der Herren in Cerro Castor

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland ( © ServusTV / Neumayr / Christian Leopold)
Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland ( © ServusTV / Neumayr / Christian Leopold)

Marcel Hirscher hat die nächsten Schritte für sein Comeback genau geplant. Am 24. Juli wird er in Zoetermeer, Niederlande, eine Pressekonferenz abhalten, um weitere Details zu seinem Comeback zu verraten. Die SnowWorld Zoetermeer, die sich zwischen Den Haag und Amsterdam befindet und die steilste Indoor-Skipiste Europas beherbergt, ist der Ort dieser Veranstaltung. Dort wird Hirscher… Hirscher kehrt zurück: Pressekonferenz in Zoetermeer und FIS-Punktejagd in Neuseeland weiterlesen

Das WC-4 Team beim Arlbergerhof (Foto: © Ski Austria)
Das WC-4 Team beim Arlbergerhof (Foto: © Ski Austria)

Das neuformierte WC-4 Team des ÖSV absolvierte einen vielseitigen Konditionstraining-Kurs am Weissensee in Kärnten und beim EKO Cobra West in Tirol. Unter der Leitung von Gruppentrainer Wolfgang Auderer traf die Mannschaft für vier Tage im Arlbergerhof am Weissensee zusammen, um ihren ersten gemeinsamen Trainingskurs zu bestreiten. Während des Aufenthalts standen intensive Konditionseinheiten in der Kraftkammer… Kondition und Teamgeist: ÖSV WC-4 Team trainiert in Kärnten und Tirol weiterlesen

Auch Sandro Simonet startet mit Nordica in die Ski Weltcup Saison 2024/25 (Foto: © Nordica)
Auch Sandro Simonet startet mit Nordica in die Ski Weltcup Saison 2024/25 (Foto: © Nordica)

Die italienische Rennsport-Marke Nordica erweitert ihr Team mit zehn neuen Athleten für die kommende alpine Weltcupsaison. Zu den Neuzugängen gehören unter anderem der Schweizer Josua Mettler und der Italiener Tommaso Saccardi, die als große Hoffnungsträger gelten. Nach einem erfolgreichen Relaunch in der letzten Saison hat Nordica ihr Raceteam nun mit Talenten aus der gesamten Alpenregion… Nordica setzt auf Nachwuchs: Zehn Neuzugänge für die Ski Weltcup Saison 2024/25 weiterlesen

Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.
Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.

Freuen Sie sich auf eine packende Saison 2024/2025 im Herren Ski Weltcup, die an einigen der bekanntesten Skiorte der Welt ausgetragen wird. Die Skiweltcup Saison der Herren startet am 27.10.2024 in Sölden mit einem Riesenslalom, der Höhepunkt der Herren ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup… Ski Weltcup Kalender der Herren für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami
Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami

Die kommende Weltcup-Saison im Damen-Skisport verspricht erneut Hochspannung und herausragende Leistungen in verschiedenen Disziplinen. Die Skiweltcup Saison der Frauen startet am 26.10.2024 in Sölden, der Höhepunkt der Damen ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup Finale findet Mitte/Ende März in Sun Valley (USA) statt. Hier ist eine… Ski Weltcup Kalender der Damen für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Banner TV-Sport.de