19 Februar 2021

Ski-WM 2021: Statt eines WM-Medaillensatzes greift Alexis Pinturault nun nach der großen Kristallkugel

Ein tief enttäuschter Alexis Pinturault nach seinem Ausfall beim WM-Riesenslalom in Cortina d‘Ampezzo
Ein tief enttäuschter Alexis Pinturault nach seinem Ausfall beim WM-Riesenslalom in Cortina d‘Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault hat bei den diesjährigen Ski-Weltmeisterschaften eine Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen. Als großer Goldfavorit schien das komplette Medaillenset im WM-Riesentorlauf zum Greifen nah. Nach dem ersten Durchgang des heutigen Riesenslaloms führte er das Feld an. Er stand sicher auf den Skiern, die Goldmedaille schien auf dem Silbertablett präsentiert.

Im zweiten Lauf versuchte er die Ideallinie, die sein Teamkollegen Mathieu Faivre vorgegeben hatte, zu nehmen. Doch es war unruhig, und der Franzose rutschte auf dem Skischuh aus. Die bittere Folge war ein Ausfall. Der 29-Jährige war sehr traurig und enttäuscht. Denn genau dieser Weltmeistertitel war das große Ziel. Dass er in dieser Disziplin stark ist, bewiesen die bisherigen Weltcupergebnisse in diesem Winter. Trotzdem sollte der sympathische Angehörige der Grand Nation nicht traurig sein. Der Gewinn der kleinen und großen Kristallkugel könnte ihn sicher ein bisschen trösten.

 

Daten und Fakten zum Ski Weltmeisterschaft 2021
WM Riesenslalom der Herren in Cortina d‘Ampezzo

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Herren 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Herren 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand WM Riesenslalom in Cortina d’Ampezzo

Bei der WM werden keine Punkte für den
Ski Weltcup und Nationencup vergeben

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Riesenslalom der Herren 2020/21

Nationencup: Gesamtwertung
Nationencup: Herrenwertung

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Ski WM 2023: Skifans können sich auf tolle Bilder von der Eclipse-WM-Piste freuen (Foto: © courchevelmeribel2023.com)
Ski WM 2023: Skifans können sich auf tolle Bilder von der Eclipse-WM-Piste freuen (Foto: © courchevelmeribel2023.com)

Courchevel/Méribel – Wenn im Februar 2023 die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel und Méribel stattfinden, werden wir 48 Kameras auf der Eclipse-Piste in Courchevel sehen. Nun hat man die WM-Stätten besichtigt. Alle sind der Meinung, dass die Marschrichtung stimmt. Auch wenn der Schnee noch nicht da ist, ist der Druck, der auf den Veranstaltern lastet, hoch.… Ski WM 2023: Skifans können sich auf tolle Bilder von der Eclipse-WM-Piste freuen weiterlesen

Petra Vlhová steckt in Argentinien in der heißen Trainingsphase
Petra Vlhová steckt in Argentinien in der heißen Trainingsphase

Ushuaia –Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová, die im letzten Winter sowohl die olympische Goldmedaille im Slalom als auch die Disziplinenwertung im Ski Weltcup gewonnen hatte, befindet sich in Südamerika. Auf argentinischem Schnee bereitet sie sich gewissenhaft auf den neuen Winter vor, der mit den Welttitelkämpfen im Februar 2023 wieder einen Höhepunkt aufweist. Ihr Vater Igor… Petra Vlhová steckt in Argentinien in der heißen Trainingsphase weiterlesen

Alexis Pinturault zieht nach Ushuaia-Training positive Bilanz
Alexis Pinturault zieht nach Ushuaia-Training positive Bilanz

Ushuaia – Für Alexis Pinturault gingen die langen Trainingseinheiten in Argentinien zu Ende. Stéphane Quittet, der neue Trainer des französischen Skirennläufers, zieht hinsichtlich des Aufenthalts in Südamerika eine positive Bilanz. Zwei Jahre waren coronabedingt keine Sessions in Chile und Argentinien möglich. In diesem Jahr trainierten und trainieren viele Ski-Asse von Rang und Namen dort. Pinturault… Alexis Pinturault zieht nach Ushuaia-Training positive Bilanz weiterlesen

Mit Mauro Caviezel geht es Gott sei Dank wieder aufwärts
Mit Mauro Caviezel geht es Gott sei Dank wieder aufwärts

Lenzerheide – Lange Zeit haben wir nichts mehr vom eidgenössischen Skirennläufer Mauro Caviezel gehört. In seiner Sportkarriere hatte er des Öfteren Besuch von der Verletzungshexe, wenn wir zum Beispiel 2011 an den Abflug bei einem FIS-Riesentorlauf in Zinal denken. Schwere Knie- und Schulterverletzungen fesselten ihn kurzfristig an den Rollstuhl. Die Mediziner prophezeiten ein jähes Ende… Mit Mauro Caviezel geht es Gott sei Dank wieder aufwärts weiterlesen

Romane Miradoli genießt die sehr guten Bedingungen in Ushuaia (Foto: © Romane Miradoli / Facebook)
Romane Miradoli genießt die sehr guten Bedingungen in Ushuaia (Foto: © Romane Miradoli / Facebook)

Ushuaia – Der größte Teil der französischen Ski-Nationalmannschaft befinden sich in Ushuaia. Die Athletinnen und Athleten möchten von den hervorragenden Verhältnissen, die wir in Südamerika vorfinden und von denen die anderen Ski-Nationen schwärmen, profitieren. Die Blues sind guter Dinge, auch wenn ihr Kapitän Alexis Pinturault nach einem fast einmonatigen Trainingscamp seine Sachen packt und nach… Nicht nur Romane Miradoli genießt die sehr guten Bedingungen in Ushuaia weiterlesen