Home » Alle News, Herren News, Top News

Stefano Gross will in Levi mehr als nur angreifen

Stefano Gross will in Levi mehr als nur angreifen (Foto: © Stefano Gross / Instagram)

Stefano Gross will in Levi mehr als nur angreifen (Foto: © Stefano Gross / Instagram)

Levi – Am morgigen Samstag bestreiten die Damen ihren ersten Slalom im langen Ski Weltcup Winter 2019/20. Am Sonntag sind dann schon die Männer im Einsatz. Die azurblaue Herrenauswahl, die von Jacques Theolier betreut und angeführt wird, möchte für die eine oder andere positive Überraschung sorgen.

Manfred Mölgg und Co. trainieren einstweilen nahe der Piste Levi Black. Auch Stefano Gross und Giuliano Razzoli sind sehr zuversichtlich, auch wenn die besten Ergebnisse in Lappland aus italienischer Sicht auf das Konto des Gadertalers gehen. So war es Mölgg, der vor drei Jahren Dritter und vor sieben Jahren Vierter wurde.

Gross möchte auch wieder in die Nähe des Podests fahren. Er weiß, was er kann. Mal sehen, ob ihm das schon im ersten Rennen der Saison gelingt. Der junge Grödner Alex Vinatzer will sich unter den besten Zehn klassieren. Federico Liberatore und Tommaso Sala wollen angreifen, aber auch Simon Maurberger, Riccardo Tonetti und Fabian Bacher wollen den Sonntag zum Festtag erklären und sich für den zweiten Durchgang qualifizieren und viele Punkte aus Nordeuropa mitnehmen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.