15 August 2020

Petra Vlhová absolvierte intensive Trainingseinheiten in der Snow Arena Druskininkai

Petra Vlhová absolvierte intensive Trainingseinheiten in der Snow Arena Druskininkai
Petra Vlhová absolvierte intensive Trainingseinheiten in der Snow Arena Druskininkai

Druskininkai – Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin Petra Vlhová trainierte in der SnowArena im litauischen Druskininkai abwechselnd im Slalom und im Parallel-Riesentorlauf. Ihr italienischer Trainer Livio Magoni analysierte ihre Fahrten und blickt gleichzeitig auf das September-Programm seines Schützlings.

Zehn Tage, 6600 Slalomkurven, 1200 Kurven für den Parallel-Riesentorlauf, 37 Paar Skier, sieben Paar Schuhe und 17 Trainingseinheiten: Der Blick auf die nackten Zahlen beweist, wie anstrengend die Trainingseinheiten für die 25-Jährige waren. Die Disziplinen, die der Slowakin liegen, wurden intensiv trainiert. Seit Jahren arbeiten Vlhová und ihr Team in Litauen. Die SnowArena im Baltikum ist sehr nützlich, wenn es darum geht, sowohl den Parallel-Bewerb als auch den Torlauf zu simulieren.

Magoni verweist auf den Umstand, dass ein weiteres Training positiv abgeschlossen wurde. Vlhová konnte schon zwischen Juni und Juli gut auf dem Schnee des Stilfser Jochs arbeiten. Alles in allem verliefen die Einheiten in der warmen Jahreszeit bislang perfekt. Im September wird es nach einer kurzen Rast mit der Vorbereitung auf sportlicher Ebene weitergehen.

Es wird zu Beginn des Monats ein weiteres, sehr intensives Trainingslager geben, um sich dann langsam, aber sicher auf das Saison Opening auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden zu konzentrieren. Der erste Riesenslalom des neuen Winters wurde um eine Woche vorverlegt und wird am 17. Oktober über die Bühne gehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: scimagazine.it

Verwandte Artikel:

LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.00 Uhr
LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.00 Uhr

Beaver Creek – Am zweiten Adventssonntag geht die zweite Abfahrt der Herren auf der Raubvogelpiste von Beaver Creek über die Bühne. Die Speedspezialisten bestreiten folglich das vierte Rennen in vier Tagen. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde fuhr im ersten Abfahrtslauf wie vom anderen Stern und verwies unter anderem Lake Louise-Sieger Matthias Mayer aus Österreich in… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.00 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia auch in der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise unschlagbar
Sofia Goggia auch in der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise unschlagbar

Lake Louise – Heute wurde im kanadischen Lake Louise, idyllisch gelegen in den Rocky Mountains, die zweite Damenabfahrt in der Skiweltcupsaison 2021/22 ausgetragen. Dabei siegte, wie gestern, die Italienerin Sofia Goggia, wenngleich mit einem etwas geringeren Vorsprung auf die Konkurrenz. In einer Zeit von 1.28,42 Minuten verwies sie abermals die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+0,84) auf… Sofia Goggia ist auch in der 2. Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise eine Klasse für sich weiterlesen

Cornelia Hütter konnte sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise über Platz vier freuen.
Cornelia Hütter konnte sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise über Platz vier freuen.

In der zweiten Lake Louise (CAN) Abfahrt präsentierte sich das Damen-Team wieder sehr stark. Cornelia Hütter und Christine Scheyer zeigen starke Leistungen und platzierten sich auf den Rängen vier und fünf. Damit führen sie eine starke Mannschaftsleistung an. Der Sieg ging, wie schon gestern, an die Italienerin Sofia Goggia, vor Breezy Johnson (USA) und Corinne… Cornelia Hütter und Christine Scheyer zeigen bei zweiter Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise starke Leistungen weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen
Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen

Beaver Creek – Am heutigen Samstagabend fand im US-amerikanischen Beaver Creek die erste von zwei Herren-Weltcupabfahrten statt. Dabei siegte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, der in einer Zeit von 1.39,63 Minuten mehr als nur sehr gut unterwegs war und wohl seinen Triumph seinem möglicherweise schwer verletzten und vor dem unmittelbaren Karriere-Ende stehenden Teamkollegen Kjetil Jansrud… Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen weiterlesen

Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey
Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey

Bei der ersten von zwei Abfahrten auf der Birds of Prey Strecke in Beaver Creek wurde Matthias Mayer starker Zweiter. Der Sieg ging, wie schon im gestrigen Super-G, an Aleksander Aamodt Kilde (NOR). Dritter wurde der Schweizer Beat Feuz. Bei optimalen äußeren Bedingungen ging die erste Abfahrt in Beaver Creek über die Bühne. Als erster… Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey weiterlesen

Banner TV-Sport.de