Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Abfahrtskugel

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicole Schmidhofer gewinnt die Abfahrtskugel der Saison 2018/19

Soldeu –  Die österreichische Skirennläuferin aus Schönberg-Lachtal in der Steiermark hat gut lachen. Sie sicherte sich heute die kleine Abfahrts-Kristallkugel und das rote Trikot der Siegerin der Disziplinenwertung. Den Grundstein für ihren Erfolg legte sie zu Beginn des Ski-Winters 2018/19 in Lake Louise. Im kanadischen Wohnzimmer der mittlerweile zurückgetretenen Lindsey Vonn aus den USA wurde die Österreicherin zweimal Erste.
In Gröden belegte die Steirerin den zehnten Platz. In Cortina d’Ampezzo, dem Austragungsort der nächsten Ski-Welttitelkämpfe, wurde sie einmal Zwölfte und einmal Zweite. Beim Rennen in Garmisch-Partenkirchen schwang sie als Siebte ab. …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019

Soldeu – Der Schweizer Beat Feuz kann sich freuen. Er sicherte sich mit dem heutigen sechsten Platz beim Saisonkehraus die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen in der Abfahrts-Disziplinenwertung. Seine Saisonergebnisse während des Ski-Winters 2018/19 waren mehr als nur von Konstanz geprägt. Dass er so erfolgreich ist, grenzt fast schon an ein Wunder. Um ein Haar hätte eine Infektion im linken Knie im Jahr 2012 das Ende seiner sportlichen Karriere bedeutet.
Zurück zur abgelaufenen Saison: Im kanadischen Lake Louise startete Feuz mit dem sechsten Rang in die Saison. Danach freute er …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris gewinnt Abfahrt in Kvitfjell | ]
Dominik Paris gewinnt Abfahrt in Kvitfjell

Dominik Paris gewinnt die Abfahrt von Kvitfjell und hält damit den Kampf um die kleine Abfahrtskugel bis zum Saisonfinale in Soldeu offen. Der Südtiroler setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:45.74 Minuten vor dem Schweizer Beat Feuz (2. – + 0.25) und Matthias Mayer (3. – + 0.37) aus Österreich durch. Im Abfahrtsweltcup führt Feuz (500) vor dem letzten Saisonrennen mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420).
Dominik Paris: „Ich habe gewusst dass Beat eine starke Fahrt gezeigt hat. Darum musste ich alles riskieren und es ist sich …