Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

River Radamus ist Riesenslalom Junioren-Weltmeister 2019

River Radamus ist Riesenslalom Junioren-Weltmeister 2019

River Radamus ist Riesenslalom Junioren-Weltmeister 2019

Bei der Junioren-Skiweltmeisterschaft in Val di Fassa hat sich am Montag River Radamus im Riesentorlauf seinen zweiten Junioren-WM-Titel gesichert. In einer Zeit von 1:57.96 Minuten setzte sich der US-Amerikaner vor dem Südtiroler Tobias Kastlunger (2. – + 0.84) und Sam Maes (3. – + 0.93) aus Belgien durch.

Der zur Halbzeit auf Rang zwei platzierte Norweger Lucas Braathen, schied nach schnellster Zischenzeit, ebenso wie der Südtiroler Alex Vinatzer im Finaldurchgang aus. Semyel Bissig aus der Schweiz verzichtete verletzungsbeding auf eine Teilnahme am 2. Durchgang.

Bei strahlendem Sonnenschein, hatten die Riesenslalom-Junioren mit höheren Startnummern, auf der sehr gut präparierten „Aloch“ Piste, mit den Spuren im Frühlingsschnee zu kämpfen. Der Norweger Halvor Hilde Gunleiksrud (4. – + 1.18) nutze seine Startnummer und verbesserte sich, mit Laufbestzeit im Finale, um elf Plätze und reihte sich auf dem vierten Rang ein. Am Ende fehlten dem Wikinger 25 Hundertstelsekunden auf den Bronzemedaillenplatz.

Während der Franzose Leo Anguenot (5. – + 1.50) im 2. Durchgang um zwei Ränge zurückfiel, verbesserte sich sein Teamkolleg vom Florian Loriot (6. – + 1.74) vom 18. auf den 6. Platz.

Den größten Sprung nach vorne machte jedoch der Finne Turo Torvinen (7. – + 1.77), der sich um 13 Ränge verbessern konnte, und sich, vor dem Schweizer Fadri Janutin (8. – + 1.94) und Jonas Stockinger (9. + 1.98) aus Deutschland, auf dem siebten Platz klassierte.

Hinter Samuel Moling (10. – + 2.00) aus Südtirol und dem Franzosen Jeremie Lagier (11. – + 2.05) reihte sich Moritz Opetnik (12. – + 2.20) als bester Österreicher auf dem zwölften Rang ein. Sein Teamkollege Lukas Feuerstein (16. – + 2.29) beendete den Junioren-WM Riesenslalom auf Platz 16.

Am Dienstag stehen mit dem Slalom der Herren, und am Mittwoch bei der Abfahrt der Damen noch zwei weitere Medaillenentscheidungen auf dem Programm.

Offizieller FIS Endstand: Junioren-WM Riesenslalom der Herren in Val di Fassa

Anmerkungen werden geschlossen.