Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Abfahrtswertung

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Nicol Delago freut sich auf eine komplette Weltcupsaison mit Schwester Nadia

Wolkenstein – Die junge Südtirolerin Nicol Delago kann sich freuen. Die Abfahrtszweite von Gröden weiß, dass ihre jünger Schwester Nadia dank des zweiten Ranges in der Europacup-Abfahrtswertung das Weltcupticket gelöst hat.
Auch wenn sie beim Saisonkehraus auf dem Neveasattel zu Sturz kam, werden wir im kommenden Ski-Winter 2019/20 zwei Delago-Mädls auf den Weltcupabfahrten sehen. Den Grundstein für den Erfolg legte die junge Grödnerin mit mehreren sehr guten Plätzen. In der Disziplinenwertung hatte sie am Ende der Saison 81 Zähler Rückstand auf die Österreicherin Elisabeth Reisinger.
Beim Super-G von Cortina d’Ampezzo war Nadia …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup – Vincent Kriechmayr Dritter

Beat Feuz hat zum zweiten Mal den Abfahrtsweltcup für sich entscheiden können. Dem Schweizer genügte in der letzten Abfahrt der Saison ein sechster Platz. Das Rennen hat heute der Italiener Dominik Paris gewonnen. Zweiter wurde der Norweger Kjetil Jansrud vor Otmar Striedinger.
Mit Startnummer zehn raste Striedinger auf das Podest: „Da kann man von einem gelungenen Abschluss sprechen. Ich bin sehr glücklich, die Saison so zu beenden. Jetzt ist meine Motivation natürlich sehr hoch für die Vorbereitung im Sommer.“
Zweitbester Österreicher wurde Vincent Kriechmayr. Der Oberösterreicher wurde heute Fünfter und sicherte sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium | ]
Beat Feuz fährt auch im Super-G auf das Podium

Kvitfjell – Der Schweizer Skirennläufer Beat Feuz wurde beim heutigen Super-G im norwegischen Kvitfjell mit einem Podestplatz belohnt. Der Eidgenosse wurde auf der Olympiastrecke von 1994 Dritter. Der „Kugelblitz“ war sehr glücklich und betonte in einem TV-Interview, dass ihm die Piste liege und dass er sie gerne habe, selbst wenn es in diesem Winter im Super-G nicht so nach Wunsch verlief.
Heute testete Feuz ein neues, ein anderes Skimodell. Und das kann auch etwas ausmachen. Das Feilen am Material hat sich also gelohnt. Der neue Ski fährt ruhiger und ist auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Nur Aleksander Aamodt Kilde war schneller als Max Franz | ]
ÖSV News: Nur Aleksander Aamodt Kilde war schneller als Max Franz

Die heutige Abfahrt in Gröden hat der Norweger Aleksander Aamodt Kilde vor dem Österreicher Max Franz gewonnen. Dritter wurde heute der Schweizer Beat Feuz. Überschattet wurde das heutige Rennen auf der Saslong vom schweren Sturz des Schweizers Marc Gisin.
Mit dem heutigen zweiten Platz sicherte sich der Kärntner das rote Trikot für den Führenden in der Abfahrtswertung: „Meine Erwartungen für diese Abfahrt waren schon sehr groß. Ich wollte unbedingt das rote Trikot, umso froher bin ich, dass das heute geklappt hat.“
Zweibester Österreicher wurde heute Hannes Reichelt als Zehnter. Dem 38-jährigen Salzburger …